Trends

Video: So arrangiert ihr Blumen in unterschiedlichen Vasen

von Bianka Echtermeyer

Beim Floristen sieht alles so einfach aus, aber zu Hause wirken Blumen in euren Vasen langweilig? Franziska von Hardenberg von Bloomy Days gibt Tipps.

Bei einigen Menschen kommt man in die Wohnung und die frischen Blumen wirken wie ein Designerstück. Und dann versucht man dasselbe zu Hause und ist schlicht verzweifelt. Aber wie kann das sein? Sind es die falschen Vasen? Oder die falschen Blumen?

Um Schnittblumen richtig in Vasen zu arrangieren, gibt es einfache Regeln, tröstet Franziska von Hardenberg. Sie ist Gründerin von Bloomy Days, einem Blumenversandhandel aus Berlin, der auch Blumenabos anbietet. In einem Video für ihren YouTube-Kanal erklärt sie, auf was man zu Hause achten muss, damit die Blumen aussehen, als wären sie wie vom Floristen zusammengestellt.

Blumen sollten einzeln in die Vasen gestellt werden

Die wichtigste Grundregel lautet: Je enger und höher die Vase ist, desto weniger Blumen sollte man aussuchen. Bei offenen und bauchigen Vasen dagegen darf man ruhig mehr Stiele hineinstellen.

In ihrem Video kombiniert sie hochstielige, weiße Lilien mit dunklen Disteln. Bevor die Blumen in die Vase kommen, müssen sie natürlich angeschnitten werden. Am besten schneidet man dafür großzügig und schräg ab, damit die Blumen genug Wasser aufnehmen können. Aber Vorsicht: Viele Schnittblumen mögen kein warmes oder gar heißes Wasser. In den meisten Fällen sind lauwarmes oder kaltes Wasser genau richtig.

Danach sollten die Blumen nicht zusammen, sondern schichtweise in den Vasen arrangiert werden. Wer Blüten mit Zweigen zusammenstellt, wie bei den Lilien mit den Disteln, sollte zuerst die Zweige in die Vase setzen. Sie sind sperriger und geben so das Grundgerüst vor. Die Lilien lassen sich am Schluss einfach dazu platzieren.

Bei offenen Vasen fallen sie locker auseinander - Franziska von Hardenberg nennt das den rustikalen Stil - und bei höheren, engen Vasen sieht das Ganze eleganter aus.

Etwas legt sie allen Blumenliebhabern noch dringend ans Herz: Blumenvasen müssen gut gereinigt werden, weil sich am Boden Bakterien absetzen können. Um die wieder loszuwerden, kann man Glasvasen einfach in die Spülmaschine stellen oder man putzt die Gefäße mit heißem Wasser aus. Wer nicht an alle Ecken kommt, kann auch eine Vase mit Wasser auffüllen, eine Tablette Gebissreiniger darin auflösen und eine halbe Stunde warten. Danach ist die Vase wieder sauber und die nächsten Pflanzen werden sich freuen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

0
Weitere Artikel
Loading...