Finden Sie jetzt Ihren Traum-Schrank fürs Schlafzimmer

Spätestens seit “Sex and the City – der Film” schlagen Frauenherzen bei einem bestimmten Anblick höher: Der begehbare Kleiderschrank. Endlich genug Platz für die mindestens genauso tollen Kleidungsstücke wie von Carry, Samantha und Co. haben! Ohne langes Suchen oder Hin- und Herräumen auf das gewünschte Kleidungsstück zugreifen können! Herrlich! Bieten die eigenen vier Wände jedoch nicht genügend Platz oder lässt sich einfach keine geeignete Nische für einen begehbaren Kleiderschrank finden, müssen wir uns von diesem Wunsch vorerst verabschieden. Doch kein Grund zur Sorge! Mit unserem Schrank-Ratgeber erfahren Sie alles über die möglichen Alternativen und gängigsten Varianten: Welcher Schrank Ihren Kleidern gewachsen ist, welcher für kleine und welcher für große Räume besonders geeignet ist und worauf Sie beim Schrankkauf unbedingt achten sollten. Mit den folgenden Alternativen wird den Klamottenbergen und dem Chaos im Kleiderschrank endlich der Kampf angesagt und ihre Kleidungsstücke können optimal zur Geltung kommen.

Der Drehtürenschrank – Praktisch und Vielfältig

Den modernen Drehtürenschrank gibt es  in sämtlichen Designs.
Den modernen Drehtürenschrank gibt es in sämtlichen Designs.
Der Drehtürenschrank ist die am häufigsten vorkommende Variante in deutschen Schlafzimmern. Bezeichnend für ihn ist, dass Sie die Türen und Schubfächer eines solchen Schrankes zu sich hindrehen beziehungsweise aufziehen können. Drehtürenschränke zeichnen sich vor allem durch ihren praktischen sowie funktionalen Einsatz aus und bieten viel Platz und Stauraum um diverse Kleidungsstücke wie Hosen, Hemden, Blazer, T-Shirts und Kleider unterbringen zu können. Der Aufbau des Innenraums kann stark variieren und sich den jeweiligen Vorlieben anpassen. Je nach Geschmack können sich eine Kleiderstange, mehrere Fächer oder auch Schubladen im Inneren befinden und gegen das vorherrschende Chaos Abhilfe schaffen.

Drehtürenschränke gibt es in vielen Varianten: Groß, klein, hoch, tief, schlicht, verschnörkelt…für jeden sollte das Passende dabei sein. Somit ist er sowohl für kleine als auch große Schlafzimmer geeignet und kann sich entweder bedeckt im Hintergrund halten und sich problemlos in eine bereits bestehende Schlafzimmergestaltung integrieren oder als Eyecatcher fungieren. Nicht nur praktisch ist der Drehtürenschrank, schön aussehen kann er nämlich auch noch. Die unterschiedlichen Stile reichen von Antik über Romantisch, Klassisch und Modern, bis hin zum Designerstück. Und wer sein Outfit auch direkt begutachten möchte und keinen Platz für einen zusätzlichen Spiegel hat, kann zu einem Schrank mit Spiegeltüren greifen und hat damit alles optimal im Blick.

Zur Kategorie Drehtürenschränke

Besitzer eines großen Schlafzimmers mit viel Licht und hellen Wänden können ohne Probleme einen etwas größeren, aus dunklem Holz gefertigten Kleiderschrank wählen. In ausladenden Räumen stören Schranktüren nämlich nicht. Ist das Schlafzimmer zwar groß, aber eher in dunklen Farben gehalten, bietet sich die Anschaffung eines Schrankes mit verspiegelten Tür-Außenflächen an. Dadurch wirkt der Raum heller, denn das wenige Licht, das nicht von den dunklen Wänden verschluckt wird, wird durch die Spiegel verstärkt. Achtung! Ist Ihr Schlafzimmer eher klein, sollten Sie es nicht mit einem zu großen Kleiderschrank „erdrücken“ – wählen Sie hier besser ein kleineres Modell, das Sie bei akutem Platzmangel zum Beispiel mit Regalen oder Kommoden ergänzen können.

Das elegante Stauraum-Wunder – Der Schwebetürenschrank

Die platzsparende Variante –  Schwebetürenschränke.
Die platzsparende Variante – Schwebetürenschränke.
Sie benötigen nicht nur Platz für die aktuellen Lieblingsstücke, auch vergangene Trends könnten schließlich wieder in Mode kommen und müssen ebenso im Kleiderschrank untergebracht werden? Folglich ist ein vorherrschendes Platzproblem an der Tagesordnung? Als wenn das nicht schon genug wäre, gibt es zusätzlich noch das klitzekleine Problem, dass ihr Partner ebenfalls Platz im Kleiderschrank für sich in Anspruch nehmen möchte? Dann könnte ein Schwebetürenschrank genau das Richtige für Sie sein!
 
