Trends

Designerporträt: Ionna Vautrin und die Binic-Leuchte

von Christiane Tillmann

Die französische Designerin Ionna Vautrin hat mit der kleinen Leuchte Binic, die nach einem bretonischen Leuchtturm benannt ist, den ganz großen Wurf geschafft.

Freundlich, fröhlich und bunt – Ionnas Vautrins Design ist wunderbar verspielt und nahbar. Nach ihrem Abschluss an der L'école de design Nantes Atlantique 2002 arbeitete die junge Bretonin einige Jahre lang erfolgreich für das mallorquinische Unternehmen Camper, George J. Sowden sowie das Bruder-Designduo Bouroullec, bis sie 2010 schließlich mit dem Lampenhersteller Foscarini zusammenkam und hier die kleine Lampe Binic entwickelte.

Zeichnung der Lampe Binic von Ionna Vautrin
Alle Designs von Ionna Vautrin beruhen auf ihren detailgenauen Zeichnungen. Hier ein Entwurf ihrer Lampe Binic.
Foto: Ionna Vautrin für Foscarini

Kleine Lampe ganz groß – mit Binic zum Durchbruch

Binic hat einen großen Kopf, der einen ein wenig anzuschauen scheint, wenn man die Lampe anknipst. Dazu kommt ein kleiner, gerade mal zwölf Zentimeter hoher, zylinderförmiger Körper. Irgendwie niedlich und ganz typisch Vautrin. Oft bedient sich die Designerin an Dingen, die sie mit ihrer Heimat am Meer verbindet. So ist Binic einem Dampfschiff-Belüftungsrohr nachempfunden, während ein Paddel Pate für den gleichnamigen Spiegel stand.

Die kleine Leuchte jedenfalls brachte Ionna Vautrin den internationalen Durchbruch und legte auch gleichzeitig den Grundstein für eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit mit Foscarini, aus der noch die Lampen Chouchin und Doll hervorgingen. Darüber hinaus konnte die 37-Jährige bereits auch Projekte für andere renommierte Marken wie Moustache, Sancal und Kvadrat verwirklichen. Ihr Design beschreibt Ionna Vautrin selbst „mit einem Hauch Poesie und Weiblichkeit. Ich mag flexible, rundliche Formen, die Großzügigkeit ausstrahlen und liebe es, mit Referenzen zu spielen.“

Video zur Binic-Leuchte vom Hersteller Foscarini – mit Ionna Vautrin in der Hauptrolle:

Im Aufmacher: Die bretonische Designerin Ionna Vautrin. Foto: Ionna Vautrin

Ähnliche Artikel

Kommentare

0
Loading...