Lifestyle

Wohnhoroskop Skorpion - Kontrastreiches Wohnen

Der Skorpion mag's gerne ausgefallen!
Der Skorpion mag's gerne ausgefallen!

Bis zum 22.11 befinden wir uns noch in dem Sternzeichen Skorpion. Skorpione spielen in der Kulturgeschichte schon seit Jahrtausenden eine Rolle. In gewisser Weise steht am Beginn der ägyptischen und damit der menschlichen Geschichte ein Skorpion. Der erste namentlich bekannte König Altägyptens hieß Skorpion I. In Sagen und Mythen werden Skorpione meist als gefährliche, todbringende Wesen dargestellt.

Ganz so gefährlich sind Menschen, die im Sternzeichen Skorpion geboren sind, dann allerdings doch nicht. Aber auch ihnen werden ein paar negative Eigenschaften nachgesagt: eifersüchtig, nachtragend und feindselig – so soll er sein, der Skorpion. Natürlich hat er aber genauso seine guten Seiten, die sich in Form von Entschlossenheit, Kreativität, Leidenschaft, Zuverlässigkeit und Durchhaltevermögen zeigen. Wie der Skorpion sich durch seine unterschiedlichen Charaktereigenschaften von zwei Seiten zeigt, so setzt es sich auch in seinen vier Wänden fort. Die typische „Skorpionwohnung“ lässt sich schwer beschreiben, denn die Palette dieses Sternzeichens ist breit.

Bitte nicht stören – Skorpione brauchen ihre Ruhe

Der typische Skorpion ist ein Einzelgänger und nicht darauf erpicht, zu dicht an seinen Nachbarn zu wohnen. Wenn der Skorpion zu Hause ist, möchte er seine Ruhe haben und sich nicht ständig mit der Außenwelt auseinandersetzen müssen. Er zieht sich gerne zurück, um an einem gemütlichen Plätzchen zu entspannen, zu lesen, Musik zu hören oder ein Nickerchen zu machen. Ganz wichtig für Skorpione ist somit eine Rückzugsmöglichkeit oder ein Hobbyraum, wo sie machen können, wonach ihnen der Kopf steht. Meistens hat der Skorpion ein ausgeprägtes Hobby – sei es eine handwerkliche Tätigkeit oder ein besonderes Interesse an Musik und Literatur. Um seine Errungenschaften und Lieblingsstücke ausreichend und jederzeit betrachten zu können, findet man in den vier Wänden des Skorpions oft eine Vitrine.

Do it yourself – aber bequem und praktisch

Der Skorpion ist nicht nur kreativ, sondern auch handwerklich begabt. Durch diese kreative Ader baut er seine Möbel gern selbst und tobt sich in seiner Wohnung gerne aus. Diese individuellen Einrichtungsstücke tragen zum besonderen Einrichtungscharakter des Skorpions bei: Es zieht sich kein spezieller Stil durch die Wohnung. Unter den Möbelstücken der Skorpione können sich sowohl eigene Kreationen und Erbstücke als auch moderne Einrichtungsgegenstände befinden. Wichtiges Merkmal: Meistens ziehen Skorpione den praktischen Nutzen der perfekten Eleganz vor. Deswegen sind ihm trendige Stilmöbel überhaupt nicht wichtig, schon gar nicht in den eigenen vier Wänden. Er liebt es vielmehr bequem und praktisch. Praktische Multifunktionsmöbel oder eine bequeme Liege- und Entspannungswiese bringen seine Augen zum Leuchten. Skorpione verzichten nur allzu gern auf unnötigen Schnickschnack. Eine dekofreie Zone und klare Linien prägen sein Wohnkonzept – der Skorpion setzt auf die Befriedigung seiner Grundbedürfnisse. Ein Couchtisch, worauf der Skorpion seine Lektüre bequem ablegen kann, ist für ihn schon genug der Ausstattung.

Tipp für die Skorpion-Frau: Frauen mit diesem Sternzeichen sind vor allem eines: Leidenschaftliche Hausfrauen! Luxus interessiert sie recht wenig, stattdessen legen sie mehr Wert auf das Wesentliche, sei es im Leben generell oder in ihrem Zuhause. Wichtig ist ihnen, dass sie immer einen Ort zur Entspannung haben. Als Skorpion-Geborene/r solltest Du das bei der Raumplanung berücksichtigen!

