Lifestyle

Farbrausch gegen Winterblues

Auch wenn der Frühlingsanfang gefühlt noch in weiter Ferne liegt, ist in der Fashionwelt schon die Farbexplosion ausgebrochen. Blöd ist nur, dass man die Sachen noch gar nicht anziehen kann, weil es einfach zu kalt ist. Da sieht es beim Einrichten anders aus: Nichts auf der Welt kann uns davon abhalten, unsere eigenen vier Wände mit frischen Frühlingsfarben aufzupeppen. Und Sinn macht es sogar gleich doppelt: Farben haben nachweislich eine bestimmte Wirkung auf Körper und Geist. Gerade im tristen Wintergrau ist es daher umso trickreicher, der Winter-Tristesse mit positiven Farben ein Schnippchen zu schlagen.

Dauerbrenner Pastell

Verständlich, dass nicht jeder die Wände komplett streichen möchte. Wie bei allen Dingen ist das Maß entscheidend. Auch weniger aufwendige Farbtupfer in Form von Möbeln, wie Schränke, Sofas oder auch Accessoires können die Gleiche Wirkung erzielen. Angesagt sind dabei noch immer Pastell-Töne, da diese hohe Weißanteile haben und dadurch besonders aufhellend wirken. Der Trend in der Möbelwelt zeigt es. So flatterte uns kürzlich auch das Exposé der PR Firma Blume ins Haus - die Experten für Design, Lifestyle, Wohnen und Food. Eines Ihrer Bilder fand unsere Redaktion so schön, dass es gleich herhalten musste.

Zum Glück mit Farbe

Blau, Türkis, Grün, Gelb und helle Beerentöne sehen nicht nur frisch aus, sie machen auch glücklich!

Blau und Türkis erinnern an Himmel, Wasser und Weite und haben eine beruhigende und friedliche Wirkung.

Die Farbe Gelb ist ein besonders guter Kämpfer gegen Trübsinn. Da es uns an Sonne und Licht erinnert, fühlen wir uns sogleich beschwingt und optimistisch. Im Arbeitszimmer soll Gelb die Konzentration und Leistungsfähigkeit fördern. Doch auch Sitzen lässt es sich auf Gelb ganz ausgezeichnet – so zu Beispiel auf diesem limonenfarbenen Sessel.

Grün ist stets das Synonym für Hoffnung und Erneuerung und die Farbe des Frühlings schlechthin. In seiner Wirkung auf die Seele hat der Ton in allen Facetten viel zu bieten: regenerierend, ausgleichend, ruhig aber auch offen. Er fördert nicht nur das Gefühl der Geborgenheit sondern auch der Kreativität. Damit ist er für nahezu alle Räume einsetzbar.

Bei Gelegenheit Farbe

Natürlich gibt es auch noch viele andere Möglichkeiten, frische und fröhliche Farben in das eigene Zuhause zu schmuggeln. Eine farbenfrohe Kaffeemaschine oder leuchtendes Geschirr muntern schon am Morgen auf. Auch bei den Heimtextilien tun sich viele Möglichkeiten auf: Egal ob Bettwäsche, Handtücher oder Vorhänge – Zuhause dürfen frische Farben auch schon vor dem Frühlingsanfang am 20. März einziehen.



Text: Anne Timm

 

Nach Schlagworten suchen
Newsletter bestellen

Deine Vorteile

  • Regelmäßige Information zu neuen Angeboten, Shoppartnern und Services
  • Exklusive Aktionen und aktuelle Gewinnspiele
  • Immer "Up to Date" durch Trend-Tipps und praktische Ratgeber
Kommentare(0) Kommentar schreiben
Noch gibt es keinen Kommentar zu diesem Artikel. Sei der Erste und lasse die anderen User wissen, was Du hierzu zu sagen hast.
 
Der moebel.de Newsletter:
Sale-Aktionen, Trend Tipps, Wohnideen