Trends

Look zum Nachstylen: Hotel Casa Cook Rhodes

von Laura Drühe

Ganz neu: Auf Rhodos hat im Mai ein neues Boutique-Hotel mit wunderschönem Boho-Flair eröffnet. Wir haben schon jetzt den Look zum Nachstylen für euch.

Produkte zum Nachstylen findest du am Artikelende

Das Hotel

Eine Woche lang abschalten, nichts tun, aufs Meer schauen und zur Ruhe kommen – das nehmen wir uns für diesen Sommer fest vor. Eine zauberhafte Location dafür haben wir schon gefunden: Im Mai eröffnet auf Rhodos das Boutique-Hotel Casa Cook. Und trifft mit seinem lässigen Stilmix aus skandinavischer Leichtigkeit und Bohemian-Flair genau unseren Geschmack.

Ein Hotelzimmer im natürlichen Look: Steinwand, Holzboden und Möbel aus Holz und Rattan.
Natürliche Materialien und dezente Farben werden im Hause Cook mit Vintage-Möbeln und handgefertigten Deko-Objekten kombiniert.
Foto: Casa Cook

Die verwendeten Materialien wie Korb, Leinen, helles Holz und Rattan sind natürlichen Ursprungs, die Farben der Wände und Möbelstücke gedeckt und zeitlos elegant (die Farbpalette reicht von Creme über Grau und Natur bis hin zu monochromen Ethno-Prints), viele Objekte in den Zimmern sind handgefertigt. Die 90 Zimmer und Suiten bieten direkten Poolzugang, und auch der Strand ist nur wenige Schritte entfernt.

Zwei Daybeds am Pool, zwei Acapulco-Chairs, ein Beistelltisch und Kissen machen einen Tag am Pool perfekt.
Das Casa Cook Hotel setzt auf Entspannung mit direktem Poolzugang, Daybeds, Acapulco-Chairs und Bodenkissen.
Foto: Casa Cook

Casa Cook ist übrigens die neue Lifestyle-Hotelmarke des Reiseveranstalters Thomas Cook und richtet sich – laut Unternehmensporträt – an junge Großstädter, „die eine hohe Affinität zu Mode, Design und Work-Life-Balance haben.“

Der Kerngedanke des Hotel-Konzepts: Mi casa es su casa – mein Haus ist dein Haus. Ein Ort, der weniger ein Hotel, sondern mehr wie ein großes Sommerhaus sein soll. In dem man Gleichgesinnte trifft, in den Hängematten und Loungesesseln chillt, Yoga unter freiem Himmel macht und danach gemeinsam an langen Esstischen lokale, frische Küche genießt. Feste Essenszeiten gibt es jedoch nicht: Die Speisen werden den ganzen Tag angeboten und jeder Gast kann dann essen, wann er Lust hat – eben wie in einem Ferienhaus.

Helles Holz, Rattanmöbel und Körbe sorgen für einen natürlichen Look.
Helles Holz und Rattan kommt vor dunkelgrauen Wänden besonders schön zur Geltung.
Foto: Casa Cook

Der Look zum Nachstylen

Key-Pieces des entspannten Strandhaus-Looks sind Holzhocker, Stühle und Lampen aus Rattan und Holz, Naturteppiche und Körbe aus Stroh, die als Aufbewahrung für Handtücher, Decken und andere Utensilien dienen. Das Bett bildet den Mittelpunkt des Raumes und wirkt dank der cremefarbenen und dunkelgrauen Tagesdecken und arrangierten Kissen schön gemütlich. Apropos Kissen: Hier lassen sich gut verschiedene Größen und Muster miteinander kombinieren. Gerade Ikat-Prints und Palmenmuster passen besonders schön zum lässigen Sommerambiente. Hauptsache, ihr bleibt in einer Farbfamilie – das beruhigt den Raum optisch.

Ein Lampenschirm aus Rattan, ein runder Naturteppich und weiße Sessel sorgen für Gemütlichkeit.
Blick von oben: Die weißen Sessel werden mit gemusterten Kissen, Holz- und Rattan-Accessoires aufgepeppt.
Foto: Casa Cook

Vor den dunkelgrauen Wänden kommen weiße Möbel und Spiegel sowie cremefarbene Vorhänge besonders gut zur Geltung. Warum? Weil eine dunkle Wandfarbe Farben zum Leuchten bringt.

Die Acapulco-Chairs und Bodenkissen verbreiten auf der Terrasse Chill-Out-Atmosphäre. Und wer etwas Farbe addieren möchte: Bunte Kelims oder vereinzelt eingesetzte Knallfarben in Form von Deko-Accessoires oder Heimtextilien passen ebenfalls schön zum Boho-Stil.

Übrigens: Das Casa Cook Rhodos ist erst der Anfang. Bis 2017 will Thomas Cook noch zwei weitere Hotels dieser neuen Kette eröffnen. Wir sind gespannt!

Ein runder Naturfaserteppich, Holzhocker und helle Farben sorgen für einen natürlichen Look.
Alle Zimmer des Casa Cooks bieten direkten Poolzugang.
Foto: Casa Cook 

Foto im Aufmacher: Casa Cook Rhodes

Ähnliche Artikel

Kommentare

0
Loading...