Deko-Trends 2018: Diese It-Pieces sind jetzt angesagt

 von LAURA LEMM

Ob samtige Kissen, Vasen in Roségold oder Spiegel mit Ethno-Flair: Wir verraten euch, welche Deko-Trends 2018 angesagt sind.

1. Ethno-Spiegel

Wer einem Raum mehr Tiefe geben möchte, entscheidet sich häufig für Spiegel. Die sorgen dafür, dass Zimmer größer aussehen, als sie sind. Während Spiegel in den letzten Jahren häufig mit Rahmen aus Metall, Holz oder Kunststoff gekauft wurden, hat es uns nun ein neuer Trend angetan: Spiegel im Ethno-Stil mit Bambus-Umrandung. Klingt außergewöhnlich, ist in Kombination zur restlichen Interior-Gestaltung aber vor allem ein schöner Eyecatcher.

2. Pflegeleichte Zimmerpflanzen

Blumen, Grünpflanzen oder Gräser geben den eigenen vier Wänden einen frischen Touch. Ihr habt keinen grünen Daumen? Kein Problem. Es muss nicht immer der Strauß Tulpen oder ein eigener Kräutergarten sein – mit pflegeleichten Zimmerpflanzen, wie zum Beispiel Gummibäumen oder Kakteen, die man nur selten gießen muss, kann man nichts falsch machen.

3. Kissen aus Samt

Schon seit einigen Jahren ist Samt der Trendstoff schlechthin. Man findet ganze Sofa-Bezüge, Decken, Teppiche und vieles mehr aus dem weichen Material. Wer mit den Deko-Trends 2018 gehen möchte, der entscheidet sich für ein oder mehrere Samt-Kissen. Die strahlen nicht nur Gemütlichkeit aus, sie sind es auch. Interior-Blogger und Living-Experten machen es vor.

4. Duftkerzen

5. Rosa, Roségold und Kupfer

Ohne metallisch glänzendes Rosé geht 2018 gar nichts. Ob als Lampe, Kissen, Couchtisch, Barwagen, Bilderrahmen oder Kerzenständer, alles lässt sich jetzt in der Trendfarbe shoppen. Blogger und Influencer lieben den femininen Farbton und posten die Interieur-Inspirationen bei Instagram rauf und runter.

6. Poufs

Poufs und Hocker erleben in diesem Jahr ihr großes Comeback. Dabei werden die Modelle selten als Sitzgelegenheit genutzt, sondern vielmehr als Deko-Element. Ob als Strickpouf oder edle Ausführung in Leder oder Samt, Poufs sind eine schöne Möglichkeit für dezente Akzente zu sorgen.

Jetzt die Dekotrends 2018 shoppen!

Nach oben