Trends

Der Mid-Century-Stil: Wohnen wie Don Draper

von Laura Drühe

Möbel auf grazilen Beinen, Sideboards aus Teakholz und Designklassiker wie der Eames-Chair: Der Mid-Century-Stil ist zurück und begeistert mit klarer Formensprache.

Es sind nicht nur die intelligenten Drehbücher und interessanten Charaktere, die Serien und Filme wie Mad Men, Masters of Sex oder A Single Man außergewöhnlich machen. Auch der Kleidungs- und Einrichtungsstil ist so geschmackvoll und originalgetreu den 50er und 60er Jahren nachempfunden, dass wir uns am liebsten gleich in die damalige Zeit zurückversetzen lassen würden, um mit Don Draper einen Whiskey an seiner Hausbar zu trinken.

Mid-Century – was bedeutet das eigentlich?

Wie gut, dass der Mid-Century-Look in diesen Zeiten sein großes Stil-Comeback gibt und sowohl von alteingesessenen Designlabels als auch neuen Jungdesignern in ihre Kollektionen eingearbeitet wird. Mid-Century – auf Deutsch: Mitte des Jahrhunderts – bezeichnet die Designära der 40er bis 60er Jahre. Eine Zeit also, die noch stark von den Folgen des Zweiten Weltkriegs geprägt war und gleichzeitig ganz im Zeichen von Aufbruch und Wirtschaftswunder stand. Neue Wohnungen und Häuser wurden errichtet; der Bedarf an Möbeln war entsprechend groß. Und mit ihm auch der Anspruch an das neue Design: Funktional und zeitlos schön sollten die Möbel sein, stabil und robust und doch optisch überraschend.

Mid-Century-Stil: schwarze Tische und Stühle, weiße Lampen und bunte Bilder an der vertäfelten Holzwand
Vitra zeigte auf dem diesjährigen Salone del Mobile in Mailand einmal mehr stilechtes Mid-Century-Design.
Foto: Vitra

Es war die Zeit der großen Designer, die noch heute weltberühmt sind: Charles und Ray Eames, Arne Jacobsen, Verner Panton, Hans J. Wegner, Alvar Aalto, George Nelson. Einige der beliebtesten Designklassiker wie der Eames Plastic Side Chair oder die Schichtholz-Stühle von Arne Jacobsen stammen aus dieser Zeit. Vor allem in den USA, aber auch in Skandinavien, Deutschland und Italien erlebte dieser vom Bauhaus inspirierte Wohnstil einen beachtlichen Boom.

Der Stil des Mid-Century-Designs

Geschwungene, organische Formen, heimische Hölzer, grafische Prints und ein Mix aus gedeckten Farben und vereinzelten Knalltönen: Das war der Stil der 50er und 60er Jahre. Die Möbel sollten einfach und doch multifunktional sein, komfortabel und innovativ. Bekannte Modelle der damaligen Zeit sind Nierentische, Loungesessel und Sideboards mit filigranen, nach unten schmaler werdenden Beinen.

Während in den USA und Deutschland die neuen Entwürfe schnell in Serienproduktion gingen, setzt Skandinavien bis heute stark auf seine lange Handwerkstradition und lässt viele Stücke noch immer von Hand fertigen. Zunächst galt Holz als wichtigster Werkstoff, mit der Zeit kamen Experimente mit neuen Materialien wie Kunst- oder Schaumstoff hinzu. Auch Samt, Leder, Chrom, Stein und Glas wurden in die Entwürfe eingearbeitet.

Dunkler Tisch mit hellen Stühlen und der berühmten Gräshoppa-Lampe machen den Mid-Century-Look perfekt
Auch die dänische Marke Gubi ist ein typisches Mid-Century-Label. Hier zu sehen: der Masculo-Chair und die Gräshoppa-Lampe von Greta Magnusson Grossman.
Foto: Gubi

So lässt sich der Mid-Century-Look modern stylen

Wohnpsychologen begründen die Rückkehr des Mid-Century-Stils mit unserer Sehnsucht nach „der guten alten Zeit“. In Tagen, in denen die Welt unsicherer zu werden scheint, sehnen wir uns nach etwas Beständigem und Vertrautem, mit dem sich schon unsere Eltern und Großeltern umgeben haben. Alte Designklassiker werden nun originalgetreu neu aufgelegt und auch jüngere Labels wie Muuto lassen den Stil wieder aufleben.

Damit der Stil nicht so ganz aus einer anderen Zeit entsprungen scheint, solltet ihr ihn mit modernen, zeitgenössischen Möbeln und Accessoires stylen – etwa mit einem Retro-Sideboard zum bunten Kelim-Teppich oder einem Nierentisch vor einer dunkelgrau gestrichenen Wand. Auch rauer Beton und glänzendes Messing verleihen den Klassikern einen modernen Dreh.

Im Aufmacher: Foto: Gubi

Ähnliche Artikel

Kommentare

0
Weitere Artikel
Loading...