Lifestyle

Wohntrends 2012 – Natürlichkeit & Platzsparsamkeit

In der Mode lassen sich die Trends für die kommende Saison meist relativ schnell und klar erkennen. Im Einrichtungsbereich hingegen muss man oft schon länger suchen beziehungsweise genauer hinsehen, um die Entwicklungen und Trends der nächsten Jahre ablesen zu können. Wir haben uns für Euch mal auf die Suche gemacht und herausgefunden, wie Wohnen 2012 aussieht.

Wohnungseinrichtung: Back to the roots – Natürlichkeit ist Trumpf

Eines der größten Einrichtungs-Themen 2012 ist Natürlichkeit. „Back to the roots“ heißt die Devise – natürliche Materialien wie Holz, Kork, Echtleder, Wolle, Filz und Co. waren die Dauerbrenner auf den Möbel-Fachmessen wie zum Beispiel der imm Cologne. Diese Vorliebe kommt nicht von ungefähr: Natürliche Materialien vermitteln Wärme, Geborgenheit, Bodenständigkeit. Gerade in unsicheren Zeiten wie diesen sehnen wir uns nach eben diesen Werten und wollen unser Zuhause so gestalten, dass es uns als behaglicher Rückzugsort dient. Ein weiteres Plus dieser natürlichen Materialien: Sie sind eine „gesunde“ Wohngrundlage, da sie eben keine chemischen, künstlichen Erzeugnisse, sondern Bio-Produkte sind. Diese Tatsache schätzen vor allem junge Familien und greifen daher bei der Wohnraumgestaltung oft auf natürliche Materialien zurück.

Möbel und Wohn-Accessoires: Platzsparend und funktional müssen sie sein

Ein weiterer Wohntrend sind kleine, platzsparende, funktionale Möbel und Wohn-Accessoires. Gerade Singles wohnen oft auf begrenztem Raum und brauchen Einrichtungsgegenstände, die genau auf diese Gegebenheiten und die entsprechenden Bedürfnisse seiner Bewohner ausgelegt sind. Das heißt im Klartext: Je weniger Platz vorhanden ist, desto kleiner müssen Möbel in diesen Wohnungen sein, damit die Räumlichkeiten nicht „erdrückt“ werden.

Besonders praktisch ist, wenn sie noch zusätzliche Funktionalitäten aufweisen; wenn sie sich also zum Beispiel bei Nicht-Gebrauch platzsparend zusammenklappen oder –falten lassen und in einer Ecke oder unter dem Schrank verschwinden können. So bleibt mehr Platz frei und die Räume wirken größer. Auch Möbelstücke mit Mehrfach-Funktionen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Ein Klassiker unter diesen Verwandlungskünstler ist das Schlafsofa welches seinem Besitzer nachts als Schlafstätte und tagsüber als gemütliche Sitzgelegenheit dienen kann.

 

Text: Miriam Kraus

Nach Schlagworten suchen
Newsletter bestellen

Deine Vorteile

  • Regelmäßige Information zu neuen Angeboten, Shoppartnern und Services
  • Exklusive Aktionen und aktuelle Gewinnspiele
  • Immer "Up to Date" durch Trend-Tipps und praktische Ratgeber
Kommentare(0) Kommentar schreiben
Noch gibt es keinen Kommentar zu diesem Artikel. Sei der Erste und lasse die anderen User wissen, was Du hierzu zu sagen hast.
 
Der moebel.de Newsletter:
Sale-Aktionen, Trend Tipps, Wohnideen