Deutschlands größtes Möbel- und Einrichtungsportal
Finde über 3 Millionen Produkte
Die besten Angebote aus 250 Shops
Essgruppen|

Essgruppen

2.045 Produkte

Top-Produkte

Essgruppen|

Essgruppen

Immer ein guter Platz!

Heutzutage ist es quasi egal, welcher Grundriss, welche Größe und welche Beschaffenheit Dein Zuhause hat. Für jede räumliche Herausforderung gibt es eine passende Lösung. Eine Essgruppe kann natürlich konventionell aus einem Tisch und vier bis sechs Stühlen bestehen - muss sie aber nicht. Die Möglichkeiten für die individuelle Planung sind schier unendlich. Es spielt keine Rolle, ob Du ein ganzes Esszimmer Dein Eigen nennen darfst oder Dir „nur“ ein Plätzchen in der Küche zur Verfügung steht. Glücklicherweise werden die allermeisten Essgruppen an sich schon herstellerseits größen- und gestaltungsvariabel angeboten. Ist man kreativ oder bedient sich kreativer Köpfe, so kann man aus dem Riesenportfolio eine ganz eigene, für sich ideale Lösung schaffen. Selbstverständlich gibt es Essgruppen speziell für die Raumecke, für die Platzierung an der Wand oder in der Küchenzeile integriert. Abgesehen von Nutzung und Funktion müssen Möbel mittlerweile auch jeglichen optischen Bedürfnissen und Designvorstellungen entsprechen. Auch hier gibt es eine enorme Auswahl an Möglichkeiten. Gerade der Essplatz als eins der wichtigsten Elemente im Haushalt stellt nicht selten eine Art Statussymbol dar. Auf Grund der Größe und der Funktion als optischer Fixpunkt fungiert der Esstisch wunderbar als Darsteller verschiedenster Dekothemen. Seine Gestaltung legt quasi die gesamte Stimmung des Raumes fest. Bei aller Liebe zur Dekoration solltest Du aber trotzdem die eigentliche Funktion der Essgruppe nicht vergessen. Hier muss es immer genügend Platz geben, um in angenehmer und freier Atmosphäre zu essen oder vielleicht auch zu arbeiten. Seine wichtigste Bedeutung erlangt der Essbereich natürlich aufgrund eines menschlichen Grundbedürfnisses: der Nahrungsaufnahme. Nicht zuletzt ist er auch ein Ort der Kommunikation und zentraler Treffpunkt des Hauses.

Essen - Mit Vielfalt und Stil

Unsere heutige Zeit hat an Design und Stil wirklich alles zu bieten. Und das ist schön! Nicht jeder Mensch tickt gleich. Bedürfnisse, Geschmäcker und räumliche Vorgaben sind total verschieden. Und auch das ist schön! Wir dürfen uns aus einem großen Repertoire an unterschiedlichen Designs und Stilen bedienen. Die Produktpalette der moebel.de Partnershops bietet genau so ein Repertoire. Bediene Dich gern und nutze die Filter, die Dir helfen, zum Beispiel nach Farbe, Material und Stil zu sortieren, um Dir eine übersichtliche und nach Deinen Wünschen angepasste Auswahl zu schaffen. Hast Du kein Esszimmer und nur wenig Platz zur Verfügung, denke über eine Ecklösung oder einen kleineren Tisch nach, den Du bei Bedarf durch ausziehbare Platten erweitern kannst. Kleinere Essgruppenmodelle sind optisch vorteilhafter, wenn sie in einer hellen, ruhigen Farbe ausgesucht werden. Polsterungen sollten ebenfalls wenig gemustert oder gar unifarben sein. Das vergrößert optisch etwas und nimmt dem kleinen Essplatz die Enge. Wenn Du den Bereich zusätzlich gut ausleuchtest, können auch kleine Essgruppen ein angenehmer Hingucker sein. Wenn Du allerdings Platz oder sogar ein Extrazimmer für Deine Essgruppe hast, dann mach doch daraus eine stilsichere Wohlfühlinsel. Egal, welche Stilrichtung Du bevorzugst: Landhausstil, klar und edel oder Vintage. Eine extravagante Pendelleuchte direkt über dem Tisch, ein passender Teppich und stimmige Deko machen das Bild perfekt! Willst Du Dein Zuhause mit den Farben der Saison abstimmen, findest Du auf dem Tisch eine ideale Spielfläche. Ob eine Glasschale mit Herbstlaub oder kleine Töpfe mit den ersten Frühblühern. Tipp: Tausche 1-2 Stühle gegen Cocktailsessel. Das lockert optisch auf und verleiht mehr Gemütlichkeit!

