Deutschlands größtes Möbel- und Einrichtungsportal
Finde über 3 Millionen Produkte
Die besten Angebote aus 250 Shops
Baby- & Kinder-Matratzen|

Baby- & Kinder-Matratzen

383 Produkte

Top-Produkte

Baby- & Kinder-Matratzen|

Baby- und Kindermatratzen

Matratzen – besonders wichtig für den gesunden Schlaf Ihrer Kleinen

Eine Matratze ist eine Unterlage im Bett, die komfortables und erholsames Schlafen ermöglicht. Das Wort kommt aus dem arabischen und ist die Bezeichnung für "zu werfen".

Obwohl eine Matratze auch direkt auf dem Boden platziert werden kann, liegt sie meist auf einem Lattenrost. Die Lattenroste sind in der Regel aus Holz. Es gibt aber auch elastische Lattenroste, diese können die Lebensdauer der Matratze erheblich verlängern.

Früher waren die Matratzen mit einer Vielzahl natürlicher Materialien, wie zum Beispiel Stroh und Federn, gefüllt.

Besondere Größen und Maße von Kinderbetten

Kinderbetten haben besondere Maße und die dazu passenden Kindermatratzen gibt unter anderem es in den Maßen 60x120cm und auch in Normalgrößen wie 90x200cm.

Beachtung sollte auch der Härtegrad und das empfohlene Maximalgewicht (wie zum Beispiel 65kg) finden.

Verschiedene Füllungen der Matratze sorgen für friedlichen Schlaf

Heutzutage enthalten sie meistens Latex. Aber sie können auch mit Luft, Wasser oder natürlichen Fasern ausgefüllt werden. Eine Federmatratze besteht aus drei Komponenten: dem Federkern, dem Fundament und der Polsterung. Der Kern der Matratze unterstützt den schlafenden Körper. Die Kerne moderner Federmatratzen bestehen aus Stahlfedern. Bei Luftmatratzen reichen die Qualität und der Preis von Campingmatratzen, bis hin zu Luftmatratzen, die für ganze Betten verwendet werden. Die Campingluftmatratzen sind oft mit Schaum gefüllt. Sie haben den Vorteil, dass der Wanderer für das Aufblasen keine Pumpe benötigt. Die Luftmatratzen für das Schlafzimmer kosten in etwa gleich viel wie Federmatratzen.

Luftmatratzen sind gesund - nicht nur beim Camping!

Viele Unternehmen haben sich auf die Produktion von Luftmatratzen spezialisiert. Im Jahre 1981, begann die Vermarktung dieser speziellen Schlafzimmer-Luftmatratzen. Diese Matratzen ermöglichen es, jede Seite des Bettes individuell einzustellen. Es gibt eine Vielzahl von Modellen zur Auswahl. Ihr Aussehen unterscheidet sich kaum von den herkömmlichen Matratzen. Medizinisch betrachtet bieten diese Luftmatratzen einige Vorteile, da sie spezielle Kontrollmechanismen besitzen, um die Matratzen nach den jeweiligen Bedürfnissen einzustellen.

Lange Lebenszeit für Ihre neue Matratze

Die Qualität der Matratzen wird durch viele Parameter bestimmt. Jede Matratze wird bei einem Laborprüfverfahren auf Druckverteilung, Hygiene und langfristige Stabilität getestet. In der Regel werden feste Matratzen für Rückenschläfer, weiche für Seitenschläfer empfohlen.

Jede Matratze sollte nicht länger als 7-10 Jahre benutzt werden. Schaum- und Latexmodelle sollten, je nach Hersteller und Qualität, nach 10-20 Jahren ausgetauscht werden. Bei einer neuen Matratze empfiehlt sich, sie einmal im Monat (in den ersten sechs Monaten) und danach alle 2-3 Monate umzudrehen. Auf jeden Fall sollten sie gewechselt werden, wenn man nach dem Schlafen Schmerzen verspürt. Sie können mit einem milden Reinigungsmittel, einem Staubsauger oder feuchten Tüchern gereinigt werden.

Bei der Matratzenauswahl für Ihr Kind gilt es, die gleichen Faktoren wie beim eigenen Matratzenkauf zu beachten. Schließlich ist ein gesunder, erholsamer Schlaf gerade für die Gesundheit der Kleinen äußerst wichtig. Also sollte bei der Einrichtung von einem Kinderzimmer natürlich besonderer Wert auf die Schlafstätte gelegt werden.

Nach oben