Trends

Trend: der Ombré-Look, Farbverläufe auf Accessoires

von Christiane Tillmann

Farbverläufe auf Bettwäsche, Kissen und Postern bringen einen sommerlich-leichten Look ins Zuhause. Wir haben die schönste Stücke für euch ausgesucht.

Kaum ein Fashion Victim, das in den vergangenen Jahren ohne auskam: den Ombré-Look, bevorzugt auf Frisuren. Übersetzt: Farbverlauf. Und was in Beauty und Mode gut funktioniert, kommt mit etwas Verzögerung meistens auch im Interior-Bereich an.

Sommer und Ombré gehören dabei zusammen wie Pech und Schwefel, denn der Look sieht nicht umsonst wie von der Sonne ausgeblichen aus. Der Farbverlauf, der sich von hell bis dunkel zieht, vermittelt Leichtigkeit und Frische, was auch mit den vielen Pastelltönen zusammenhängt, die dabei entstehen. Da Pastell immer einen großen Weißanteil enthält, empfindet man sie als kühl – was bei sommerlichen Temperaturen bestens passt.

So stylst du den Ombré-Look richtig

Der Ombré-Look ist in erster Linie ein Accessoire-Trend. Mag sein, dass man ihn auch vereinzelt in Form von Tapeten an Wänden findet, in erster Linie sind es aber Details, die den Style wiedergeben. Das können Kissen oder Bilder sein, aber auch zum Beispiel Glaskaraffen oder ein schöner Voile vor dem Fenster. Wichtig dabei ist, dass auch die Materialien die Leichtigkeit des Looks aufnehmen. Kühlende Textilien wie Baumwolle oder Seide eignen sich perfekt und lassen sich toll zu hellen Räumen inszenieren. Weiße Möbel stehen dem Ombré-Trend besonders gut, wobei man allerdings hier darauf achten sollte, dass es nicht zu cool wird.

Bunte Bettwäsche und Teppich im Ombré-Look
Grafisches Design, Watercolor- und Ombré-Einflüsse prägen auch die neue Sommerkollektion von Esprit Home.
Foto: Esprit Home

Naturmaterialien wie Jute und Rattan können dann zum Beispiel eine schöne Ergänzung sein. Achte außerdem darauf, dass du nicht zu viele verschiedene Farben mit Verlauf miteinander kombinierst. Sonst erinnert dein Wohnzimmer schnell an eine Zuckerbäckerei statt an einen trendy Strand-Hotspot auf Ibiza. Übrigens: Neben dem Begriff Ombré ist auch der Watercolor- oder Aquarelltrend gerade ziemlich angesagt. Anders als bei Ombré werden hier mehrere Farben eingesetzt, die mit einem klecksigen Look ein Bild erzeugen.

Foto im Aufmacher: Wendebettwäsche Essenza Ximen von Otto. Foto: Otto.de

Ähnliche Artikel

Kommentare

0
Weitere Artikel
Loading...