Meine ideale Essgruppe

Worauf stelle ich mein Tellerchen?

Was ist wichtig bei der Wahl der neuen Essgruppe. Neben optischer Aspekte natürlich auch ganz klar - das Material. Hier hast Du alle Möglichkeiten. Nicht unerheblich ist dabei Dein persönliches Lebensumfeld. Hast Du Kinder, solltest Du vielleicht leicht zu reinigende Oberflächen wählen, Glasplatten zum Beispiel. Selbst Stiftfarben sind kein Problem. Auch dem Bezugsstoff der Stuhlpolsterung sollte man diesbezüglich Beachtung schenken. Kunstleder und Microfaser sind unkompliziert in der Reinigung. Gut durchmusterte oder strukturierte Dekore „schlucken“ ebenfalls so manchen Fleck. Sogenannte Hussen sind eine weitere Möglichkeit, Stühle und Sessel zu schützen. Es gibt sie in vielen Farben und Mustern, außerdem sind sie waschbar. Ansonsten entscheidet natürlich auch Dein Geschmack. Grenzen gibt es so gut wie keine. Massivholzmöbel findest Du genauso wie Produkte aus Glas, Metall, beschichtetem Holzwerkstoff, Kunststoff oder auch den Materialmix. Auch die Auswahl an Bezugstextilien ist vielfältig in Farbe, Muster und Ausführung.

Erschwinglich exklusiv

Im Grunde muss jedes Möbel viele Sicherheits-Checks und Qualitätsprüfungen bestehen, ehe es verkauft wird. Das führt zu einem grundsätzlich guten Standard in der Beschaffenheit der Produkte. Wichtig ist auch eine nachhaltige und umweltfreundliche Produktion. Auch die ist mittlerweile Standard. Viele Hersteller und Händler haben dieses Thema daher als eigenes Themengebiet u. a. auf ihrer Homepage, sodass sich jeder Interessierte dort informieren kann. Dennoch gibt es natürlich unterschiedliche Qualitätsstufen. Kauft man zu einem günstigeren Preis, heißt das nicht, dass das Material und die Verarbeitung per se minderwertig sind. Es werden hier jedoch Materialien verwendet, die günstiger hergestellt werden können und schneller und in größeren Mengen abrufbar sind. Dies sind oftmals Holzverbundstoffe oder Kunststoffe. Höherpreisige Materialen wie Massivholz, Glas und Metall benötigen eine aufwendigere Verarbeitung und Anschaffung. Edel und chic kann alles sein. Hier ist der Designer gefragt, der heutzutage für jede Vorliebe gestalten darf und kann.

