Trends

Geschenke für die Baby Shower Party

von Christiane Tillmann

Baby Shower werden auch in Deutschland immer beliebter. Wir haben Geschenke ausgesucht, die bei werdenden Muttis garantiert gut ankommen.

Mädchen oder Junge? Egal, ein Grund zu feiern ist die anstehende Ankunft eines neuen Erdenbürgers allemal. In den vergangenen Jahren hat sich daher mehr und mehr die amerikanische Tradition der Baby Shower in Deutschland etabliert. Hierbei laden die Freunde der werdenden Mutter etwa zwei Monate vor der Geburt des Kindes zum gemeinsamen Feiern ein, wobei die Partylocation meist in kräftigem Blau oder Rosa geschmückt wird. Typisch für Baby Shower sind, neben vielen lustigen Spielen, kunterbuntem Sahnegebäck und Cake-Pops auf dem Buffet auch passende Helium-Luftballons und Pompons sowie der Diaper Cake – eine aus Windeln gebastelte, mehrstöckige „Torte“, in die kleine Geschenke für die Mutter eingearbeitet werden.

Aber was genau kann man auf so einer Baby Shower eigentlich verschenken? Worüber freuen sich zukünftige Eltern wirklich und was kann ich mir sparen?

Kinderzimmer für Mädchen: Teppich, Decke und Kiste im zarten Rosa
Wenn die Partygesellschaft zusammenlegt, lassen sich auch größere Geschenke machen, wie zum Beispiel ein flauschiger Teppich fürs Kinderzimmer (hier: Teppich Trenza von Benuta).
Foto: Benuta

Überraschung hin oder her: Finde heraus, was die Mutter bereits hat

Besonders wichtig ist hier der gute Draht zur Mutter, denn während manche Eltern so in Vorfreude sind, dass sie bereits Monate vor der Geburt des Kindes nicht nur ein perfekt eingerichtetes Babyzimmer vorweisen können, sondern auch noch sämtliche Spielzeuge und Anziehsachen parat haben, fangen andere quasi erst last minute überhaupt mit dem Organisieren an. Hier gilt es also herauszufinden, was schon alles da ist.

Je nachdem, welchen Elterntyp man vor sich hat, machen eher Basics oder eben Details Sinn. Bei den gut Vorbereiteten kann man mit kleinen, gut abgestimmten Accessoires punkten. Ein hübsches Poster, das das Kinderzimmer komplettiert, oder eine individualisierbare Schnullerkette – quasi das i-Tüpfelchen auf der Baby-Ausstattung – können hier für glänzende Augen sorgen. Hierbei sollte man jedoch unbedingt darauf achten, dass man den gewünschten Stil kennt und gut trifft.

Bei jenen zukünftigen Eltern, die zur Babyparty noch nicht alles zusammen geshoppt haben, ist das Schenken etwas leichter: Hier kann die Erstausstattung noch prima um den einen oder anderen Body, Schlafsack oder Puppen und Kuscheltiere ergänzt werden. Aber auch hier gilt: Eine gute Abstimmung untereinander ist das A und O, damit es so manches Geschenk nicht doppelt und dreifach „regnet“. Am besten, man legt die Abstimmung in die Hände der Freundin, die auch die Party koordiniert und der Schwangeren am nächsten steht. Und am Ende sollte man auch die nicht vergessen: sogenannte Pampering Gifts, also Verwöhngeschenke wie Beauty-Gutscheine oder schöne Kosmetikprodukte, lassen die letzten Wochen bis zur Geburt wie im Flug vergehen.

Foto im Aufmacher: Shutterstock / LeonART

Ähnliche Artikel

Kommentare

0
Weitere Artikel
Loading...