Deutschlands größtes Möbel- und Einrichtungsportal
Finde über 3 Millionen Produkte
Die besten Angebote aus 250 Shops

Rollroste

47 Produkte

Top-Produkte

Rollroste

Rollrost – praktische Alternative für dein flexibles Bett

Als stabile Grundlage einer Matratze sind Lattenroste in einem bequemen Bett unerlässlich. Neben starren und flexiblen Modellen sind im Handel auch praktische Rollroste erhältlich. Bei fast gleicher Leistung wie herkömmliche Lattenroste sind sie einfach in der Anwendung sowie platzsparend verstaubar. Anders als andere Lattenroste kommen sie ohne einen äußeren Rahmen aus und können daher, wie der Name schon sagt, aufgerollt werden. Vereinfacht dargestellt, besteht ein Rollrost aus mehreren starren oder flexiblen Holzleisten, die anhand von zwei parallel verlaufenden Bändern zusammengehalten werden. Diese sind meist aus Baumwolle und halten die Holzleisten mit gleichbleibendem Abstand zusammen. Die Bänder eines Rollrostes sind auf das Holz getackert. Alternativ gibt es verschiedene Dübel- oder Schlaufensysteme, die ebenso Stabilität gewährleisten.

Der passende Rollrost für dein Bett

Je nach Größe deines Bettes benötigst du einen Rollrost mit mehr oder weniger Leisten. Der Abstand zwischen den Leisten ist dabei der entscheidende Faktor für die Stabilität der Matratze und deinen Liegekomfort. Außerdem wird so eine ausreichende Belüftung der Matratze gewährleistet. Unser Tipp: Achte beim Kauf darauf, dass dein Rollrost zu deiner Matratze passt. Denn passen die beiden nicht zusammen, kann dies zur Beschädigung der Matratze und unter Umständen auch zu Gesundheitsschäden führen. Die richtige Passform sorgt für ausreichend Erholung im Schlaf. Wähle Rollrost und Matratze also möglichst zusammen aus oder informiere dich vor dem Kauf gründlich.

Ob im Bett oder auf dem Boden: Rollroste sind stabil und bequem

Die Höhe des Rostes geht, da kein äußerer Rahmen vorhanden ist, mit der Stärke der verbauten Leisten einher. Dadurch ist der Rollrost nicht sehr hoch und eignet sich für alle Bettrahmen mit geringer Einbautiefe sowie, um beispielsweise ohne Bett auf dem Boden oder deinem Podest zu schlafen. Schläfst du hingegen in einem Bett, solltest du darauf achten, dass dein Bettrahmen auf der Innenseite über Auflageleisten verfügt, da der Rollrost sonst nicht eingelegt werden kann. Bei Bettrahmen mit anderer Auflagetechnik, wie zum Beispiel Auflagewinkeln, musst du hingegen zusätzliche Auflageleisten auf entsprechender Höhe montieren.

Flexibel oder starr? Wähle deinen Rollrost auf moebel.de

Für die Holzleisten der Rollroste wird meist Massiv- oder Schichtholz von vorwiegend festen Holzsorten wie Buche oder Birke verwendet. Diese sind besonders stabil und halten jeglicher Belastung stand. Ob ein Rollrost aus starren oder flexiblen Leisten besteht, ändert im Grunde nichts an seiner Stabilität. Starre Leisten federn jedoch nur sehr wenig oder gar nicht. Auf ihnen liegst du fest und solide. Auf starre Rollroste passen zum Beispiel Kokoskern- oder Rosshaar-Matratzen. Flexible Leisten federn jedoch. Auf Ihnen liegst du weicher, beziehungsweise mittelhart bis fest auf. Entscheidest du dich für einen flexiblen Rollrost, solltest du eine Latexmatratze dazu kaufen und genauso umgekehrt: Wenn du bereits eine Latexmatratze hast, solltest du einen flexiblen Rollrost dazu wählen. Auf moebel.de findest du eine große Auswahl an Lattenrosten, darunter auch zahlreiche Rollrost-Modelle. Wähle diese einfach, ebenso wie Maße oder Preis, mit der praktischen Filterfunktion in unserem Online-Shop aus und lasse dir deinen neuen Rollrost bequem und kostenlos nach Hause liefern.

Nach oben