Sortieren nach
Beliebtheit: höchste zuerst 
€-€€€
€€€-€
 

Filter

  • kostenloser Versand
  • sofort lieferbar
Wir informieren dich regelmäßig über passende neue Produkte.
Im Ergebnis suchen:
Sortierung:
oneConcept Cleanbutler Staubsauger Handgerät 450W Dauerfilter rot
€ 59,99
zzgl. Versand : € 6,90
oneConcept Cleanbutler Staubsauger Handgerät 450W Dauerfilter violett
€ 59,99
zzgl. Versand : € 6,90
3er Pack Vlies-Filter für Aschesauger
€ 12,95
zzgl. Versand : € 5,90
Hepa Ersatzfilter für Aschesauger BENTA
€ 16,90
zzgl. Versand : € 5,90
Filtereinsatz für Aschesauger
€ 24,90
zzgl. Versand : € 5,90
Aschesauger mit Motor von JAGO, in grau, aus Eisen
€ 28,85
kostenloser Versand
Aschesauger mit Motor von JAGO, 43x31,5cm, in schwarz, aus Eisen
€ 30,85
kostenloser Versand
Selbstreinigender Aschesauger
€ 88,00
zzgl. Versand : € 5,90
Aschesauger mit Motor BENTA
€ 64,90
zzgl. Versand : € 5,90

Staubsauger



Der Staubsauger - Freund und Helfer bei der effektiven Hausarbeit

Everybody's Darling in Sachen Schmutzbekäpfung - Der Staubsauger

Obwohl der Trend sich in den vergangenen Jahren immer weiter vom klassischen Teppichboden weg - hin zu einem durchgehenden Laminat-, Parkett- oder Dielenboden entwickelt hat, ist der Staubsauger trotz allem weiterhin das Gerät der Wahl, wenn es um die Bodenpflege geht. Der Grund: Der Sauger nimmt im Gegensatz zu Besen oder sogenannten Staubfängern, wie zum Beispiel dem „Swiffer“, Dreck, Haare und Hausstaub immer noch am besten auf und ist, mit einem entsprechenden Fuß für glatte Böden ausgestattet, auch entgegen aller Vorurteile gut für den Einsatz auf Laminat & Co. geeignet. Im Gegensatz zum Besen wirbelt er bei gebrauch kaum Staub auf, Sie sparen sich das Kehren mit dem Handfeger im Anschluss und natürlich den sich wiederholenden Gang zum Abfalleimer. So spart der Einsatz von Bodenstaubsaugern ganz konkret Kraft, Zeit und Nerven bei der täglichen Hausarbeit.

Tatsächlich finden sich im umfassenden Angebot der verschiedenen Marken und Hersteller bereits funktionstüchtige Bodenstaubsauger, die nicht viel mehr kosten als eine neue Packung Staubbeutel (um 15 Euro). Die führenden - und natürlich auch deutlich teureren - Modelle mit hervorragender Saugleistung kommen jedoch seit jeher aus den Häusern Miele, Vorwerk, AEG oder Kärcher.

Innere Werte: So funktioniert Ihr Staubsauger

Wie genau der Schmutz im Auffangbehälter oder Staubsaugerbeutel landet ist kein Zauberwerk und so einfach wie effektiv: Ein jeder Sauger ist mit einem Gebläse ausgestattet, das einen Unterdruck erzeugt und so Staubmäuse, Brötchenkrümel und sogar Legosteine oder Spinnen in das Gerät saugt. Mittels eines Filters wird die zuvor angesaugte Raumluft von kleinsten Staubpartikeln befreit und schließlich wieder ausgeblasen. Die Reinigungsleistung kann durch verschiedene Bürstenköpfe unterstützt werden, darüber hinaus ermöglichen Düsenaufsätze unterschiedlicher Form und Größe auch das Saugen in Ecken und hinter oder unter schwer zugänglichen Möbelstücken.

Mit Beutel oder ohne: Staubsauger-Typen und Ihre Vorteile

Generell unterscheidet man bei den Saugern heute zwei Grundtypen: den Beutelstaubsauger und den beutellosen Staubsauger mit Einfachzyklon- oder Multizyklonprinzip. Beim Beutelstaubsauger wird die Luft durch den Beutel geleitet, der sowohl eine Auffang- als auch eine Filterfunktion hat. Wobei jedoch hinter dem Staubbeutel zusätzlich ein Grobfilter sitzt, der den Motor schützt, sollte der Beutel einmal reißen. Bei den beutellosen Saugern hingegen wird die angesaugt Luft im Auffangbehälter so stark verwirbelt, dass die Fliehkräfte den Schmutz nach außen drücken und dieser daraufhin im Schmutzauffangfach verschwinden. Feinstäube werden darüber hinaus durch einen Zentralfilter aus Papier aufgefangen. Führend auf dem Markt der beutellosen Staubsauger ist derzeit die Firma Dyson, die regelmäßig mit verbesserter Technik und Saugleistung aufwartet.

Boden- oder Handstaubsauger: Drei Bauvarianten und Ihre Tücken

Während hierzulande in erster Linie Bodenstaubsauger bei der Hausarbeit helfen, dominierten früher die Hand- oder Stabstaubsauger, mit denen vor allem in kleineren Wohnungen deutlich komfortabler rangiert werden konnte. Die Unterschiede: Im Gegensatz zum Bodenstaubsauger, bei dem Saugrohr und Schlauch den Saugaufsatz mit dem Motorgehäuse verbinden, befinden sich Motor, Filter und Beutel beim Stabstaubsauger in einem länglichen Gehäuse, das direkt auf den Saugfuß aufbaut. Während dieser Sauger sich im Stehen zur Bodenreinigung nutzen lässt, ist die zweite, sehr viel kleinere Variante des Hand- oder Tischstaubsaugers häufig über einen Akku betrieben und eignet vor allem zum schnellen wegsaugen von Krümeln auf Polstermöbeln oder auf dem Frühstückstisch - nicht jedoch zur Reinigung eines gesamten Raumes.
 
Der moebel.de Newsletter:
Sale-Aktionen, Trend Tipps, Wohnideen
 
Bekannt aus Presse und TV