Koinor
  • Seit dem 3. August 1953
  • Deutscher Polstermöbelhersteller
  • Jedes Möbelstück ist ein Unikat

Koinor Polstermöbel

 

Koinor ist einer der bedeutendsten und modernsten Polstermöbelhersteller in Europa. Gegründet am 3. August 1953 von Horst Müller, entstanden bereits drei Jahre vor der offiziellen Firmengründung nebenberuflich die ersten Möbel. Zu den ersten Produkten der Firma gehören Cocktailsessel, Mitte der 60er Jahre kommen Fernsehsessel hinzu und 1974 entstehen die ersten hochwertigen Ledermöbel. 1992 verlässt Firmengründer Horst Müller altersbedingt das Unternehmen und verkauft es an leitende Mitarbeiter, um die Fortführung seines Lebenswerks sicherzustellen. Ab 2000 halten zahlreiche Funktionen und Dinner Sofas Einzug ins Sortiment. Heute versteht sich das Unternehmen als Funktionsspezialist, der innovative Technik mit modernen, designbetonten und edlen Formen kombiniert.

 

Um die individuellen Kundenwünsche schnell, qualitativ erstklassig und trotzdem bezahlbar produzieren zu können, wird komplett auf den Wirtschaftsstandort Deutschland gesetzt. Seit mehr als 60 Jahren entsteht somit jedes Teil in Handarbeit und nach Kundenwunsch: in der gewünschten Zusammenstellung, mit dem gewünschten Bezug und in der gewünschten Farbe. Damit ist jedes Möbelstück von Koinor ein Unikat.

 
Der moebel.de Newsletter:
Sale-Aktionen, Trend Tipps, Wohnideen