Kommoden & Sideboards in Weiß

moebel.de banner

Machs dir schoen.

filtern
slogan
192 von 9.289 Produkten gesehen
Nach Farbe filtern:
Nach Material oder Oberfläche filtern:

Weiße Kommoden – ein beliebtes Möbelstück

weiße Kommode

Die weiße Kommode ist ein Allrounder in so gut wie jedem Zuhause. Kaum ein Möbelstück ist so vielseitig einsetzbar, wie Sideboards in Weiß. Eine klassisch weiße Kommode für Kleidung, ein weißes Highboard für die Akten im Büro oder eine weiße Kommodenkiste für den Flur – in jedem Raum findet die Kommode ihren Anwendungsbereich. Wir verraten dir, was weiße Kommoden so besonders macht und wieso du dir eine zulegen solltest, wenn du nicht schon bereits eine hast.

Vorteile einer weißen Kommode

Weiße Kommoden für jeden Raum

Geschmackssache: Material und Stil weißer Kommoden

Knäufe, Schubladen und Griffe für die Kommode in Weiß

Vorteile einer weißen Kommode

Auf der Suche nach schönen Stauraummöbeln geht kein Weg vorbei an weißen Kommoden. Die Klassiker unter den Ordnungssysteme sind Sideboards, Highboards und Lowboards, die sich in jedem Raum positionieren lassen. Aufgrund dieser Vielzahl an unterschiedlichen Kommodengrößen, Breiten, Höhen und Tiefen, findest auch du jederzeit die Kommode, die in deine Nische passt.

Besonders weiße Kommoden sind einfach zeitlos. Sie bilden die perfekte Basis, um die Einrichtung drum herum zu individualisieren und mit verschiedenen Wohnstilen zu spielen. Denn ein Sideboard in Weiß harmoniert mit so gut wie jedem Einrichtungsstil, sodass du auch über Jahre noch Gefallen an dem weißen Stauraum-Wunder findest. Wechsle einfach die Wandfarbe, Teppiche und Dekoartikel rund um deine weiße Kommode und schon erhältst du einen neuen, frischen Look. Je nachdem, wie du die Kommode positionierst, dekorierst und mit anderen Möbelstücken kombinierst, kann die weiße Kommode alle Blicke auf sich ziehen oder zurückhaltend einfach nur Stauraum bieten.

Weiße Kommoden für jeden Raum

Stauraum benötigst du in jedem Zimmer. Von der Kleidung im Schlafzimmer, über Akten im Büro, Spielzeug im Kinderzimmer und Schuhen im Flur – jeder Gegenstand benötigt seinen Platz, damit du Ordnung halten kannst. Für all diese Habseligkeiten sind weiße Kommoden echte Allrounder. Dank ihrer zahlreichen Aufbauten, Schubläden und Regale findest du für jeden Gebrauch die passende Kommode.

Im Flur eignen sich weiße Kommoden als perfekte Anrichte, um Schlüssel, Regenschirme und Co. zu verstauen. Da Flure oft eher klein sind und ohne viel Tageslicht auskommen müssen, hellen weiße Kommoden den Raum auf und lassen ihn größer erscheinen. Auch weiße Schuhkommoden sind beliebte Klassiker im Flur.

Ein beliebter Einsatzort von weißen Sideboards ist das Wohnzimmer. Als Basis-Möbelstück verstaut es Bücher, Gläser oder agiert auch als weißes TV-Board für Fernbedienung, Reciever und Co.

Kommoden im Schlafzimmer bedienen oft mehr als einen Nutzen. So verstaust du in ihnen Kleidung, Bettwäsche und Handtücher, kannst dich aber auch bequem an ihnen schminken und machst die weiße Kommode so zur Schminkkomode. Natürlich sind auch im Schlafzimmer Wohnaccessoires sehr beliebt, die du auf der Kommode in Weiß hübsch in Szene setzen kannst. Neben den klassischen Wäschekommoden, benötigst du natürlich auch Nachtkommoden. Sie ergänzen dein Bett und passen mit ihrer weißen, schlichten Optik perfekt zu vielen Betten.

Jeder benötigt Stauraum im Badezimmer. Viele kleine Badutensilien gilt es hier geordnet unterzubringen. Wenn du dich auch im Bad für eine weiße Kommode entscheiden möchtest, achte auf das richtige Material. Denn aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit im Bad, solltest du auf großporiges Holz oder beschichtetes Holz achten. Ersteres nimmt die Feuchtigkeit zwar auf, kann sie aber auch schnell wieder abgeben und trockenen, letzteres wirkt eher abweisend und kann auch einfach mit einem feuchten Lappen gereinigt werden. Besonders beliebt sind weiße Waschkommoden, die unter dem Waschbecken platziert werden können. So nehmen sie wenig Raum ein und schaffen dennoch viel Stauraum.

Geschmackssache: Material und Stil weißer Kommoden

Weiße Kommoden müssen nicht immer blickdicht lackiert sein. Viele Modelle bestehen aus lasiertem Holz, bei dem die Holzmaserung noch gut zu erkennen ist. Und genau diese Art der Farbgebung gibt der weißen Kommode ihren individuellen Charme. So bildet eine blickdicht gestrichene, Holzglanz Kommode in weiß einen sehr modernen Wohnstil ab, der perfekt durch puristische Elemente ergänzt werden kann. Hingegen nur weiß lasierte Kommoden oder weiß gestrichene Kommoden Natürlichkeit ausstrahlen. Diese Kommoden findest du oft im Landhaus-Stil oder auch Kommoden im Shabby-Chic Stil sind oftmals nur leicht geweißt.

Knäufe, Schubladen und Griffe für die Kommode in Weiß

Besonders bei weißen Kommoden stellt sich die Frage nach den richtigen Griffen. Sollen die Griffe einen starken Kontrast zur schlichten Kommode bilden, eine Einheit ergeben oder verzichtest du lieber ganz auf Griffe und verwendet nur Schubladen mit Eingriffen? Bei skandinavischen Kommoden in weiß wird oft auf die Griffe verzichtet, um das Möbelstück so minimalistisch wie möglich zu halten. Entweder haben die Schubladen dann kleine Eingriffe oder sie werden über eine Push to open Technik geöffnet.

Kommoden im Vintage-Stil hingegen lieben individuelle Knäufe an Schubladen und Türen. Am besten sogar mehrere verschiedene. So vermittelt deine weiße Kommode den Eindruck, als hättest du sie bereits über viele Jahre und immer mal wieder einen Griff ausgewechselt. Von Kommoden-Knäufen aus Messing, Gold oder auch naturbelassene Griffe aus Holz, deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Auch farblich musst du dich nicht an den Weiß-Ton deines Sideboards halten, sondern kannst dich voll und ganz austoben und eine echte Hingucker-Kommode gestalten.

Nach oben