Trends

Trend-Accessoires aus Kork

von Christiane Tillmann

Warm, weich und wunderschön: Mit dem Naturmaterial Kork zieht Naturflair in die Wohnung ein. Wir zeigen, wie es trendy wird.

Aus der Weinflasche auf die Showbühne: Kork ist der neue Star der Saison! Im Zuge des Natur-Trends feiert das Naturmaterial Hand in Hand mit seinem Kumpel Holz ein Riesen-Comeback – wenn auch oft im Kleinen. Denn Kork kommt vor allem bei Accessoires zum Einsatz. Anders als früher, wo Kork in erster Linie funktional sein musste und als Boden oder Pinnwand verwendet wurde, weiß man nun endlich seine eigenwillige Schönheit zu schätzen.

Lieblingsmaterial der Designer

Auch so mancher Designer hat das Material daher für sich entdeckt und wagt sich sogar an größere Korkprojekte. So gestaltete die britische Star-Designerin Ilse Campbell für den schwedischen Möbelriesen Ikea die Sinnerlig-Kollektion, in der sie neben Kork-Accessoires auch Möbel wie Hocker, Bänke und sogar einen Esstisch mit dem Werkstoff ausrüstete und mit weiteren natürlichen Materialien wie grobem Leinen oder Metall kombinierte. Ähnlich auch der Norweger Lars Beller Fjetland, der seinen Driftwood-Stühlen eine weiche Kork-Sitzfläche und somit einen ungewöhnlichen Look verpasste.

Schön und besonders – Kork macht Trendsetter happy

Hocker aus dem Naturmaterial Kork sind ein echter Hingucker
Hocker Family C aus der Vitra Cork Family von Vitra.
Foto: Streit

Aber warum genau ist Kork eigentlich wieder da? Der grobporige, natürlich gewachsene Look kommt besonders gut an, weil er individuell wirkt. Kork ist etwas Besonderes. Und das auch deshalb, weil er als natürliche Ressource nur begrenzt zu haben und die Korkeiche in manchen Regionen sogar vom Aussterben bedroht ist. Zwischenzeitlich kommt daher heute oft recycelter Kork zum Einsatz, der aber über die gleichen tollen Eigenschaften und den Unikat-Charakter des Originals verfügt. Auch recycelter Kork ist warm, elastisch und pflegeleicht.

Pur, an der Wand oder auf dem Boden taucht das Material dabei genauso auf wie als sinnliches Detail. Total im Trend sind aktuell Oberflächen-Kombinationen aus unterschiedlichen Materialien wie zum Beispiel Keramik, Glas oder glänzendes Metall, die den Kontrast zu dem gewachsenen Naturmaterial noch unterstreichen und es so zur perfekten Ergänzung des Skandi-Chics, aber auch des modernen Landhaus-Looks werden lassen.

Im Aufmacher: Vasen von Bloomingville. Foto: Bloomingville

Ähnliche Artikel

Kommentare

0
Weitere Artikel
Loading...