Sortieren nach
Beliebtheit: höchste zuerst 
€-€€€
€€€-€
 

Filter

Filtern / Sortieren
Kategorien
Keine Produkte in dieser Kategorie

Waschmaschinen & Trockner



Waschmaschinen – eine ungeheure ArbeitserleichterungWaschmaschinen sind die perfekte Arbeitserleichterung im Haushalt

Das Reinigen der Wäsche gehört nach der Meinung vieler Deutschen zu den lästigsten Pflichten im Haushalt. Auch die Frage ob zum Trocknen besser ein einfacher Wäscheständer, an dem die Wäsche nur aufgehängt wird, oder doch lieber ein Wäschetrockner verwendet werden soll ist ein ewiger Streitpunkt. Dabei erleichtern Maschinen wie Waschmaschine und Trockner einem die Arbeit schon ungemein. Man muss sich nur vorstellen, wie die Kleidung vor 300 Jahren gewaschen wurde. Mit einem Waschbrett am Fluss…

Die Vielfalt der Waschmaschinen

Im Handel erhältlich sind heutzutage von einfachen Trommelwaschmaschinen bis hin zu Waschtrocknern, die Waschmaschine und Trockner in einem Gerät vereinen, viele verschiedene Geräte mit unterschiedlichen Zusatzfunktionen. Einzige Voraussetzung für die Installation einer Waschmaschine im eigenen Haushalt ist das Vorhandensein eines Stromanschlusses, eines Frischwasseranschlusses, sowie eines Abwasseranschlusses. Einige Maschinen können anhand von eingebauten Sensoren die benötigte Wassermenge und die benötigte Menge Waschmittel bestimmen und steuern. Die meisten modernen Waschmaschinen stellen auch mehrere Programmauswahlen zur Verfügung. So kann neben der Waschtemperatur auch die Umdrehungszahl und Textilien-Art angegeben werden. Grundsätzlich wird unterschieden zwischen sogenannten Frontladern, bei denen die Wäsche über ein Bullauge an der Vorderseite der Maschine eingefüllt wird und Topladern, bei denen sich die Öffnung an der Oberseite der Waschmaschine befindet. Der Toplader ist dann vorteilhaft, wenn vor der Maschine wenig Platz zum Öffnen der Tür zur Verfügung steht. Ein Frontlader empfiehlt sich wenn allgemein wenig Platz im Raum ist. So kann beispielsweise auf der Waschmaschine ein Trockner, oder ein anderes Gerät aufgestellt werden.

Die meisten Menschen stellen ihre Waschmaschine entweder in einem eigens dafür eingerichteten Waschraum auf, der sich oftmals im Keller des Hauses befindet. Oder aber sie stellen die Waschmaschine und den Trockner ins Bad. In einigen Haushalten ist die Waschmaschine auch in der Küche zu finden. Gerade dort bietet sich die Anschaffung eines Frontladers an, da die Maschine so in die Küchenzeile integriert werden kann und die Möglichkeit besteht, die Oberfläche der Waschmaschine zu einer Arbeitsplatte umzufunktionieren.

Aufgrund der Einfachheit haben viele Deutsche ihren Trockner samt Waschmaschine gerne im Bad. Dort wird sowieso morgens und abends vor dem Duschen die Kleidung ausgezogen und kann dann direkt in die Waschmaschine gelegt werden. Nach dem Trocknen der Wäsche mit dem Wäschetrockner kann sie an Ort und Stelle wieder angezogen werden.

Trockner oder Wäscheleine?

Besitzer eines eigenen Waschraums bevorzugen oft die Verwendung von traditionellen Wäscheständern anstatt eines Trockners. Die Wäscheständer werden dann entweder direkt im Waschraum aufgestellt, oder aber bei entsprechend gutem Wetter auch im eventuell vorhandenen Garten oder auf dem Balkon. Verfechter der Wäscheständer-Methode sind überzeugt, dass Trockner sich negativ auf die Haltbarkeit der Kleidung auswirken und außerdem zu viel unnötigen Strom verbrauchen. Gerade im Herbst und Winter, wenn es viel regnet und die Kleidung daher nur schwer am Wäscheständer trocknet, sind jedoch die meisten Menschen froh einen Wäschetrockner zu besitzen der ihre Wäsche zuverlässig in kürzester Zeit trocknen kann.

Seit einiger Zeit sind auch sogenannte Waschtrockner auf dem Markt erhältlich. Diese trocknen die gesamte Wäsche direkt nach dem Waschgang, ohne dass sie davor herausgenommen werden muss.

 
 
Bekannt aus Presse und TV