Zäune & Sichtschutz

Gartenzäune & Trennwände

Zäune und Sichtschutz für geschütztes und behagliches Wohnen

Der Gartenzaun gilt gemeinhin als „typisch Deutsch!“ weil angeblich keine andere Nation ihr Eigentum so gerne einzäunt wie wir. Das mag sein, muss aber in keinem Fall gleichzeitig etwas Schlechtes bedeuten. Denn wer schätzt ihn nicht, den entspannten Plausch mit dem Nachbarn über den Gartenzaun. Und tatsächlich ist es doch so, dass wir, während wir uns und unser Grundstück abgrenzen vom jeweils anderen, überhaupt erst die Möglichkeit für Nähe schaffen. Wie das? Nun, ohne Zaun oder Sichtschutz - kurz: ohne Abgrenzung - kann sich kaum einer in direkt aneinander grenzenden Gärten entspannen. Doch kaum steht ein schmaler Holz-, Schmuck- oder Mattenzaun aus Metall auf der Grundstücksgrenze, schon können sich die Nachbarn bis auf wenige Zentimeter näher kommen ohne sich bedrängt zu fühlen.

Gartenzäune: die wichtigsten Unterschiede in der Kategorie Zäune und Sichtschutz

Ein Zaun hat verschiedene Aufgaben zu erfüllen. Er soll das Grundstück von denen der Nachbarn abgrenzen, als Sichtschutz und Rankhilfe für Pflanzen dienen oder Haustiere am Weglaufen hindern. Und weil die Auswahl im Bereich Zäune und Sichtschutz dermaßen groß ist, hilft die Konzentration auf den eigentlichen Zweck jedem zukünftigen Zaunbesitzer bei der Wahl der passenden Ausführung. Ein klassischer Jägerzaun zum Beispiel ist zwar aufgrund seiner geringen Höhe nicht als Sichtschutz geeignet, er zäunt aber in jedem Fall „Waldi“ erfolgreich ein. Der gute alte Maschendrahtzaun ist hingegen eher als Provisorium zu betrachten, da die nachgiebige Drahtbegrenzung nicht gerade mit Langlebigkeit glänzt. Als Rankhilfe, beispielsweise für eine Hecke, ist der Maschendraht aber nahezu optimal geeignet. Möchten Sie nur einen Teil Ihrer Terrasse oder eine Ecke Ihres Gartens vor neugierigen Blicken schützen, ist ein so genanntes Blumenspalier oder eine Pergola nicht nur aus praktischen Gründen zu empfehlen. Die hübschen Spaliere mit Pflanzkasten helfen Efeu und andere Kletterpflanzen zu einem dekorativen Hingucker zu wachsen … Und eine Lösung die sich bei Mietobjekten anbietet, sind flexible Stellwände mit einer wetterfesten Stoffbespannung. Diese sollten zwar nicht unbedingt draußen überwintern, erfüllen aber in Sachen Sichtschutz durchaus ihren Zweck. Als reine Beeteinfassung wiederum fungieren Minizäune oder Wurzelsperren aus Kunststoff, die in den Boden eingelassen werden und den Rasen von Blumen- oder Gemüsebeet trennen.

Klein aber mein: Trennwand oder günstiger Sichtschutz für Ihren Balkon

Doch auch abseits des frei stehenden Hauses mit weitläufigem Garten ist natürlich Privatsphäre gefragt. Genau genommen gerade dort! Wenn in Mietshäusern Balkon an Balkon grenzt, muss eine Trennwand her die hilft, den Wohnbereich auch wirklich optimal zu nutzen, ohne sich ständig beobachtet zu fühlen. Die gängigste Lösung bei einem durchsichtigen Balkongitter sind günstige Bambusmatten, die den kleinen Outdoor-Bereich zumindest schon einmal bis auf Hüfthöhe abschirmen. Diese halten zwar im Vergleich zu Kunststoffplanen oder Markisenstoff oft nicht länger als eine Saison, sind jedoch bereits für wenige Euro zu haben. Für die Abschirmung zu den Seiten des Balkons gibt es spezielle Fächer oder Trennwand-Lösungen die entweder mit Stoff bespannt sind oder aus Milchglas beziehungsweise undurchsichtigen Kunststoff bestehen und meist direkt auf dem Balkongeländer oder an der Hauswand befestigt werden können. Das Ergebnis: ein kostengünstiger Sicht-, Sonnen- und Windschutz, der jeden Mini-Balkon zur privaten Wellnessoase macht.

Nach oben