Trends

Cooles für Kleine – frischer Wind fürs Kinderzimmer

von Christiane Tillmann

Retro, Weltall, Waldfeeling und Pastell: Diese vier starken Wohntrends bringen die Kinderzimmer der Kleinsten jetzt ganz groß raus.

Wie in alten Zeiten: Kinderzimmer im Retrostil

Nicht nur bei den Großen, auch im Kinderzimmer stehen Möbel und Accessoires im Retro-Look hoch im Kurs. Besonders die 60er bis 80er Jahre des letzten Jahrhunderts bieten viel Inspiration für ein cooles Kinderzimmer: Bunte Flokatis, Möbel und Accessoires aus dunklem Holz oder Kunststoff sowie die typischen Farben Orange, Petrol, Olive und Ocker eignen sich bestens, um den Charme vergangener Zeiten ins Reich der Kurzen einziehen zu lassen. Tipp: Richtig authentisch wird’s, wenn du Flohmarktkäufe untermischst.

Völlig losgelöst: Weltraum-Feeling für Kids

Die Astronauten-Bettwäsche von Snurk im Einsatz
Wenn ich groß bin, werde ich Astronaut! In der Bettwäsche von Snurk, können kleine Abenteurer
schon mal vorträumen.
Foto: design-3000

Houston, wir haben einen Kinderzimmertrend: Pünktlich zum neuen Star-Wars-Blockbuster kommt das Weltall auch zu uns nach Hause. Mit dunklen, schweren Farben wie Anthrazit, Dunkelblau und Schwarz sowie glänzenden bis irisierenden Akzenten bringt der All-Look kleine Jungs und Mädchen zum Schwärmen. Passende Accessoires aus der Zeit der ersten Mondlandung von 1969, wie zum Beispiel eine Lavalightlampe, ein cooles Retroradio oder ein Sternenprojektor, runden den galaktisch guten Look ab.

Waidmanns heil: Kinderzimmer im Wald-Look einrichten

Natürlicher Look im Kinderzimmer mit grüner Wandfarbe und luftig-leichten Möbeln
Nicht nur für zukünftige Förster: Ein Kinderzimmer im Wald-Look. Noch mehr Deko-Ideen für Kids
von Ronja Ahrens Interior findest du in unseren Wohnideen.
Foto: Ronja Ahrens Interior

Hier sagen sich Wolf, Reh und Braunbär gute Nacht: Im Wald- und Wiesen-Ambiente ihres Kinderzimmers gehen kleine Abenteurer in Gedanken auf Entdeckungsreise. Wie auch bei den Erwachsenen wird der Trend mit viel Grün und rustikaler Modernität gespielt. Außerdem kommen Farbkombinationen aus Grün-, Beige- und Brauntönen sowie Holz mit kräftigen Maserungen zum Einsatz. Dekotipp: Neben pflegeleichten Farnen unterstreichen Rattanaccessoires und –möbel sowie grobe Textilien im Handmade-Look das Natur-Feeling.

Skandinavian Princess: Mädchenzimmer nordisch nobel dekorieren

Traumhaftes Mädchenzimmer mit Retro-Elementen, hell eingerichtet mit Weiß, Rosa und schwarzen Punkten
Foto: Zeigt her Eure Wohnung

Einmal Prinzessin, bitte! Rosa ist und bleibt ein absoluter Dauerbrenner. Besonders kleine Mädchen lieben den zarten Pastellton heiß und innig. Das heißt aber nicht, dass man ihn nicht auch sparsam einsetzen darf. Im Mix mit zurückhaltenden Möbeln, viel Weiß, Grautönen und Holz bekommt Rosa eine moderne, skandinavische Anmutung.

Im Aufmacher: Wo sich Eule und Ballon gute Nacht sagen, schlafen die Kids am besten. Zimmereinrichtung von Ferm Living. Alle Fotos unseres Wohnideen-Experten findest du hier. Foto: Made in Design

Ähnliche Artikel

Kommentare

0
Loading...