Wohnbasics

Geldgeschenke zur Hochzeit basteln

von Katja Keweritsch

Egal wie kreativ du bist: Diese DIY-Geldgeschenke zur Hochzeit gelingen super einfach und machen richtig was her.

In diesem Artikel:

  • Wie viel Geld du zur Hochzeit schenken solltest
  • Geldgeschenk zum Polterabend?
  • Unser DIY: Geldschmetterlinge in einem Blumengesteck
  • Der Klassiker: Geldgeschenk im Bilderrahmen
  • Geldregen für das Brautpaar basteln

Schöne Geldgeschenk-Accessoires zum Shoppen findest du am Ende des Artikels.

Wie viel Geld du zur Hochzeit schenken solltest

Um weder geizig noch gönnerhaft zu wirken, helfen dir diese Richtwerte: Wenn das Brautpaar zur Familie gehört, solltest du zwischen 70 bis 150 Euro pro Person schenken. Sind Braut und/oder Bräutigam gute Freunde dürfen es 50 bis 100 Euro pro Person sein. Handelt es sich um Bekannte, bist du mit 30 bis 50 Euro dabei. Wichtig: Sei kreativ! Überreich das Geld nicht einfach schmucklos in einem Briefumschlag, sondern gestalte ein persönliches Geschenk, in das du das Geld integrierst.

Geldgeschenk zum Polterabend?

Normalerweise werden Geschenke erst zur Hochzeit und nicht bereits am Polterabend übergeben. Falls du aber nur zum Polterabend eingeladen bist, solltest du neben einer Kiste voller Geschirr zum Zerdeppern in jedem Fall einen persönlichen Gruß für das Brautpaar mitbringen. Das kann ein Geldgeschenk sein (z.B. in zerbrochenem Geschirr auf einem Kehrblech arrangiert), aber natürlich auch etwas ganz anderes. Tipp: Frag das Brautpaar, ob du etwas zum Buffet beisteuern kannst. Oft findet der Polterabend ja zuhause statt – falls es kein Catering gibt, ist eine Bowle oder ein Salat sicher willkommen.

Unser DIY: Geldschmetterlinge in einem Blumengesteck

Du brauchst:

  • Ein passendes Gefäß – geeignet sind zum Beispiel Vasen mit einer großen Öffnung, Töpfe, Schüsseln oder auch Schachteln, wenn du eine etwas kleinere wasserfeste Schale hineinstellst
  • (Nass-)Steckschaum
  • Steckdraht
  • Blumen nach Wahl
  • Geldscheine (jeweils zwei pro Schmetterling)
  • Eine Schere oder einen Cutter
  • Ein Messer

So faltest du die Schmetterlinge:

  1. Falte den Geldschein einmal längs
  2. Falte alle vier Ecken zur Mittelfalz
  3. Falte die untere Kante etwa einen halben Zentimeter breit Richtung Mittelfalz.
  4. Falte die neu entstandene Kante auf der anderen Seite des Geldscheins auch einen halben Zentimeter Richtung Mittelfalz. Wiederhole diesen Schritt so lange, bis du die untere Hälfte komplett zur Ziehharmonika gefaltet hast.
  5. Mache das Gleiche auf der anderen Seite des Geldscheins. Am Ende falte den Mittelfalz so, dass der gesamte Geldschein wie eine schmal gefaltete Ziehharmonika aussieht.
  6. Falte den schmal zusammengefalteten Schein einmal in der Mitte.
  7. Verfahre genauso mit dem anderen Schein und binde deine beiden Schmetterlingshälften mit einem Stück Draht zusammen. Wenn du möchtest, kannst du aus den Enden des Drahts noch Fühler formen.

Weiche den Steckschaum nach Anleitung ein, schneide ihn mit dem Messer in passende Stücke und stecke ihn in das Gefäß. Schneide deine Blumen in die passende Länge und verteile sie im Steckschaum. Wenn du mit deinem Blumenstrauß zufrieden bist, befestige deine Geld-Schmetterlinge an einem längeren Stück Draht und stecke sie in dein Blumenarrangement.

Achte darauf, dass dein Draht nicht zu fein ist – schließlich musst du ihn auch möglichst stabil in den Steckschaum stecken! Wenn dein Gesteck für die Ewigkeit haltbar sein soll, kannst du auch Kunst- oder Trockenblumen verwenden – in diesem Fall darfst du den Steckschaum natürlich nicht einweichen.

Der Klassiker: Geldgeschenk im Bilderrahmen

Hier kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen: Das Brautpaar reist gern? Bastle eine Weltkarte aus Geldscheinen. Der Bräutigam ist bei der Marine? Wie wäre es mit einem Schiff, bei dem die Schlote aus gerollten Geldscheinen bestehen? Oder doch lieber zwei sich küssende Fische (eine Faltanleitung gibt es hier) für die passionierten Taucher? Und dazu ein paar Herzen (Faltanleitung)? Überleg dir ein Thema, das gut zum Brautpaar passt und setz es dann als Geldbild um. Je persönlicher die Idee, desto besser wird es ankommen.

Geldregen für das Brautpaar basteln

Macht ordentlich was her, geht aber ganz einfach: Umwickle Geldscheine und Münzen mit Bändern, die du an die Streben eines Regenschirms knotest. Tipp: Du kannst zusätzlich die Blüten von roten Rosen mit anbinden und auf den Regenschirm den Refrain des Lieds von Hildegard Knef schreiben („Für mich soll's rote Rosen regnen, mir sollten sämtliche Wunder begegnen, das Glück sollte sich sanft verhalten, es soll mein Schicksal mit Liebe verwalten.“). Alternative: Du hängst Geldscheine und Münzen an ein selbstgemachtes Mobile oder einen Traumfänger. Sieht schön stylisch aus.

Bild im Aufmacher: Personello GmbH

Ähnliche Artikel

Kommentare

0
Weitere Artikel
Loading...

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.

OK