Tipp für den Skorpion-Mann: Der männliche Skorpion kennzeichnet sich häufig durch ein handwerkliches Geschick aus. Am besten kann er in seinem eigenen Bastelraum entspannen.

Die Farben und Materialien des Skorpions: Kontrastreich, wie ihr Wesen

Starke Kontraste gehören genauso zum Charakter des Skorpions dazu wie zu seiner Wohnung. Ob bei den verwendeten Materialien oder der Farbgestaltung – das Motto lautet ganz klar: Gegensätze ziehen sich an! In seinen vier Wänden kann man sowohl ein bequemes Ledersofa und blickdichte Vorhänge als auch ein Sideboard aus Metall vorfinden. Basis dieser Einrichtungsgegenstände ist schließlich ein Gemütlichkeit ausstrahlender dunkler Holzfußboden. Dieser Stilmix und die starken Kontraste sehen dem Skorpion ähnlich! Doch nicht nur bei der Wahl seiner Möbel spiegelt sich sein Charakter wider, auch seine bevorzugten Farben stehen diesem in nichts nach. Entweder befindet sich ein Eyecatcher in Blutrot oder Giftgrün oder die Kontraste Rot und Schwarz oder Schwarz und Weiß in seiner Wohnung.

Lieblingsplatz: Das Bett

Neben dem Wohnzimmer ist das Schlafzimmer ein zentraler Ort für den leidenschaftlichen Skorpion. Er bevorzugt das, was er schon kennt: Auch im Schlafgemach besticht die Einrichtung weder durch verspielte Details oder Dekoartikel, stattdessen stehen klare Linien, eine praktische Ausstattung und ein tolles, gemütliches Bett im Mittelpunkt. Die Skorpion-Frau liebt übergroße Wasserbetten oder eine riesige runde Lotterwiese, dazu eine kuschelige Samtbettdecke und ein uriges Nachttischschränkchen – fertig ist das Schlafparadies für Skorpione!

Tipp zum Selbermachen – ein neuer Couchtisch muss her!

Lust auf einen neuen Couchtisch? Skorpione wissen, dafür muss man nicht zwingend das nächste Möbelgeschäft aufsuchen. Damit Du Dich mal wieder kreativ und handwerklich betätigen kannst, haben wir hier eine stylische und praktische „Do it yourself“-Idee.

Das wird benötigt: Zwei Euro-Paletten, vier große Industrierollen (zwei am besten mit Feststellbremse), Schrauben, vier Holzlaschen, Farbe, Pinsel, und Farbwanne.

1.Schritt: Schleifen und Verbinden

Damit keine Splittergefahr besteht, beginne mit dem Schleifen der Palette. Anschließend werden die Paletten mit den Füssen aufeinandergelegt und mit den Holzlaschen, die Sie aus Dachlatten fertigen, verbunden. Vorteile: Der Couchtisch ist so höher und man hat die Möglichkeit, den Zwischenraum der beiden Paletten als Ablagefläche für Zeitschriften oder die Fernbedienung zu nutzen.

2.Schritt: Streichen und Rollen anschrauben

Ran an die Farbe! Streiche die Paletten satt mit einem dicken Pinsel und lasse den Tisch im besten Fall über Nacht trocknen. Nun schraubst Du die vier Industrie-Rollen an jeweils eine Ecke unter die Palette. Und fertig ist der Couchtisch im Industrielook!

Text: Corinna Piecuch

 

Nach Schlagworten suchen
Newsletter bestellen

Deine Vorteile

  • Regelmäßige Information zu neuen Angeboten, Shoppartnern und Services
  • Exklusive Aktionen und aktuelle Gewinnspiele
  • Immer "Up to Date" durch Trend-Tipps und praktische Ratgeber
Kommentare(0) Kommentar schreiben
Noch gibt es keinen Kommentar zu diesem Artikel. Sei der Erste und lasse die anderen User wissen, was Du hierzu zu sagen hast.
 
Der moebel.de Newsletter:
Sale-Aktionen, Trend Tipps, Wohnideen