STAUD
  • 360 Jahre Firmengeschichte
  • Möbelprogramme fürs Schlafzimmer
  • Individuelle Zusammenstellung der Komponenten
  • Made in Germany
  • Träger der Auszeichnung "Bündnis für Qualität" und mehr

STAUD: Schlafraum-Möbelprogramme von ausgezeichneter Qualität

 

Die Firmengeschichte von STAUD ist eine Familiengeschichte, die im 17. Jahrhundert mit dem Handwerker Matthäus Staud und seiner Schreinerei in Saulgau beginnt. Seit über 360 Jahren wird das Handwerk an die nachfolgenden Generationen weitergegeben.

 

Die Produktpalette bei STAUD reicht von Schwebetürschranksystemen über Bettenprogramme bis hin zu Beimöbeln und Zubehör für ein ansprechend gestaltetes Schlafzimmer. Die Komponenten der Schranksysteme können individuell zusammengestellt werden: Freie Auswahl bei der Art des Holzes, des Spiegels bzw. des Frontglases, der Griffleisten, bei der Anzahl der Türen in Verbindung mit den Maßen des Schrankes. Soll es etwas ganz Besonderes sein, empfiehlt sich eine der automatischen Türöffnungen, mit denen der Schrank sein Inneres nach Antippen der Griffleiste wie von Zauberhand preisgibt. Auch bei den Betten geht alles ganz individuell: Verschiedene Kopfteile, viele Hölzer, Füße, Zierleisten und Maße garantieren ein Bett nach den Vorstellungen des Kunden.

 

Die Möbel sind allesamt „Made in Germany“, mit dem „Goldenen M“ ausgezeichnet und intensiv geprüft. Darüber hinaus ist STAUD ein vom „Bündnis für Qualität“ ausgezeichnetes Unternehmen. 

 
Der moebel.de Newsletter:
Sale-Aktionen, Trend Tipps, Wohnideen
 
Bekannt aus Presse und TV