Deutschlands größtes Möbel- und Einrichtungsportal
Finde über 3 Millionen Produkte
Die besten Angebote aus 250 Shops

Wohntrends 2019: So richten wir unser Zuhause jetzt ein

von LAURA LEMM

Neues Jahr, neue Trends – das gilt nicht nur für die Bereiche Fashion und Beauty, sondern auch für Küchen, Sofas und Deko. Wir waren für euch auf der imm cologne, der internationalen Möbel- und Einrichtungsmesse in Köln, und haben sie gefunden: die schönsten Interior-Styles des Jahres und Wohntrends 2019.

Ihr habt euch gerade erst an Trends wie Scandi, Mamor und Urban Jungle gewöhnt, nun kommen schon die neuen Styles um die Ecke – das will man zumindest auf der imm cologne, der internationalen Möbel- und Einrichtungsmesse in Köln, wissen. Aus Erfahrung können wir sagen: Was man auf der imm zu sehen bekommt, bestimmt tatsächlich wenige Monate später die Vier Wände der trendbewussten Deutschen. Doch auf welche Einrichtungstrends dürfen wir uns in diesem Jahr freuen. Und: Müssen wirklich alle Möbeltrends des vergangenen Jahres aus unserem Zuhause weichen? Wir klären über die Wohntrends 2019 auf.

1. Dunkle Wände

Der wohl auffälligste Trend 2019: die dunklen Wände. Während unsere Wohnräume in den letzten Jahren immer heller wurden und sich häufig lediglich zwischen Weiß und Hellgrau unterschieden, wird in diesem Jahr der dunkle Farbpinsel geschwungen. Ob Wohnzimmer, Küche oder Bad – in diesem Jahr reichen die Farbtrends für die Wände von Dunkelblau, über Flaschengrün, bis Schwarz. Dazu dürfen es schlichte Möbelstücke sein, die die auffällige Wandfarbe ausgleichen.

2. Urban Jungle

Diesen Trend kennen wir noch aus 2018: Urban Jungle, also das Leben und Styling mit Pflanzen, war im vergangenen Jahr total angesagt. "Natur pur" ist auch in diesem Jahr das Motto. Wer sich noch nicht mit reichlich Pflanzen eingedeckt hat, für den wird es nun also höchste Zeit. Keinen grünen Daumen? Kein Problem! Wer auf der Suche nach etwas Pflegeleichtem ist, entscheidet sich für Kakteen, Gummibäume oder Bogenhanf.

Couchtische, Tabletts und Arbeitsplatten – in 2018 gab es kaum eine Oberfläche, die nicht in Mamor oder Mamor-Optik erhältlich war. In 2019 bleibt uns dieser Wohntrend erhalten, jedoch in umgekehrtem Design. Während uns zuletzt häufig der Mix aus weißem Untergrund und grauen Mamor-Streifen begegnete, liegen jetzt vor allem dunkle Mamor-Varianten mit schwarzem Untergrund und hellen Mamor-Fäden im Trend. Auch im Trend: die industrielle Beton-Optik.

4. Schwarze Möbel

Schwarz werden nicht nur unsere Wände, wenn es nach den Interior-Trends 2019 geht, sondern auch unsere Möbel. Vor allem Kommoden, Sideboards und Esstische aus sehr dunklem Holz und Metall machen stylishe Räume in diesem Jahr aus. Wem große Möbelstücke aus schwarzem Material zu dunkel sind, der kann sich zunächst mit Deko, Accessoires und Kleinmöbeln an den neuen Stil wagen.

5. Naturhölzer feiern Comeback

Sie sind zurück und feiern ihr großes Revival: die Rede ist von Naturhölzern. Die waren zwar nie ganz weg, als richtig modisch wurden sie in den vergangenen Jahren allerdings nicht wahrgenommen. Damit ist es nun vorbei. Sofabeine, Esszimmerstühle und Betten sind aus natürlichen Materialien und zeigen sich farblich so vielfältig, wie nur die Natur es kann. We like!

6. Minimalismus

Clean Desks, geordnete Unordnung und ein minimaler Farbmix machen den Minimalismus aus. Dieser Wohntrend kommt ursprünglich aus Skandinavien und erfreut sich seit einiger Zeit internationaler Liebe. Auch in Deutschland wird uns dieser Einrichtungstrend noch viele Jahre begleiten.

7. Statement Teppiche & Kissen

Auffällige Farben, individuelle Muster und einzigartige Designs ergänzen in dieser Saison den Minimalismus. Neben klassischen Möbeln und schlichten Farben, passt der tolle Akzent, der 2019 durch Statement Teppiche und Kissen gesetzt wird. Ob Color-Blocking, Fan-Pieces oder Material-Mixe – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

8. Goldene Zeiten

Metallische Einrichtungsgegensände gehören wohl zu jedem Zuhause. Während in den 2000ern Silber das beliebteste Metall war, geht seit 2016 so gut wie nichts ohne Kupfer bzw. Roségold. In 2019 haben wir uns an dem feminen Rosé offensichtlich satt gesehen, denn: egal, wo wir uns auf der imm cologne bewegt haben, überalle war Gold DER metallische Hingucker. Und wir haben im Gefühl: das bleibt auch erst mal so ...

Wohntrends 2019

Nach oben