Trends

It’s teatime, baby! Tee als Trendgetränk

von Christiane Tillmann

Tassen, Teekannen, coole Vorratsdosen – wir lieben Tee! Wie uns das Heißgetränk den Winter versüßt und welche Produkte dazu passen.

Egal, ob Darjeeling, Earl Grey oder Chai: Tee ist das Getränk der Stunde! Der Trend zur Entschleunigung, zum gesunden, bewussten Leben, hat uns den heißen Aufguss wieder ins Gedächtnis gespült, denn kaum etwas ist entspannender als einen kalten Winterabend mit einem guten Buch, einem kuscheligen Plaid und – genau – einer Tasse duftendem Tee zu verbringen. Statt Coffee to go heißt es nun also Tea to stay.

Dabei ist Tee aber nicht gleich Tee – je individueller die Mischung, desto besser. Kaum verwunderlich also, dass Onlineshops wie 5 Cups and some sugar oder My Cupe, bei denen man seine Teemischungen selbst kreieren kann, geradezu boomen. Gleiches gilt für Teesalons: Statt im Café trifft man Trendsetter nun häufiger in Läden wie dem Münchner Laifufu, der Tadshikischen Teestube in Berlin oder aber direkt bei einer Einführung in die japanische Teezeremonie.

Mit im Gepäck: Ganz viel Zeit, denn bei der Teezubereitung gehört das Warten zum Konzept. Das gilt zum Beispiel auch für den coolen Matcha, der nicht einfach nur mit einem Teebeutel im Glas versenkt, sondern auch noch mit dem Chasen, einem sehr feinen Bambusbesen, schaumig geschlagen wird. Das verstärkt das Gefühl, einen besonderen Tee in der Tasse zu haben, nochmal deutlich.

Servierwagen Block von Normann Copenhagen
Der Servierwagen Block von Normann Copenhagen ist ein tolles, multifunktionales Möbel zur
Teatime.
Foto: Normann Copenhagen

Teezeremonie für zu Hause

Dass es bei der Renaissance des Tees nicht um den schnellen, günstigen Konsum, sondern um das bewusste Zubereiten und Genießen geht, macht sich auch an den Accessoires bemerkbar. Nicht nur die Teeverpackung ist liebevoll durchdesigned, auch Tassen und Kannen gibt es in allerlei Formen und Farben, von rustikal über verspielt bis hin zu cool-skandinavisch. Reduzierte asiatische Varianten mit schlichten Linien und Holz- oder Korkelementen sind ebenfalls beliebt. Equipment on top: Ein schöner Ohrensessel, ein Beistelltisch oder Servierwagen samt Tablett, um den Genuss noch zu verschönern. Wer Gäste erwartet, erweitert sein Teeservice um eine Etagère und reicht Scones oder Macarons, um die Nachmittags-Teatime perfekt zu inszenieren.

Im Aufmacher: Schlicht und funktional: Die Serie Emma von Stelton hält den Tee lange heiß. Foto: Stelton

Ähnliche Artikel

Kommentare

0
Loading...