AEG
  • Qualität Made in Germany
  • seit 1883
  • Haushaltsgeräte von Kochen bis Waschen

AEG: Haushaltsgeräte von Kochen bis Waschen

 

"AEG - perfekt in Form und Funktion" - Unter dem Motto „perfekt in Form und Funktion“ stellt die Marke AEG bereits seit 1883 Haushaltsgeräte für den deutschen und internationalen Markt her. Zum Sortiment zählen Produkte für die klassischen Haushaltstätigkeiten Kochen, Spülen, Kühlen/Gefrieren, Wäschepflegen, Bodenpflegen sowie Kleingeräte (zum Beispiel Bügeleisen, Kaffeemaschinen, Toaster, Wasserkocher, etc.).
Vor 130 Jahren in Berlin als Deutsche Edison-Gesellschaft für angewandte Elektricität gegründet, stellte das Unternehmen zunächst nicht nur die bis heute produzierten Haushaltsgeräte her, sondern auch elektrische Energietechnik, Produkte zur Elektrogebäudeheizung, Straßenbahnen, Elektro- und Dampflokomotiven, sowie im Tochterunternehmen NAG auch Automobile.

 

In die Anfangszeit des 20. Jahrhunderts fällt auch die Entwicklung des sogenannten Magnetophon für die Tonaufzeichnung auf Magnetband. Weit nach Kriegsende fusionierte die AEG dann mit ihrer Tochtergesellschaft Telefunken zur Allgemeinen Elektricitäts-Gesellschaft AEG-Telefunken (1967) und wurde 1996 in die Daimler Benz AG integriert. Nach einigen verlustreichen Jahren wurde die Firma AEG 1996 aus dem Handelsregister gestrichen, die Marke „AEG“ gibt es allerdings bis heute; die Markenrechte hält das schwedische Unternehmen Electrolux. Eines hat sich seit der Unternehmensgründung nicht verändert: AEG steht für Qualität und deutsche Wertarbeit.

 
Der moebel.de Newsletter:
Sale-Aktionen, Trend Tipps, Wohnideen