Wohntrends

13 tolle Alternativen für den Weihnachtsbaum

von Rebecca Rauch

Dir fehlt der Platz für einen echten Weihnachtsbaum? Wie es mit Tannenzweigen in der Vase oder Masking Tape an der Wand trotzdem weihnachtlich wird.

Weihnachten ohne Weihnachtsbaum? Auf keinen Fall. Für die gemütlichen Weihnachtstage gehört ein Weihnachtsbaum einfach dazu. Doch für viele lohnt sich ein eigener Baum manchmal nicht, weil sie über die Weihnachtstage sowieso nicht zu Hause, sondern bei der Familie sind. Zum Glück gibt es auch andere Möglichkeiten. Schau mal.

1. Zimmerpflanze als Weihnachtsbaum

Bei diesem neu interpretierten Weihnachtsbaum handelt es sich um eine Zimmerpflanze, die sowieso schon das ganze Jahr über in der Wohnung steht. Ein paar Weihnachtskugeln oder Strohsterne lassen die Zimmerpflanze auch als Weihnachtspflanze groß rauskommen.

2. Makramee als Weihnachtsbaum

Bei dieser Idee dient ein Makramee, umwickelt von einer Lichterkette, als Alternative für einen Weihnachtsbaum. Witziges Datail: die kleinen Miniatur-Weihnachtsbäume auf der Platte. Je nach Makramee kann natürlich auch ein Pflanzentopf vom Makramee getragen werden. Darin könnte beispielsweise eine Mini-Ausgabe eines Tannenbaums Platz finden (z. B. eine Zypresse).

3. Weihnachtsbaum aus Wabenbällen an der Wand

Ein Weihnachtsbaum für die Wand. Hier in Form von Origami-Figuren, Wabenbällen und Deko-Rosetten. Die Papierfiguren einfach in Form eines Tannenbaums an der Wand befestigen. Entweder unsichtbar mit einem feinen Nagel oder dekorativ mit einem schicken Masking Tape.

4. Weihnachtsbaum aus Holz

Ein Weihnachtsbaum aus Holz ist recht schnell gemacht. Hierfür einfach eine Holzplatte zu einem Dreieck sägen und den Tannenbaum mit Holzleim festkleben. Je nach Laune kannst du noch kleine Bretter am Baum befestigen, ebenfalls mit Holzleim. Dort finden dann je nach Geschmack weihnachtliche Figuren Platz.

5. Weinachtsbaum aus Wabenbällen

Für alle, die es bunt mögen: Wie wäre es mit einem Weihnachtsbaum aus Wabenbällen? Für stabilen Halt eignet sich eine Styroporfigur in Zylindergorm bestens. Die Wabenbälle dann einfach mit Stecknadeln in das Styropor pinnen.

6. Miniaturtannenbäume in Packpapier

Wer so gar nicht auf ein richtiges Bäumchen verzichten möchte, für den ist eine Zypresse der ideale Ersatz für einen großen Weihnachtsbaum. Die Zypresse sieht dem echten Tannenbaum sehr ähnlich. Entweder setzt man sie in einen Pflanzentopf oder man wickelt den Topf mit etwas Packpapier ein. Die Bäumchen eignen sich auch wunderbar als Tischdeko.

7. Weihnachtsbaum aus Treibhölzern

Dieser Weihnachtsbaum besteht aus Treibhölzern, die alle an einem Stab befestigt wurden. Dazu die passende Größe Löcher in die einzelnen Treibhölzer bohren und nach und nach auf den Stab fädeln. Der Stab selbst kann gut auf einer Holzscheibe befestigt werden.

8. Weihnachtsbaum aus Holzbrettern und Lichterkette

Einzelne Holzbretter einfach an einem weiteren Holzbrett befestigen. Von oben nach unten die Holzbretter immer breiter werden lassen, sodass die typische Tannenbaumform entsteht. An den fertigen Baum aus Holz kannst du noch eine Lichterkette anbringen.

9. Weihnachtsbaum aus Masking Tape

Es geht auch ganz minimalistisch. Dazu einfach mit Masking Tape einen Baum an die Wand kleben. Der Weihnachtsbaum kann natürlich auch mit einer Girlande oder ähnlichem geschmückt werden.

10. Weihnachtsbaum in neuer Form

Ein von Jorunn (@jorunn_ls) gepostetes Foto am

Eine sehr stark abgewandelte Form des Weihnachtsbaums zeigt dieses Beispiel. Alle Elemente eines typischen Baums wie Tanne, Lichterkette und Weihnachtsdeko sind zwar vertreten, allerdings in einer ganz neuen Form. An einem Holzreif einfach Tanne, Lichterkette und Weihnachtsdeko anbringen und an der Wand befestigen.

11. Hängender Weihnachtsbaum 

Diese Variante kommt einem echten Weihnachtsbaum schon ziemlich nahe. Hierfür benötigt man eine Kordel oder ein Seil und ein paar stabile Äste in verschiedenen Längen, damit die typische A-Form des Tannenbaums entsteht. Die Enden der Äste dann mit dem Seil verknoten und etwas Tannengrün darauf befestigen. Dann  das Ganze noch mit etwas Dekoration weihnachtlich schmücken - et voilà!

12. Weihnachtsbaum für Bücherwürmer

Eine besonders schöne Form des alternativen Weihnachtsbaum bietet dieser Baum aus Büchern. Die Variante kann natürlich in unterschiedlichen Größen aufgestellt werden und hängt auch ganz davon ab, wie viele Bücher du verwenden möchtest. Die Bücher werden in einer typische Tannenbaumform aufeinander gestapelt und anschließend mit Lichterketten und Co. geschmückt.

13. Minimalistischer, hängender Weihnachtsbaum

Hier kommt ein weiterer kleinerer, hängender Christbaum. Benötigt wird ein Ast an dem mit mehreren dünnen Seilen kleine Sträuße aus Tannengrün kopfüber befestigt werden. Mittig das Sträußchen etwas höher und an den Seiten abfallend befestigen, damit auch hier die typische A-Form eines Weihnachtsbaumes entsteht.

Ähnliche Artikel

Kommentare

0
Weitere Artikel
Loading...

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.

OK