Deutschlands größtes Möbel- und Einrichtungsportal
Finde über 3 Millionen Produkte
Die besten Angebote aus 250 Shops
Eckbankgruppen|

Eckbankgruppen

440 Produkte

Top-Produkte

Eckbankgruppen|

Eckbankgruppe: das kleine Esszimmer in der Küche

In vielen Filmen sind Essgruppen der Treffpunkt für Geselligkeit, Gespräche und Gemütlichkeit. Eine Eckbankgruppe ist da keine Ausnahme und kann auch in deiner Wohnung ein solcher Treffpunkt werden. Grundsätzlich ist eine Eckbankgruppe mindestens vierteilig – Eckbank, Tisch und zwei Stühle – und kann um zusätzliche Stühle erweitert werden. Wegen der variablen Größen ist sie für große und kleine Räume bestens geeignet. Besonders ansprechend ist das einheitliche Design. Du hast die Wahl zwischen bäuerlich rustikalen, kolonial dunklen oder geradlinig modernen Eckbankgruppen, die aus Holz gefertigt und mit unterschiedlichen Stoffen bezogen werden. Edelstahl setzt dabei in vielen Varianten schöne Akzente.

Checkliste Eckbankgruppe

  • <strong>Größe:</strong> Eckbankgruppen sind in der Regel vierteilig, doch es gibt Unterschiede hinsichtlich der Bankbreite und Tischgröße. Für große und kleine Räume findest du auf moebel.de genau das Richtige.
  • <strong>Material:</strong> Holz wie Buche, Eiche, Fichte oder Teak wird am häufigsten für diese Möbel verwendet. Die Polster werden entweder mit Stoff, Kunstleder oder Rattan bezogen und in unterschiedlichen Designs angeboten. Ein Materialmix mit Edelstahl ist vor allem bei modernen Eckbankgruppen angesagt.
  • <strong>Stil:</strong> Neben modernen Varianten findest du klassische, skandinavische oder koloniale Eckbankgruppen bei uns, die alle ihren persönlichen Charme haben.
  • <strong>Extras:</strong> Wenn du mal mehr Platz brauchst, gibt es Modelle, bei denen sowohl Tisch, als auch Eckbank ausgezogen werden können. Unter der Bank kann sich zusätzlicher Stauraum verbergen.

Manchmal kommt es doch auf die Größe an

Kleine Räume

Für kleinere Räume eignen sich Eckbankgruppen mit kürzeren Maßen eher als die großen Modelle. Diese schmaleren Varianten brauchen weniger Platz und werden häufig mit einem verhältnismäßig kleinen und quadratischen Tisch kombiniert. Wichtig ist vor allem, auf die Schenkellänge der Eckbank zu achten. Daran erkennst du genau, wie viel Stellfläche du benötigst: Kleinere Modelle haben beispielsweise eine Länge von 140 cm an der einen und 110 cm an der anderen Seite oder jeweils etwa 120 cm. Bei unterschiedlichen Schenkellängen kannst du zudem auswählen, auf welcher Seite du den längeren Schenkel möchtest, ob rechts oder links. So passt deine neue Eckbankgruppe auch sicher in deine Wohnung.

Große Räume

Gängiger sind ausladendere Modelle, die sich für größere Räume besser eignen. Passend zu diesen Modellen bekommst du einen entsprechend großen Tisch dazu geliefert. Auch hier lässt sich der längere Schenkel auf eine beliebige Seite legen. Besonders raumgreifende Modelle haben ein Seitenverhältnis von 200 cm zu 150 cm und eine Sitztiefe von etwa 60 cm, damit auch wirklich jeder einen Platz findet. Tische für große Eckbankgruppen sind meist rechteckig und können zusätzlich noch ausgezogen werden. Für diese großen Modelle brauchst du meist auch mehr als zwei Stühle.

Eine kleine Materialkunde für die richtige Eckbankgruppe

Holz

Bevor du dich für ein Modell entscheidest, musst du dir überlegen, ob es Massivholz oder beschichtete Holzplatten sein sollen. Vollholz hat den Vorteil, dass es sehr robust ist und durch sein Gewicht einen sicheren Stand hat. Harte Hölzer sind zudem sehr strapazierfähig. Mit Furnier beschichtete Holzplatten sind leichter als Massivholz, sehr pflegeleicht und unempfindlicher gegen Flecken. Auf moebel.de findest du Laubhölzer wie Buche oder Eiche und Nadelhölzer wie Fichte oder Kiefer – die gängigsten Materialien für Möbel. Exotischere Akzente kannst du mit Modellen aus Palisander, Mango oder Sheesham setzen. Teakholz gilt als besonders unempfindlich gegenüber Kratzern, Flecken und Wasser und überzeugt mit seiner dunkleren Maserung.

Stoff

Die Polster deiner Eckbankgruppe sind wahlweise mit verschiedenen Stoffen bezogen. In den meisten Fällen kommt ein Gemisch aus Polyester und Baumwolle zum Einsatz, das knitterfest, feuchtigkeitsabweisend, reißfest und belastbar ist. So ein Bezug hält also viel aus und lange durch. Diese Stoffe gibt es in den unterschiedlichsten Farben und Mustern. Microfasern sind gegenüber Baumwollfasern sehr viel dünner und deswegen engmaschiger verarbeitet. Das sorgt für eine besonders weiche Oberfläche, die weniger Feuchtigkeit durchlässt. Kunstleder macht einen sehr edlen Eindruck und lässt sich gut reinigen. Es ist ähnlich widerstandfähig wie Webstoffe, allerdings wie Microfaser tendenziell hitzeempfindlicher. Auf moebel.de findest du außerdem als besonderen Eyecatcher Eckbänke, die mit Rattan umflochten und zusätzlichen Kissen gepolstert sind.

Metall

Als Dekor kommt Metall bei Eckbankgruppen häufiger vor. Gerade moderne Varianten setzen auf eine Kombination aus Leder und Edelstahl für Polster und Stuhlbeine. Das glänzende, verchromte Metall kontrastiert dabei das glatte Leder und setzt schöne Akzente.

Der richtige Look für deinen Geschmack

Die klassische Eckbank besteht aus hellem, furniertem Holz wie Buche, einer Kombination aus geraden und geschwungenen Linien und dezent gemusterten Polstern. Auf moebel.de findest du aber noch ganz andere Varianten: Moderne Eckbankgruppen zeichnen sich vielfach durch gerade Linien und den bekannten Materialmix aus Holz, Leder und Edelstahl aus. Besonders auffällig sind die gedeckten Farben wie Schwarz, Anthrazit oder Weiß. Dagegen wirken Modelle im Landhausstil eher verspielt und rustikal. Die ganz aus Massivholz in Weiß oder natürlicher Optik gefertigten Möbel sind mit Einfräsungen und Drechselarbeiten verziert und kommen ohne Polster aus. Diese können mit Kissen einfach aufgerüstet werden.

In einer Eckbank steckt mehr als du denkst

Die Ausziehfunktion vieler Eckbankgruppen bezieht sich sowohl auf den Tisch als auch auf die Eckbank. Es werden dir zusätzliche Platten mitgeliefert, mit denen du deinen Tisch einfach vergrößern kannst. Für die Eckbank bekommst du weitere Polsterelemente, die nach dem gleichen Prinzip wie beim Tisch eingefügt werden. Darüber hinaus verfügen viele Eckbänke unter den Polstern versteckt auch über zusätzlichen Stauraum. Dieser bietet beispielsweise Platz für Kissen oder Decken.

Nach oben