Wohnbasics

Wie integriere ich Erbstücke in meine moderne Einrichtung?

von Bianka Echtermeyer

Wer Erbstücke und neue Möbel kombinieren will, steht vor der Frage: Passt das zusammen? Die Antwort heißt: Ja, wenn die Aufteilung stimmt.

Erbstücke sind ein großartiges Geschenk. Wenn sie allerdings aus verschiedenen Stilepochen sind und man darüber hinaus noch moderne Lieblingsstücke hat, weiß man gar nicht, wie man sie miteinander kombinieren soll. Stellt man sie alle in einen Raum, wirkt er schnell überladen und unruhig. Mal abgesehen davon, dass es richtig schade ist, dass das einzelne Möbelstück nicht wirken kann.

Daher lautet der Vorschlag: Konzentriere dich pro Raum auf zwei schöne bzw. auffällige Stücke. Diese sollten idealerweise nicht nebeneinander stehen, sofern sie nicht aus derselben Holzart sind.

Ein weißes Sofa zwischen zwei Holzsesseln
Das weiße Sofa sorgt hier für Ruhe zwischen den Holzmöbeln. Der Sessel rechts heißt Woolrich und ist von Fashion for Home.
Foto: Fashion for Home

Möbel auf verschiedene Räume aufteilen, Deko unterordnen

Erbstücke kommen gut zur Geltung, wenn man sie auf verschiedene Räume verteilt und Möbel mit ähnlicher Holzfarbe oder ähnlichem Stil zusammen gruppiert.

Wichtig ist, dass sich die restliche Einrichtung unterordnet. Die Deko sollte bei auffälligen historischen Möbeln zurückhaltend sein. Besonders toll wirken Erbstücke auch, wenn man sie mit schlichten weißen Möbeln kombiniert.

Oder: Mache das genaue Gegenteil

Wie bei allen Einrichtungsregeln gilt auch hier: Erlaubt ist, was gefällt. Du stehst auf den Stilmix und magst es exzentrisch? Kombiniere Erbstücke, Designklassiker und Zeitgenössisches, wie es dir gefällt. Kleiner Tipp: Achte auf ein verbindendes Element im Raum. Wenn zum Beispiel das Gesamtbild der Farben im Raum stimmig ist, klappt’s auch mit den unterschiedlichen Stilen der Möbel – und es sieht gut aus.

Diese Frage wurde beantwortet mit fachlicher Unterstützung von Inneneinrichterin Juliane Lehnicke.

Wohn- und Einrichtungsexpertin Juliane Lehnicke
Einrichtungsexpertin Juliane Lehnicke.
Foto: Oliver Rehbinder

Juliane Lehnicke ist Inneneinrichterin und Geschäftsführerin der Münchner Home Staging-Agentur. Sie berät Kunden, die ihr Zuhause verändern und stimmungsvoller gestalten möchten. Außerdem ist Juliane Lehnicke Expertin in unserer Rubrik Wohnideen. Dort zeigt sie auch einen Auszug ihrer Einrichtungsprojekte.

Du hast auch Wohnfragen? Dann nutze unsere große Wohncommunity und tausch dich mit anderen zu Einrichtungsfragen aus.

Im Aufmacher: Bilder und Accessoires in Grün sind hier die Verbindung zwischen den unterschiedlichen Holzarten. Foto: WestwingNow

Ähnliche Artikel

Kommentare

0
Weitere Artikel
Loading...