Kinderbetten

moebel.de banner

Machs dir schoen.

filtern
slogan
192 von 4.490 Produkten gesehen
Nach Farbe filtern:
Nach Liegefläche filtern:

Für die lieben Kleinen nur das Beste – Kinderbetten auf moebel.de

Ein Kinderzimmer ist ein ganz besonderer Ort - für den Jungen und das Mädchen. Das Bett spielt dabei eine sehr wichtige Rolle und wird meist für mehr genutzt, als nur zum Schlafen. Aus diesem Grund sind Möbeldesigner bei der Gestaltung verschiedener Kinderbetten gern besonders kreativ und kreieren einzigartige Gesamtkunstwerke wie Betten als RitterburgenMärchenschlösser, Pferdekutschen, Feuerwehrautos oder Segelschiffe. Bei der Suche nach dem geeigneten Kinderbett für den Nachwuchs sind der Fantasie also kaum Grenzen gesetzt. Neben einem ansprechenden Design sollen Kinderbetten natürlich auch einen erholsamen Schlaf garantieren, damit das Kind ein gesundes Schlafverhalten entwickeln kann. Hierzu solltest du auf die Qualität der Matratze achten, denn wie bei Erwachsenen sollen auch Kindermatratzen weder zu weich noch zu hart sein.

Kinderbett online kaufen: Worauf es zu achten gilt

Große Sicherheit für deine Kleinen

Beim Kinderbett ist der Aspekt der Sicherheit besonders wichtig, denn Säuglinge oder Kleinkinder sollen sich zwischen den Stäben des Kinderbettes keinesfalls verletzen können. Der Abstand muss dementsprechend so eingestellt sein, dass das Kind weder Arme, noch den Kopf einfach durchstecken kann. Denn sonst läuft es Gefahr, sich einzuklemmen und festzustecken. Bei vielen Betten für Kleinkinder sind diese Stäbe manuell einstellbar. Wenn dein Kind groß genug ist, kannst du zwei bis drei Stäben entfernen, sodass es selbstständig das Bett verlassen kann, im Schlaf trotzdem noch vor dem Herausfallen geschützt ist. 

Generell gilt es bei Kinderbetten auch auf einen geeigneten Rausfallschutz zu achten. Denn wenn die Kinder ihre Erlebnisse im Schlaf verarbeiten, drehen und wenden sie sich viel mehr als wir Erwachsene. Damit du und dein Kind beruhigt schlafen könnt, bieten Bettschutzgitter beste Sicherheit vor dem Herausfallen. Oftmals haben Kinderbetten bereits solch einen flexiblen Schutz montiert, der für die späteren Jahre einfach abgenommen werden kann. 

Achte darauf, dass die Konstruktion des Kinderbettes stabil und die Verarbeitung solide ist. Es sollten beispielsweise keine scharfen Ecken oder Kanten sowie keine Ritzen vorhanden sein. Außerdem ist es wichtig, dass es keine Querelemente gibt, die ein Hochklettern ohne Sicherung ermöglichen. Keine überstehenden Teile, an denen das Kind mit der Kleidung etc. hängen bleiben kann, sowie keine abnehmbaren Kleinteile wie überstehende Schrauben, Klammern, Klebeetiketten oder Abziehbilder. Zusätzlich solltest du dich natürlich vergewissern, dass die Gesundheitsverträglichkeit des Kinderbettes getestet wurde und den Standards genügt. 

Matratzen für das Kinderbett

Achte auf eine gesunde Entwicklung deines Kindes, indem du für das Kinderbett die richtige Matratze aussuchst. Was du über Kindermatratzen wissen musst:

Passende Größe

Die Matratze des Kinderbettes richtet sich nach der große der Liegefläche. Prüfe demnach immer, welche Matratzengröße die richtige für das Bett deines Kindes ist. Aufgrund der Vielzahl an unterschiedlichen Bettengrößen gibt es auch bei Kindermatratzen alle gängigen Maße für eine gemütliche Liegefläche. 

Weich oder hart? Welcher Matratzen-Härtegrad gehört ins Kinderbett?

Eine Kindermatratze sollte ein optimales Schlaferlebnis bescheren und deshalb wie beim Erwachsenen weder zu hart noch zu weich sein. Richte dich bei der Wahl der passenden Matratzenstärke nach der Größe und dem Gewicht deines Kindes. Die meisten Matratzenhersteller bieten hierfür eine Tabelle zur genauen Übersicht der Optionen an. Auch das individuelle Empfinden des schlafenden Kindes ist ausschlaggebend. Einige Kinder lieben es weich und einsinkend wohingegen andere lieber auf härteten Liegeflächen schlafen. Außerdem ist es wichtig, dass die Matratzenränder fest und extra verstärkt sind, damit die Kinder beim Spielen auf der Matratze nicht abrutschen.

Arten von Kindermatratzen

Meistens wird eine Kaltschaummatratze für Kinderbetten empfohlen, da sie über einen atmungsaktiven Kern verfügen und sehr komfortabel sind. Kindermatratzen aus Kokosfasern oder Naturlatex sind ebenfalls sehr beliebt.  

