Die schönsten italienischen Designersofas

von CHRISTIANE TILLMANN - 30.07.2019

Trends? Können ihm nichts anhaben. Das Sofa in typisch italienischem Design ist absolut zeitlos und immer lässig elegant.

Bild

Der aktuelle Sofa-Trend? Heute kantig und glatt, morgen darf’s dann plötzlich wieder rund und knautschig sein.

Kein Problem für aus Italien inspirierte Sofa-Möbel. Aktiviert durch die Variatät der Metropolen des Landes lassen sich viele Käufer durch die kulturelle Diversität dazu anregen, etwas Neues auszuprobieren. Mailand als Fabrik-Stadt bringt den coolen Industrie-Look ins Spiel, Florenz die lieblich-romantischen Formen und Rom, die ewige Stadt, zeitlose Eleganz.

Material und Farbe? Ganz nach deinem Geschmack

Zusätzlich spielen bei der Kreation der Sofas natürlich auch die großen internationalen Trendströmungen eine Rolle.

Der Käufer erwartet von einem hochwertigen Sofa, dass er Farbe und Material frei wählen kann. Bei vielen Möbelherstellern ist es möglich, das italienische Sofa nach seinen Vorstellungen zu gestalten. Die Anpassung von Material und Farbe des italienischen Sofas sind beliebte Werkzeuge, die Käufer für die Personalisierung ihrer neuen Polstergarnitur nutzen.

Andere Hersteller von italienischen Sofa-Möbeln gehen noch einen Schritt weiter und machen den Käufer durch Verschieben der einzelnen Module selbst zum Designer. So lassen sich verschiedene Sofas zu einem Daybed umfunktionieren.

Handschmeichelnde Bezugsstoffe

Bei den Materialien liegt der Fokus hochwertiger italienischer Polstermöbel ganz auf Sinnlichkeit: Samt feiert sein Comeback. Ebenso Leder, das schön altert und als Naturmaterial immer einzigartig ist.

Nach oben