Wohntrends

Marocain Interieur: Leben wie im Riad

von / moebel.de Redaktion

Marokko – gelegen zwischen Europa und Afrika, ist ein Land gemischter Kulturen. Das Zusammenspiel von Einflüssen der Mauren, Afrikaner, Europäer und Araber ließ einen unvergleichbaren Stil entstehen, der sich in jüngster Zeit größter Beliebtheit erfreut – ganz zu Recht wie wir finden.

Inspiriert von modernen Riads, zeigen wir euch wie ihr marokkanisches Flair in eure vier Wände zaubert.

Doch was ist überhaupt ein Riad?

Ein Riad ist ein traditionelles marokkanisches Haus mit einem Innengarten oder Innenhof. Übernommen wurde diese Baukunst von den alten Römern, die diesen Innenhof „Peristyl“ nannten. Heutzutage werden Riads meist als kleine Hotels (mit sehr viel Charme) genutzt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Rue Vintage 74 (@ruevintage74) am

Und so bringst du marokkanisches Flair in deine vier Wände:

- Marokkanische Fliesen -

Die architektonische Gestaltung von marokkanischen Riads versprüht mit seinen Farben, Säulen, Bögen und Verzierungen schon ohne viel Zutun ein besonderes Flair. Das kann man natürlich nicht mal eben in seine vier Wände zaubern. Ganz einfach umzusetzen ist allerdings das Dekorieren mit marokkanischen Fliesen auf der Fensterbank oder einem Tischlein. Ebenso einfach wie effektiv ist die Verwendung von Klebefolien im marokkanischen Stil. Diese lassen sich ganz einfach als Spritzschutz in der Küche, im Bad oder an einer Wand der Wahl anbringen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Interior and luxury

- Kissen & Überdecken -

Kelim Kissen und dekorative Überdecken im Berber-Stil verwandeln ruckzuck das Schlafzimmer in einen Traum aus 1.001 Nacht. Auch Sofa und Sessel lassen sich so einfach aufwerten. Dabei spielt es gar keine Rolle, ob dein Sofa modern oder klassisch ist. So ein Stilbruch verleiht deiner Einrichtung Persönlichkeit und Coolness.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Moroccan Rugs & Homeware (@zine.interiors) am

- Berberteppiche -

Klar, dass wir uns auch dem Thema Teppich widmen. Berberteppiche sind derzeit wirklich in aller Munde – oder aller Auge. Es handelt sich dabei um ein sehr altes Kunsthandwerk der Berber. Die Teppiche sind mit geometrischen Mustern wie Dreiecken, Rauten und Kämmen verziert. Traditionell sind sie in Naturfarben gehalten, in jüngster Zeit sind sie auch in knalligen Farben erhältlich.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von RugInRiga (@ciao_oly) am

- Beistelltische -

Für ein besonderes Flair im Wohnzimmer sorgen marokkanische Beistelltische. Diese sind entweder aus Holz und reichlich verziert oder aus Metall mit einem abnehmbaren Tablett. Letztere sind moderner und filigraner. Auch hier macht sich ein Stilmix sehr gut. Ein solcher Couchtisch fügt sich lässig in jede Einrichtung.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Inrichting-huis.com (@inrichtinghuiscom) am

- Porzellan -

Deko jeglicher Art eignet sich wunderbar, wenn man zunächst nur kleine Akzente setzten möchte. Hier gibt es eine große Auswahl an Schätzen, aus denen man wählen kann, wie z. B. Porzellan. Kleine Schälchen, Salatschüsseln, Teller, Teetassen, Tajinen oder Vasen - eines haben die feinen Porzellanarbeiten gemeinsam: sie sind wunderbar dekorativ. Gerne lassen sie sich auch Zweckentfremden. Die kleinen Tellerchen und Schüsseln eignen sich zum Beispiel als Aufbewahrung für Schmuck oder die Schlüsselansammlung im Flur.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Traditional Moroccan ceramic (@moroccan.pottery) am

- Teeservice -

Die ausgeprägte maghrebinische Teekultur gehört zum geselligen Beisammensein und Begrüßungsprogramm eines jeden Gastes dazu. Uns beschert sie zudem schöne Teeservices mit verzierten Gläsern und verzinnte Kupferkannen, die langlebig und etwas ganz besonderes sind.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein von @karimt973 geteilter Beitrag am

- Lampen -

Orientalische Lampen sind ein richtiger Stimmungsmacher. Sie bestehen meist aus einer Mischung aus Metall und Glas. Häufig sind die Strukturglaseinsätze farbig und tauchen das Zuhause in ein wahres Farbenmeer. Feinporige Exemplare wiederum sorgen für aufregende Muster an Wand und Decke. Diese Lampen gibt es auch ganz unkompliziert als Laternen für Teelichter und Kerzen.

- Poufs & Sitzkissen -

Ein echter Klassiker ist das Sitzkissen oder der Pouf. Er wird aus Leder gearbeitet, mit arabesken Mustern verziert und ist in fast jeder Farbe erhältlich. Aus diesem Grund fügt er sich in jedes Wohn- oder Kinderzimmer ein und ruft zum Faulenzen auf.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Imhoff Farm (@imhofffarm) am

Ähnliche Artikel

Kommentare

0
Loading...

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.

OK