Kindermatratzen bei Allergien

Beim Kauf einer Kindermatratze solltest du auf jeden Fall darauf achten, dass die Matratze kein Material enthält, gegen das dein Kind allergisch reagiert. Zudem gibt es extra allergikergeeignete Kindermatratzen, bei denen du dir keine Sorgen um die Gesundheit deines Kindes machen musst.

Lattenrost

Wenn du die passende Kindermatratze gefunden hast, vergiss nicht darauf zu achten, dass diese auf dem passenden Lattenrost liegt. Beides zusammen garantiert das beste Schlaferlebnis, eine gute Matratze auf dem falschen Lattenrost kann immer noch zu Rückenproblemen führen. Auch beim Lattenrost gilt es wieder die passende Größe zum Bettgestell zu finden und es auch auf die Matratze auszurichten. Ein Matratzenschoner zwischen dem Lattenrost und der Matratze sorgt auch beim Betthüpfen dafür, dass beide Bestandteile lange standhalten. 

 

Von mini bis maxi: Die richtige Größe für das Kinderbett

Kinderbetten gibt es in verschiedenen Liegeflächen und Längen. Manche Kinderbetten wachsen sogar mit deinem Kind mit, sodass dein Kind lange in seinem eigenen Bett schlafen kann.

Das richtige Bett fürs Kindesalter: Welche Größe für dein Kinderbett in Frage kommt, richtet sich häufig nach dem Alter deines Kindes.

Kleinkind

Kinderbetten für Kleinkinder sind gewöhnlich bis zum dritten Lebensjahr in Gebrauch. Für Kleinkinder kann ein Kinderbett in 60x120 cm oder 70x140 cm genügen, wobei sich viele Eltern für 90x160 cm entscheiden, um noch ausreichend Platz für Kuschelschlangen zu haben.

Kinder und junge Teenager

Für ältere Kinder und heranwachsende Teenager beträgt die Standardgröße für ein Kinderbett 90x200 cm.  Natürlich besteht auch die Möglichkeit, andere Maße wie 90x190 cm, 100x200 cm oder 120x200 cm auf moebel.de zu erwerben. Ganz nach persönlichem Belieben. 

Jugendliche

Jugendbetten werden in denselben Größen wie herkömmliche Betten produziert und fallen einzig und allein durch ihr jugendliches Design ins Auge. Egal ob 120x210 cm, 140x200 cm oder 160x200 cm, auf moebel.de wirst du garantiert fündig.

Mitwachsendes Kinderbett

Anstatt alle paar Jahre ein neues Kinderbett zu kaufen, kannst du dich auch für ein mitwachsendes Kinderbett entscheiden. Dieses passt sich den Bedürfnissen deines Kindes vom Kleinkindalter bis in die Jugendzeit an. Ein schlichtes Design ist hier hilfreich, damit das Bett auch über Jahre noch gefällt und nicht aus Stil-Gründen ersetzt werden muss.

Kinderbetten für Kinderträume

Die perfekte Optik sorgt dafür, dass der Nachwuchs am Abend wie von allein ins Bett geht. Verspieltes, individuelles Design macht jedes Kinderbett zum absoluten Hingucker

Vom Piraten bis zur Märchenprinzessin – Kinderbetten in tollen Designs

Du willst ein Kinderbett kaufen oder von einem Kinderbett auf ein Juniorbett umsteigen und fragst dich, was deinem Nachwuchs am besten gefällt? Überleg dir einfach, was dein Kind gerne mag. Sind es Geschichten über PiratenGespensterPrinzessinnen oder Kobolde? Für Kinderbetten findest du Exemplare in unterschiedlichem Design, das sich gern an einem bei Kindern beliebten Thema orientiert. Besonders beliebt und in vielen Kinderzimmern zu finden, sind Betten mit Rutschen. Diese Hochbetten eignet sich tagsüber als hervorragende Spielfläche und nachts werden sie dank des Rausfallschutzes zum sicheren Schlafplatz. 

Bei Jungen sind Kinderbetten in der Optik eines Autos oder eines Piratenschiffes natürlich besonders beliebt. Da viele Jungen gerne klettern, solltest du ein Kinderbett mit Rausfallschutz in Erwägung ziehen.

Verträumt und phantasievoll – so sind die meisten Kinderbetten für Mädchen gestaltet. Beliebte Farben sind Weiß und Rosa und eine Märchenkutsche á la Aschenputtel oder ein Himmelbett á la Dornröschen sind keine Seltenheit.

Extras für das Kinderzimmer 

Gerade für Betten im Kinderzimmer bieten sich praktische Modelle an, die zusätzlichen Stauraum bieten. Ein Kinderbett mit Schubläden käme beispielsweise in Frage. Bei Übernachtungsgästen wäre auch ein ausziehbares Kinderbett denkbar, damit der langersehnten Pyjamaparty nichts mehr im Wege steht. Um den Platz im Kinderzimmer optimal ausnutzen, sind Bett-Schreibtisch-Kombinationen praktische Lösungen.

Nach oben