Nützlicher Komfort

Möchte man behaupten, dass ausziehbare und erweiterbare Tische eine Erfindung der neuesten Zeit sind, liegt man falsch. Diese Funktionen gab es tatsächlich schon in vergangenen Jahrhunderten. Nur die Art, wie es passiert, wird natürlich stets weiter entwickelt. So findet man Tischmodelle, die die Plattenerweiterung direkt in der Standsäule verstecken - bei leichtem Ziehen an der Tischkante entfaltet sich diese Erweiterung kinderleicht und fast automatisch. Die konventionellen Ansatzplatten bleiben uns aber erhalten. Sie gehören zu erschwinglichen Möbelprodukten und können natürlich auch bei Nichtbenutzung schnell und platzsparend verstaut werden. Für die kleinen und nützlichen Dinge des Lebens bieten einige Produkte Schubladen und Fächer unter der Tischplatte oder unter der Sitzfläche der Esstischbank. Manche Modelle sind so geformt, dass Polsterhocker und Stühle platzsparend direkt unter den Tisch geschoben werden können und so fast zu einem skulpturalen Kunstwerk im Raum werden. Beachte also auch mögliche Funktionen, die den Alltag erleichtern.

Essen - Leben - Kommunikation

Das Esszimmer - ein Raum, in dem fast zwangsläufig alle zusammen kommen. Isst man als Familie oft - aufgrund verschiedener Interessen und Tagesbedürfnissen - verteilt im Haus oder der Wohnung, vereint dieses besondere Zimmer spätestens zu allen Mahlzeiten die ganze Familie. Ein besonders starkes Gefühl der Zusammengehörigkeit und der Geborgenheit kommt genau hier auf. Eine Tatsache ist, dass der Essbereich meist eng mit der Küche verbunden ist, welche wiederum der Inbegriff der Erfüllung eines der Grundbedürfnisse des Menschen ist: Essen. Ohne das Essen wäre ein Leben nicht möglich. Daher ist das Esszimmer sicher einer der lebendigsten Bereiche im Haus. Der große Tisch lädt außerdem ein, viele Dinge und Tätigkeiten des Alltags genau dort zu erledigen. Hausaufgaben, Briefe schreiben, Brettspiele spielen etc. Die Beschaffenheit der Essgruppe bietet ideale Voraussetzungen zur Kommunikation. Genügend Platz für mehrere Personen, genügend Fläche zum Abstellen genüsslicher Dinge. Die Sitzart und -position unterstützt mehr das aktive Sitzen und vermeidet vorschnelle Übermüdung.

Worauf achtest Du beim Kauf Deiner Essgruppe?

Form, Farbe und Größe

Selbstverständlich fällt die erste Entscheidung mit dem Auge! Die Essgruppe muss Dir gefallen und in Deine Wohnumgebung passen. Da die Essgruppe als Ensemble jedoch so zentral ist, kann und darf sich das Design hier auch mal von üblichen Vorlieben unterscheiden. Entscheidest Du Dich tatsächlich mal für etwas anderes, hast Du die Möglichkeit, Dein Möbelstück farblich an Dein vorhandenes Interieur - zum Beispiel an einen Buffetschrank - anzupassen oder umgekehrt. Gleicher Stil, andere Farbgebung!

Wie ich sitze, so genieße ich

Neben gut gepolsterten Stühlen sind mittlerweile auch Stühle nicht zu verachten, die nur mit Holz- oder Plastikschale daherkommen. Die ergonomische Form passt sich wunderbar dem Körper an und ermöglicht sogar ein leichtes Schwingen, durch welche Bewegungen ziemlich gut abfedert werden. Neben den Stühlen sind auch immer mehr sogenannte Küchensofas sehr beliebt. Durch eine erweiterte Höhe und geringere Tiefe lassen sie uns ideal und bequem am Tisch sitzen.

Gute Qualität und trotzdem preiswert

Strenge Qualitätskontrollen und kluge Produktionsabläufe erlauben erschwingliche Kundenabgabepreise. Hinzu kommen wie in der Modewelt sehr schnell abwechselnde Kollektionen, wobei auch die älteren Kollektionen immer noch ihre optische Gültigkeit besitzen. Dadurch rutschen die Preise nach unten und Du profitierst davon. Auf moebel.de kannst Du bequem nach reduzierten Produkten und versandkostenfreien Online-Angeboten filtern.

Nach oben