Wohnbasics

Was einen niedrigen Raum höher wirken lässt

von Bianka Echtermeyer

Mit der richtigen Raumaufteilung, Wandfarbe und Beleuchtung bekommt ein Zimmer mehr Weite nach oben. Hier erfährst du, wie das geht.

Ob unterm Dach oder im Souterrain – niedrige Decken wirken meistens nicht einladend. Aber das Auge lässt sich bekanntlich gern täuschen und deshalb gibt es einige Tricks, wie du die Zimmerdecke optisch anheben kannst und der Raum insgesamt weiter wirkt.

Zuerst ist die Wandfarbe ganz entscheidend. Kühle und helle Farben lassen den Raum größer aussehen. Wer Tapeten mag, kann sich eine vertikal gestreifte aussuchen, die das Zimmer optisch streckt. Wichtig dabei ist, dass du die ganze Raumhöhe ausnutzt, das bringt den größten Effekt. Streiche außerdem die Decke immer heller als die Wände. Wenn du dazu noch einen dunklen Bodenbelag kombinierst, erreichtest du eine zusätzliche Höhenwirkung.

Zierliche Möbel machen den Raum „leichter“

Gut tricksen kannst du aber auch mit Möbeln und Accessoires. Lowboards, Sideboards mit Füßen, hohe schmale Regale und zierliche Sofas wirken leicht. Auf kompakte, dunkle und schwere Möbel besser verzichten.

Ein Regal, das die ganze Höhe der Wand ausfüllt
Das filigrane Regal macht den Raum leichter. Wichtig: Bei niedrigen Decken immer wandfüllend arbeiten. Hier reicht die Regalaufhängung bis unter die Decke. Mehr Wohninspirationen von unserem Partner Elfa Deutschland GmbH in unseren Wohnideen.

Bilder vertikal statt horizontal aufhängen

Horizontal aufgehängte Bilder bzw. Hochformate betonen die Höhe der Wand und strecken den Raum. Gleiches gilt für luftige, raumhohe Vorhänge, die idealerweise direkt an der Decke statt an der Wand befestigt werden.

Als letzten Tipp kannst du auch mit den richtigen Lampen den Raum größer zaubern. Wenn du zum Beispiel Deckenfluter oder andere indirekte Leuchten nutzt, die an die hell gestrichene Decke oder an eine Wand strahlen, sorgst du zusätzlich dafür, dass das Zimmer größer wirkt.

Diese Frage wurde beantwortet mit fachlicher Unterstützung von Inneneinrichterin Juliane Lehnicke.

Einrichtungsexpertin Juliane Lehnicke
Einrichtungsexpertin Juliane Lehnicke.
Foto: Oliver Rehbinder

Juliane Lehnicke ist Expertin für Home Staging und Einrichtungsberatung bei der Münchner Home Staging-Agentur. Sie berät Kunden, die ihr Zuhause verändern, stimmungsvoller gestalten oder verkaufen möchten. In unserer Rubrik Wohnideen zeigt sie einen Auszug ihrer Home-Staging- und Einrichtungsprojekte.

Du hast auch Wohnfragen? Dann nutze unsere große Wohncommunity und tausch dich mit anderen zu Einrichtungsfragen aus.

Im Aufmacher: Die Dachschräge wurde hell gestrichen, die Möbel sind niedrig. Zusätzlich weitet ein Spiegel den Raum. Foto: PlusOne / Shutterstock

Ähnliche Artikel

Kommentare

0
Weitere Artikel
Loading...