moebel.de
slogan

    Die alte Kieferkommode aufpeppen? So einfach geht's

    von BIANKA ECHTERMEYER - 07.03.2019

    Alte Möbel musst du nicht gleich aussortieren – mit neuen Griffen oder einem neuen Anstrich landen sie zurück im Zeitgeist.

    Bild

    Möbel aus Holz sind oft langlebig – und überleben dadurch schnell einmal den aktuellen Zeitgeist. Mit ein wenig handwerklichem Geschick und etwas Zeit kannst du deiner geliebten Kieferkommode einen neuen, moderneren Look verpassen.

    Wer zwei linke Hände, aber einen großen Willen hat, kann das Aussehen schon mit neuen Griffen verändern. Außergewöhnlich wirken Lederriemen, die mit einer Schraube fixiert werden, oder Griffe aus Edelstahl. Wer es fröhlich mag, schraubt unterschiedliche Porzellanknäufe an. Solide sieht es aus, wenn du bei allen Griffen in einem Raum das gleiche oder zumindest ein ähnliches Design verwendest.

    Streich die Kommode an – in Weiß, knalligen Farben oder mit Mustern

    Ein neuer Anstrich bedeutet dagegen viel Arbeit, dafür ist der Vorher-Nachher-Effekt aber auch am größten. Angesagt sind gerade Kommoden in Weiß. Mutige trauen sich an ein leuchtendes Pink, Streifen oder Zickzackmuster heran. Wichtig ist, dass du die Kommode vor dem Streichen gut abschmirgelst, damit die Farbe gut hält. Anschließend nimmst du ein Klebeband und deckst jeweils die Teile der Kommode ab, die nicht in der Farbe gestrichen werden sollen. Ist die Farbe getrocknet, wiederholst du das Prozedere an den restlichen Stellen.

    DIY-Muffel nutzen Aufkleber und Tapeten

    Eine Schnelllösung, wenn dir das Streichen zu aufwändig ist, sind Aufkleber, die du an die Kommode klebst. Es gibt sie beispielsweise mit Sprüchen, Zahlen oder großflächig mit Mustern. Oder du klebst eine Vliestapete, beispielsweise mit einem angesagten Floralmuster, auf die Kommode. Aber auch hier nicht vergessen: Wisch die Kommode zuvor trocken ab, damit sich kein Staub, Fett oder andere Schmutzpartikel unter den Kleber legen. So hast du am Ende ein schönes, neues Highlight in der Wohnung.

    Diese Frage wurde beantwortet mit fachlicher Unterstützung von Inneneinrichterin Juliane Lehnicke.

    Juliane Lehnicke ist Expertin für Home Staging und Einrichtungsberatung bei der Münchner Home Staging-Agentur. Sie berät Kunden, die ihr Zuhause verändern, stimmungsvoller gestalten oder verkaufen möchten.

    Stöbere weiter in unserem Magazin

    Magazin Trends
    Magazin Ratgeber
    Magazin DIY
    Magazin Shop the Look
    Nach oben