Kolumne

Ein Wohlfühltraum: In der dunklen Jahreszeit ist ein gemütliches Wohnzimmer besonders wichtig

Die Zeit der Gegensätze. Draußen genießen wir die frische und kühle Luft in warmen Mänteln und ersten Mützen, drinnen genießen wir die Wärme und Gemütlichkeit in unserem Wohnzimmer. Dieser Raum – er steht nun ganz im Mittelpunkt! Das Herzstück, das endlich wieder voll im Fokus steht und seiner Bedeutung alle Ehre machen muss. Erwacht aus einem Winterschlaf im Sommer, wo wir ihn kaum nutzten, weil es uns hinaus in die Natur zog.

 

Wohnzimmer-Flair, das bedeutet: warmes Licht, am besten zum Dimmen. Am besten keine Deckenfluter, sondern Lichtquellen in Form von Stehlampen, gern auch mal Glühbirnen in unterschiedlichen Farben. Kerzen dürfen auf keinen Fall fehlen, natürlich in den Farben des Herbstes: Grün, Braun, Beige, Orange. Eine Sitzlandschaft auf einem Teppich oder einem Fell.

 

Mach es Dir bequem, schiebe den Fußhocker heran und krieche unter eine Wolldecke. Fülle Dir eine Kanne mit heißem Tee, natürlich mit Herbstaroma (Zimt, Vanille, Orange, Bratapfel, Ingwer). Hast Du einen Couchtisch oder steht ein Tablett für Ablagen und Tassen auf einem Hocker bereit? Schiebst Du alte, bemalte Obstkisten zusammen? Klassische Tische haben langsam ausgedient, man wird erfinderischer, individueller, kreativer, nutzt Truhen, Kisten, Hocker. Die Vorhänge vorm Fenster – hier weichen die dünnen Schals jetzt schweren Samtvorhängen. Warum die Vorhänge nicht mal wieder mit dicken Quasten zusammenbinden?

 

Was gibt dem Wohnzimmer noch Seele? Musik! Tauche den Raum in schöne Musik – Jazz, Blues, Soul – und tanze mal wieder! Genieße den Herbst, den Übergang von heiß zu kalt, von Sommer zu Winter. Diese Jahreszeit bringt die Menschen einander wieder näher. Jetzt wird auch nach Feierabend schön gekuschelt und einander festgehalten. Die Hormone erwachen und fordern den Gruppentreff ein. Im Sommer kleben die Häute aneinander, man schwitzt sich eher in die Distanz – aber jetzt reibt sich eine Gänsehaut an der anderen. Romantik pur und Sinnlichkeit auf ganzer Linie! Es wird gelesen, gelacht, gesprochen – im Herzstück eines jeden Hauses! Liebes Wohnzimmer, egal wie groß oder klein, Hauptsache du bist einladend und schön gemütlich!

 

Ginge es nach mir, befände sich in diesem Raum lediglich eine riesige Sitzlandschaft. Die Wände wären in dunklen, gedeckten Farben gestrichen, on top ganz große Bilder, vielleicht in Schwarz-Weiß. Punkt. Kein Schnickschnack, kein Nippes. XXL-Mobiliar, aber noch unter Augenhöhe, denn hohe Türme fühlen sich oft an, als würden sie uns gleich erschlagen. Lieber alte Kommoden, dann passt auch noch ein großer Spiegel an die Wand (gern übers Sofa), in dem sich das Laub des Gartens spiegelt und der dem Raum eine irre Tiefe verleiht.

 

Herbst – wir freuen uns auf eine stürmische Zeit!
Deine Conni Köpp (Wohnexpertin)

Nach Schlagworten suchen
Newsletter bestellen

Deine Vorteile

  • Regelmäßige Information zu neuen Angeboten, Shoppartnern und Services
  • Exklusive Aktionen und aktuelle Gewinnspiele
  • Immer "Up to Date" durch Trend-Tipps und praktische Ratgeber
Kommentare(0) Kommentar schreiben
Noch gibt es keinen Kommentar zu diesem Artikel. Sei der Erste und lasse die anderen User wissen, was Du hierzu zu sagen hast.
 
Der moebel.de Newsletter:
Sale-Aktionen, Trend Tipps, Wohnideen