Wohnbasics

Wie arrangiere ich mehrere Bilder an einer Wand?

von Bianka Echtermeyer

Wir zeigen dir, wie man Bilder unterschiedlicher Größe und Stile am besten aufhängt und welche Rolle die Rahmen dabei spielen.

Wer unterschiedlich große Bilder in verschiedenen Stilen und Farben aufhängen möchte, greift am besten zu Rahmen aus der gleichen Serie. Das einheitliche Design der Rahmen sorgt dann dafür, dass die Aufmerksamkeit den Bildern gehört – egal, wie unterschiedlich die aussehen. Wichtig ist auch, ob du die Kunstwerke von Zeit zu Zeit austauschen willst. Dann sind Wechselrahmen zu empfehlen, die nicht individuell an ein Bild angepasst sind.

Ob das Gesamtkunstwerk stimmig aussieht, hängt auch davon ab, wo die Bilder angebracht sind. Betrachte dafür vorher den Raum als Ganzes: Wo sollen die Bilder hin und was steht ansonsten noch im Zimmer? Dient eine Wand als Bilderwand, sollte es auf der gegenüberliegenden Wand ein optisches Gegengewicht geben, beispielsweise durch Wandregale oder andere Möbel. Sind alle Details geklärt, kann man die Bilderrahmen aufhängen.

Bilder als Deko an der Wand
Idee fürs Bilderrahmen aufhängen: Bei dieser Hängung ist das Bild in der Mitte das Zentrum, an dem sich die anderen orientieren. Die Rahmen sind aus der gleichen Serie.
Foto: WestwingNow

Mehrere Bilderrahmen aufhängen: Anleitung für die Petersburger Hängung

Willst du verschieden große Bilder in Szene setzen, kannst du dich an der sogenannten Petersburger Hängung orientieren. Darunter versteht man ein geordnetes Chaos, bei dem die Bilder dicht an dicht hängen. Geordnet insofern, als dass man vorher in Gedanken horizontale, vertikale oder kreisförmige Hilfslinien an die Wand malt. Innerhalb dieser Linien kann man nach Lust und Laune mehrere Bilderrahmen aufhängen, man sollte nur darauf achten, dass die Bilder immer den gleichen Abstand zueinander haben. Außerdem sorgen die einheitlichen Rahmen für Ruhe und geben dem Gesamtkunstwerk ein verbindendes Element.

Diese Frage wurde beantwortet mit fachlicher Unterstützung von Inneneinrichterin Juliane Lehnicke.

Einrichtungsexpertin Juliane Lehnicke
Einrichtungsexpertin Juliane Lehnicke.
Foto: Oliver Rehbinder

Juliane Lehnicke ist Inneneinrichterin und Geschäftsführerin der Münchner Home Staging-Agentur. Sie berät Kunden, die ihr Zuhause verändern und stimmungsvoller gestalten möchten. Außerdem ist Juliane Lehnicke Expertin in unserer Rubrik Wohnideen. Dort zeigt sie auch einen Auszug ihrer Einrichtungsprojekte.

Du hast auch Wohnfragen? Dann nutze unsere große Wohncommunity und tausch dich mit anderen zu Einrichtungsfragen aus.

Im Aufmacher: Horizontale Hilfslinien, einheitliche Rahmen und die Festlegung auf Schwarz-Weiß sorgen hier für Ruhe. Foto: WestwingNow

Ähnliche Artikel

Kommentare

0
Weitere Artikel
Loading...