Deutschlands größtes Möbel- und Einrichtungsportal
Finde über 3 Millionen Produkte
Die besten Angebote aus 250 Shops
Kaltschaum-Matratzen|

Kaltschaum-Matratzen

2.422 Produkte

Top-Produkte

Kaltschaum-Matratzen|

Kaltschaum-Matratzen

Kaltschaum-Matratzen beugen orthopädischen Problemen vor

Für einen ruhigen und erholsamen Schlaf wird eine passende Matratze gebraucht. Je nach Körpergröße, Gewicht und der bevorzugten Schlafposition können sich die unterschiedlichsten Modelle eignen. Auch Allergien spielen bei der Suche nach der passenden Matratze eine große Rolle. Eines der auf dem Markt erhältlichen Modelle ist die Kaltschaummatratze, die auch unter dem Begriff Komfortschaummatratze bekannt ist. Kaltschaum ist ein beinahe geruchsloses Material, das durch die Reaktion von Rohöl mit Wasser entsteht. Wird bei diesem Vorgang zum Teil statt Rohöl Naturöl genutzt und werden somit die natürlichen Ressourcen geschont, entsteht der sogenannte biologische Kaltschaum.

Kaltschaum-Matratzen sind wieder sehr beliebt

Als wenig strapazierfähige Billigware hatte die Kaltschaummatratze über Jahre hin einen schlechten Ruf, was neue Entwicklungen jedoch relativieren konnten. Ozonschädigende FCKWs werden zum Aufschäumen von Kaltschaum beispielsweise nicht mehr verwendet. Jetzt sind Kaltschaumatratzen aus den Schlafzimmern kaum noch wegzudenken. Entscheidend für die Qualität einer Matratze sind Raumgewicht und Stauchhärte. Das Raumgewicht gibt an, wie viel Kilogramm ein Kubikmeter des Schaumstoffs vor der Weiterverarbeitung wiegt. Bei leichten Matratzen wurde eher am Material gespart, wodurch sie weniger haltbar sind. Die Stauchhärte ist ein Maß für die Härte des Schaums. Je niedriger sie ist, desto weicher ist die Matratze. Die Kaltschaummatratze gehört zu den eher weichen Matratzenarten, was Hersteller durch stützende Materialien im Hüftbereich ausgleichen, damit trotzdem der Schlafkomfort gewährt wird. Auch der Lattenrost spielt eine Rolle. Von höherer Qualität sind hierbei die Spezialformen 5-Zonen-Kaltschaummatratze und 7-Zonen-Kaltschaummatratze. Beide Formen sind an die menschliche Anatomie angepasst und hierbei in fünf beziehungsweise sieben Bereiche eingeteilt. Durch diese Einteilung soll orthopädischen Problemen sowie Schmerzen im Rücken oder an der Wirbelsäule vorgebeugt werden.

Atmungsaktiv und hygienisch: Kaltschaum Matratzen sind für Allergiker geeignet

Die 7-Zonen-Kaltschaummatratze stützt im Bereich des Kopfes und der Lendenwirbel. Füße, Unterschenkel, das Becken und der Kopf dagegen werden elastisch gelagert. Da die Schultern- und Oberschenkelmuskeln sich entspannen müssen, ermöglicht die 7-Zonen-Kaltschaummatratze in diesen Bereichen ein Einsinken im Bett. Die 5-Zonen-Kaltschaummatratze funktioniert nach dem gleichen Prinzip, wobei die Einteilung der Bereiche im Vergleich zur 7-Zonen-Kaltschaummatratze leicht variiert. Des Weiteren ist die 5-Zonen-Kaltschaummatratze seltener im Handel erhältlich und weniger bekannt. Der Unterschied zwischen der Kaltschaum- und der Komfortschaummatratze ist geringfügig. Beide Arten eignen sich hervorragend für Allergiker, da sie über gute Durchlüftung und Feuchtigkeitsaufnahme verfügen, was auch die Hygiene gegenüber anderen Matratzenarten deutlich verbessert. Diese Atmungsaktivität ist bei der Komfortschaummatratze durch die Millionen einzelner Poren des Schaumstoffs leicht erhöht

Nach oben