Wohnbasics

Stauraum für den Flur

von Natalie Schulz

Euch fehlt Stauraum im Flur? Unsere Hilfe kommt in Form von Kleider- und Schuhschränken, Kommoden und Ideen für jede noch so kleine Nische.

Seien wir ehrlich: Egal wie groß oder klein der Flur ist, an Stauraum fehlt es immer. Dabei ist der mit ein paar Möbelstücken sowie cleveren Handgriffen im Nu geschaffen. Verabschiedet euch also schon mal von überquellenden Garderoben und umherfliegenden Schuhen.

Jede Nische clever nutzen

  • Euer Flur ist verwinkelt und bietet kaum Stellfläche? Arbeitet mit einem modularen Regalsystem. Das lässt sich geschickt verteilen, immer wieder umbauen oder erweitern. Dank der einheitlichen Optik wirkt es immer gut.

  • Viele Türen im Flur müssen kein Nachteil sein. Nutzt die Zwischenräume mit einem Regalsystem, das zwischen Decke und Boden verspannt wird und mit Türen, Spiegeln, Kleiderstangen und -haken genau den Stauraum entstehen lässt, den ihr benötigt.

  • Denkt um die Ecke! Mit angepassten dreieckigen Regalen lassen sich die Ecken des Flurs geschickt nutzen. Mit einer Holzverkleidung finden dort sogar sperrige Dinge wie Staubsauger, Leitern oder selten genutzte Skier Platz.

  • Schmale Altbauflure bieten kaum Raum für üppige Möbel, oft lassen sich hier jedoch Platzreserven in der Höhe aktivieren. Dafür einfach oberhalb der Türen eine umlaufende Ablage anbringen oder über einem Teil des Flurs eine zweite Ebene einziehen. Optisch versteckt werden kann das Ganze unter langen Stoffbahnen, die sich in Führungsschienen bewegen lassen.

Stauraum-Klassiker richtig einsetzen

Ein Kleiderschrank ist ein simples Stauraumwunder und bei ausreichenden Platzverhältnissen problemlos im Flur unterzubringen. Da funktioniert er nicht nur perfekt als Garderobe, sondern lässt auch noch Schuhe, Taschen und Kleinkram im Handumdrehen verschwinden. Spezielle Garderobenschränke bieten sogar die Möglichkeit, Haushaltsgegenstände wie Staubsauger, Bügelbrett und Besen geschickt zu verstauen. Aber Achtung: Zu große Schränke können schnell klobig wirken.

Platzsparender, aber nicht weniger funktional wird es mit einer Kommode oder einem Sideboard. Mit vielen Schubladen ausgestattet, ist es der perfekte Stauraum für Accessoires. Zusätzlichen Stauraum schafft man mit hübschen Boxen oder trendigen Metallkörben obendrauf.

Der Schuhschrank hat zwar die engste Spezialisierung, rückt aber auch dem größten Problem im Flur zu Leibe und ordnet Schuhe fein in Reih und Glied. Gleichzeitig ist er dank seiner schmalen Silhouette ein wahres Platzspartalent und in jedem Flur unterzubringen.

Foto im Aufmacher: Shutterstock

Ähnliche Artikel

Kommentare

0
Loading...