Deutschlands größtes Möbel- und Einrichtungsportal
Finde über 3 Millionen Produkte
Die besten Angebote aus 250 Shops

Blumentöpfe

214 Produkte

Top-Produkte

Blumentöpfe

Blumentöpfe lassen Ihren Garten erblühen

Blumentöpfe oder auch Übertöpfe sind Töpfe, in denen Blumen oder andere Pflanzen im Garten oder auf dem Balkon angebaut werden. Früher bestanden Blumentöpfe fast ausschließlich aus Terrakotta. Ein Blumentopf aus Metall ist nicht zu empfehlen, da er sich bei Sonneneinstrahlung stark erwärmt. Diese Erwärmung führt zu einer raschen Austrocknung der Pflanze. Außerdem werden dabei die Wurzeln geschädigt. Einen metallenen Pflanztopf sollte man daher auf keinen Fall in direktes Sonnenlicht stellen. Heutzutage sind viele Pflanztöpfe aus Kunststoff, Stein, Holz oder manchmal sogar aus biologisch abbaubaren Materialen.

Pflanztöpfe mit Bewässerungsanlage: So werden Ihre Pflanzen ausreichend bewässert

Oft gibt es im Boden der Blumentöpfe Löcher, damit überschüssiges Wasser ablaufen kann. Zum Auffangen des Wassers wird oft eine Untertasse unter den Pflanztopf gestellt. Wenn die Pflanze das Wasser aus der Untertasse benötigt, kann sie es durch das Wurzelsystem aufnehmen. Seit Kurzem gibt es Pflanztöpfe mit einer automatischen Bewässerungsanlage.

Blumentöpfe – schon seit Jahrhunderten im Einsatz

Blumentöpfe haben viele Einsatzgebiete: zum Transport von Pflanzen an neue Standorte, um Pflanzen zu züchten und sie darin anbauen zu können. Schon seit Jahrhunderten verwendet man Pflanztöpfe für den Gartenbau. Die Ägypter waren die ersten, die Pflanztöpfe für den Transport der Pflanzen von Ort zu Ort benutzten. Die Römer benutzten den Pflanztopf für die kalte Jahreszeit. Im 18. Jahrhundert wurden die Töpfe dazu verwendet, Brotfruchtsamen von Tahiti nach Westindien zu transportieren. Auch Orchideen, Veilchen und Geranien wurden auf diese Weise von Kontinent zu Kontinent gebracht. Früher wurde auf viele Tische ein Blumentopf zur Dekoration in die Mitte gestellt. Die Spitze vom Pflanztopf wird umgangssprachlich als Schulter oder Kragen bezeichnet. Der Pflanztopf wird sehr gerne zur Zucht von Jungpflanzen verwendet. Danach werden sie oft in ein Beet im Garten umgesetzt.

Mehr als praktisch: Pflanztöpfe in allen Farben, Formen und Größen

Pflanztöpfe können passend zum restlichen Stil ihrer Gartenmöbel gewählt werden, da es sie in verschiedensten Designs gibt. So ist der Pflanztopf nicht nur nützlich, sondern dient auch als Dekoration. Der Blumenkasten, eine Sonderform des Blumentopfes, wird sehr gerne an den Außenwänden von Gebäuden angebracht. Auf dem Markt ist seit Kurzem auch der beleuchtete LED Blumentopf. Dieser sorgt vor allem am Abend für eine tolle Atmosphäre. Große Blumentöpfe werden als Pflanzkübel oder Blumenkübel bezeichnet. Sie sind meistens aus Holz gefertigt. Beim Umtopfen wird die Pflanze in ein anderes Behältnis umgepflanzt. Ein Umtopfen ist dann notwendig, wenn der Lebensraum für das Wurzelwerk zu klein geworden ist und wenn die Nährstoffe verbraucht sind. Jedem Hobbygärtner ist es zudem empfohlen, seine Pflanzen von Zeit zu Zeit auch mal zu düngen. Den richtigen Dünger für Ihre Pflanze finden Sie ebenfalls in unserem Online-Shop.

Nach oben