Trends

Blog-Tipp: Möbel-DIY mit den Ghostbastlers

von Rebecca Rauch

Die selbstgemachten Möbel der Ghostbastlers könnten locker von einem skandinavischen In-Label sein. Nur gut, dass sie die Anleitungen dazu mit uns teilen.

Wer bloggt hier worüber?

Nicolas und Nils bloggen hier. Nicolas ist Architekt und Bauleiter, Nils Kommunikationsdesigner. Wenn die beiden in ihrer Werkstatt in Hamburg stehen, kommen dabei ziemlich coole Sachen raus: Kerzenhalter, Garderoben, Schreibtische, Lampen. Und die sehen so gut aus, dass man sie gerne in der eigenen Wohnung hätte. Die Anleitungen zu den einzelnen Teilen gibt es auf ihrem Blog: www.ghostbastlers.de.

Das macht den Blog besonders

Die Ghostbastlers sehen in gewöhnlichen Gegenständen so viel mehr. Deswegen ist Upcycling ein zentrales Thema auf dem Blog. Eine Limoflasche ist nur eine Limoflasche? Auf keinen Fall! Für die Ghostbastlers wird aus einer Limoflasche ganz schnell eine Vase oder ein Windlicht oder ein Gewürzspender. Ein Skateboard ist nur zum Skaten da? Ganz klar: nein. Nicolas und Nils machen aus einem alten Skateboard einfach mal ein paar Eierbecher. So macht Zweckentfremdung Spaß.

Hier wird nichts beschönigt. Wenn mal was nicht klappt, dann wird das nicht verschwiegen. Oder wenn ein Arbeitsschritt nervt, dann wird das auf dem Blog auch ausgesprochen. Schön ist auch, dass hin und wieder improvisiert wird. Das macht das Ganze sehr authentisch.

Toll sind die Bilder, die es bei jedem Projekt gibt und die die einzelnen Arbeitsschritte zeigen.

Schwierigkeitsgrad

Es gibt Projekte in allen Schwierigkeitsstufen. Von super einfach bis ziemlich schwierig. Traut man sich die anspruchsvolleren Projekte nicht alleine zu, kann man sich vielleicht Hilfe holen. Opa, Papa oder der Bruder freuen sich garantiert über ein gemeinsames Projekt.

Einige der DIYs benötigen Werkzeuge, die man wahrscheinlich nicht zu Hause hat. Aber Werkzeuge und Maschinen kann man sich leihen. Oder der Bruder kennt jemanden, der jemanden kennt…

Lieblings-DIY

Viele. Deswegen gibt es hier eine kleine Auswahl:

Die Holzfurnierlampe

Eine selbstgemachte Lampe aus Holz: die Holzfurnierlampe
Foto: Ghostbastlers

Der Hairpin-Legs-Schreibtisch

Hairpin Legs heißen übrigens so, weil die Tischbeine wie Haarnadeln aussehen. Hairpins findet man allerdings nicht nur an Tischen, sondern auch an Bänken, Hockern und Lampen.

Eine selbstgemachter Schreibtisch. Hier mit einer Holzplatte und Hairpin-Legs als Tischbeine
Foto: Ghostbastlers

Der Betonkerzenhalter

Ein selbstgemachter Kerzenhalter aus Beton
Foto: Ghostbastlers

Der Eisstieltisch

Ein selbstgemachter Tisch aus Beton und Holzbeinen, die wie Eisstiele aussehen.
Foto: Ghostbastlers

Die Holzvase

Eine selbstgemachte Holzvase
Foto: Ghostbastlers

Das Baby-Greifspiel

Ein selbstgemachtes Babygreifspiel aus Holz
Foto: Ghostbastlers

Die Flaschenbeton-Vase

Upcycling: Eine neue Vase entsteht aus einer alten Limoflasche und etwas Beton
Foto: Ghostbastlers

Die 5-Minuten-Garderobe

Garderoben DIY: Holzrundstäbe zusammenbinden und hinstellen
Foto: Ghostbastlers

Im Aufmacher: Die Ghostbastlers Nicolas und Nils in ihrer Werkstatt. Foto: Ghostbastlers

Ähnliche Artikel

Kommentare

0
Weitere Artikel
Loading...