Trends

Runde Esstische für kleine Räume

von Sebastian Kagerer

Runde Esstische erleben ein Comeback. Sie nehmen wenig Platz ein und sind ideal für gesellige Runden – man sitzt näher beisammen als an einer langen Tafel.

Kein Platz für einen großen, ausladenden Tisch? Dann muss eine kompakte Alternative her, die sich auch auf kleinster Fläche sehen lassen kann. Die Lösung: ein runder Esstisch. Mit seinen kompakten Maßen von ca. 70 bis 120 cm Durchmesser bekommt er in typischen Single-Wohnungen meist einen Platz im Wohnzimmer. Wer in der Küche noch eine Ecke frei hat, richtet sich gerne auch hier einen kleinen Essplatz ein – und das sieht richtig gut aus. Denn die kreisrunde Tischplatte bildet einen weichen Kontrast zu den sonst meist kantigen Möbeln. So wirkt die Einrichtung optisch gleich viel aufgelockerter.

An runden Esstischen sitzt man einander zugewandt

Die runde Form ist wie geschaffen für ein lockeres Abendessen in Gesellschaft, schließlich sitzt man einander zugewandt im Kreis – perfekt für gesellige Runden. Ein weiterer Pluspunkt: Ein runder Esstisch mit Mittelsäule bietet viel Beinfreiheit, so kommt man sich garantiert nicht in die Quere.

Runder Tisch mit Ausziehfunktion von Bontempi
Dank mittig arrangierter Tischbeine gibt es genug Beinfreiheit für alle. Und wenn unerwarteter
Besuch vor der Tür steht, geht der Tisch in die Verlängerung – die ausziehbare Tischplatte
macht’s möglich. Esstisch Millennium von Bontempi.
Foto: Bontempi

Die richtige Tischgröße

Wie viele Personen sollen am Esstisch Platz haben? In einer Single-Wohnung reichen vier Sitzplätze meist völlig aus, damit auch spontaner Besuch Platz am Tisch findet. Gut zu wissen: Pro Sitzplatz sollte man ca. 60 cm Breite zum Eindecken einplanen und die Tischplatte entsprechend auswählen. Wer nur zu besonderen Anlässen einen größeren Tisch benötigt, ist mit einem ausziehbaren runden Esstisch gut bedient. Er kann bei Bedarf mittels einer Einlegeplatte in die ovale Form gebracht werden.

Kombiniert mit hölzernen Stühlen wirkt ein runder Tisch besonders gut.
Die schwarzen Korbstühle bilden einen tollen Kontrast zur warmen Farbe des Holztisches.
Esstisch Lille von Vincent Sheppard.
Foto: Vincent Sheppard

Runde Esstische aus Holz, Glas und Metall dekorieren

Die Deko macht’s: Gemütliche Sitzkissen in angesagten Trendfarben oder eine Tischdecke mit einem coolen Muster: Der runde Esstisch ist ein wahrer Verwandlungskünstler und will je nach Anlass, Jahreszeit oder einfach aus einer Laune heraus immer wieder neu dekoriert werden – so bekommt eure Wohnung immer wieder einen frischen Look. Wer es gemütlich mag, arrangiert neben dem Tisch eine Stehleuchte, fertig ist die lauschige Essecke. Wer es lieber puristisch mag, verzichtet auf die Tischdecke und kombiniert einen runden Holztisch mit schwarzen Stühlen.

Mehr zum Thema findet ihr hier: Der passende Esstisch

Im Aufmacher: Warmes Holz und bunt laminierte Flächen treffen beim Esstisch Quattro von Mint zusammen. Foto: Mint

Ähnliche Artikel

Kommentare

0
Weitere Artikel
Loading...