Köpfe & Klassiker

Klassiker: Der Kugelsessel von Eero Aarnio

Ein Raum im Raum - der Ballchair von Eero Aarnio
Ein Raum im Raum - der Ballchair von Eero Aarnio

Jeder kennt ihn – den zeitlosen, kugelförmigen und bequemen Sessel von Eero Aarnio. Der Ballchair des finnischen Innen- und Möbeldesigners Eero Aarnio besteht aus Glasfaserkunststoff, bietet Schutz vor Geräuschen und eine ruhige Atmosphäre. Der Globe Chair, wie er auch genannt wird, ist kugelrund und zu einer Seite geöffnet. Von außen aus hartem Material, von innen gepolstert ist der Sessel wie ein privater Raum im Raum zum Entspannen, Musik hören, telefonieren, lesen etc. Um nicht ganz von der Außenwelt abgeschottet zu sein, kann man den Sessel um 360° drehen.

Aarnios Ziel war es, etwas ganz neues zu entwickeln. Da er zu Hause keine guten und großen Sessel besaß, kam er auf die Idee, einen eigenen, neuen Sessel zu entwerfen. Nach den ersten Skizzen war sicher: Sein Sessel sollte eine Kugelform haben. Den Prototypen baute Aarnio selber, er beklebte die Sperrholzform mit vielen Schichten aus nassem Papier, laminierte die Oberfläche mit Fiberglas, polierte die Außenseite, entfernte die Form aus der Innenseite, polsterte sie aus und montierte den Fuß daran. Dieser Prototyp steht heute noch in seinem Haus.

Der Ballchair wurde zu einem der bemerkenswertesten Sessel des 20. Jahrhundert. Entdeckt wurde der Sessel von zwei Managern der Firma Asko: 1966 stellte Aarnio seinen Prototypen auf der internationalen Möbelmesse in Köln vor, von da an ging es für den Sessel und seinen Designer bergauf. Der Stil des Sessels ist zeitlos, deshalb ist der Kugelsessel noch heute bei vielen Menschen beliebt.

Der Ballchair lädt förmlich zum Entspannen ein und wenn man schon einmal drin sitzt möchte man so schnell nicht wieder aufstehen, was mitunter daran liegen könnte, dass die Geräusche um einen herum gedämpft werden. Praktisch ist es, sich ein Telefon in seinen Globe Chair einzubauen, somit braucht man nicht mehr aufzustehen, wenn es klingelt. Auch Eero Aarnio hat damals ein Telefon in seinen Prototypen eingebaut. Manche Leute lassen sich sogar Lautsprecher in ihren Kugelsessel einbauen.

Der Ballchair ist ein Weltstar

In der Film- und Medienbranche ist der Ballchair sehr beliebt. Er wurde schon in vielen Filmen zum Einsatz gebracht, wie zum Beispiel in James Bond Filmen, Men in Black, Mars Attacks, Austin Powers etc. Auch auf Plattencovern wurde der Sessel schon oft abgebildet. Der Originalpreis liegt übrigens bei ca. 5000 Euro. Wenn Du das nötige Kleingeld dafür momentan nicht in der Tasche hast, findest Du auf moebel.de sicherlich einige schicke Alternativen.

Jana Ripplinger

Nach Schlagworten suchen
Newsletter bestellen

Deine Vorteile

  • Regelmäßige Information zu neuen Angeboten, Shoppartnern und Services
  • Exklusive Aktionen und aktuelle Gewinnspiele
  • Immer "Up to Date" durch Trend-Tipps und praktische Ratgeber
Kommentare(0) Kommentar schreiben
Noch gibt es keinen Kommentar zu diesem Artikel. Sei der Erste und lasse die anderen User wissen, was Du hierzu zu sagen hast.
 
Der moebel.de Newsletter:
Sale-Aktionen, Trend Tipps, Wohnideen