Im Gegensatz zu den klassischen Kleiderschränken, deren Türen sich lediglich nach außen hin öffnen lassen, können Sie die Schwebetüren dieser Modelle nach rechts oder links schieben. So wird verhindert, dass durch den Drehwinkel der Türen unnötiger Platz vergeudet wird. Dementsprechend ist auch diese Variante des Schrankes besonders gut für kleinere Räume geeignet. Er nimmt durch seine Schwebetüren nicht nur wenig Platz für sich in Anspruch, sondern bietet selbst für zwei Personen enorm viel Stauraum und hilft, Ordnung zu halten. Außerdem gibt es Schwebetürenschränke, deren komplette Türflächen mit einem Spiegel verkleidet sind und die so nicht nur mehr Platz schaffen, sondern kleine Räume auch noch viel größer wirken lassen. Und da es auch sie mittlerweile in den unterschiedlichsten Ausführungen und Optiken gibt, können sie sich perfekt an die bestehende Raumgestaltung anpassen oder vielleicht Inspiration für eine Neugestaltung sein.

Zur Kategorie Schwebetürenschränke

Klein aber fein – Platzsparen mit Kommoden

Für Wäsche, Socken und Co. –  Kommoden
Für Wäsche, Socken und Co. – Kommoden
Es soll ja auch Menschen geben die nur wenige Kleidungsstücke besitzen oder kein Problem mit dem Ausmisten vergangener Lieblingsteile haben und somit mit wenig Platz auskommen. Bei manch einem mag eine große Auswahl an Hemden, Blusen, Jeans oder Schuhen auch zur völligen Überforderung führen und ein großes Stauraum-Wunder würde seinen Zweck verfehlen. Für diesen Fall könnte eine Kommode der richtige Begleiter sein. Sie bietet zwar Stauraum, verhindert aber gleichzeitig, dass sich zu viele Kleidungstücke ansammeln und man den Überblick verliert. Kommoden sind entweder mit Schubladen, oder normalen Drehtüren erhältlich. Schubladen erleichtern dabei das Trennen der Wäsche und schaffen somit mehr Ordnung. Bei Drehtüren steht minimal mehr Platz im Inneren der Kommode zur Verfügung, sie brauchen aber wiederum mehr Platz im Raum. In kleinen Räumen mit wenig Lichteinstrahlung ist es weitaus sinnvoller, sich für eine Kommode anstatt für einen Kleiderschrank zu entscheiden. Sie nimmt weniger Platz ein und wirkt nicht so erdrückend, wie es ein großer Schrank in einem kleinen Zimmer täte. Wer stattdessen noch zusätzlichen Stauraum zum Kleiderschrank benötigt, könnte sich diesen mit einer Kommode ebenfalls verschaffen.

Zur Kategorie Kommoden

Kleiderständer – offen für nicht alles

Wer es nun ganz puristisch mag und sehr wenig Platz und Kleidungsstücke hat, für den würde eventuell bereits eine Kleiderstange ausreichen. Dabei muss jedoch beachtet werden, dass sie nahezu keine Ablagemöglichkeiten für T-Shirts, Pullis oder Hosen, geschweige denn Schubladen für Socken und Wäsche bietet. Für jemanden der seine meisten Sachen aufbügelt und von Natur aus bereits ordentlich ist, könnte eine Kleiderstange jedoch die perfekte Wahl sein.

Zur Kategorie Ordnungssysteme

Mit dem Schrank durch die Wand – Der Wandschrank

Wer keine Angst vor Monstern hat, könnte auch über einen Wandschrank nachdenken. Vor allem in den Vereinigten Staaten sind Wandschränke in Schlafzimmern Standard. Sie befinden sich gewissermaßen innerhalb der Wand und bieten somit viel Stauraum ohne Platz im eigentlichen Zimmer einzunehmen. Jedoch sollte ein Wandschrank bereits bei der Konzeption des Raumes mit eingeplant werden und kann demnach später nicht mehr in seiner Position verändert werden. Im Gegensatz zu den anderen Schrankmodellen muss beim Wandschrank nach der Montage nicht mehr viel bedacht werden. Er ist unverrückbarer Bestandteil der Zimmerarchitektur. Variabel sind nur Farbe und Material der Schranktüren. Die Anordnung von Fächern und Kleiderstangen kann je nach Belieben variabel festgelegt werden – ein perfekter Schrank für Pragmatiker.

Zur Kategorie Wandschränke

Bunte Materialvielfalt für den Schrank

Der Kleiderschrank kann aus einer breiten Vielfalt an Materialien bestehen. In den unterschiedlichsten Farben und Ausführungen gibt es Schränke aus Holz, Metall, Glas, Stoff und Kunststoff. Für die Grundkonzeption wird meistens Holz verwendet, die Verkleidung besteht entweder aus Metall oder Kunststoff und die Türen aus einer Kunststoffschicht, zum Teil ergänzt mit Spiegeln. Entscheiden Sie sich schließlich für einen Kleiderschrank aus Holz, sollten Sie die jeweiligen Qualitätsunterschiede beachten. Im Gegensatz zu Möbelstücken aus Spanplatten, sind Konstruktionen aus Voll- oder Massivholz deutlich hochwertiger und langlebiger. Hier kommen beispielweise Holzarten wie Ahorn, Buche, Eiche oder auch Kiefer zum Einsatz und können in Ihrem Schlafzimmer von nun an Ruhe und Behaglichkeit ausstrahlen.

Pflegetipps- und Hinweise für Kleiderschränke

Neben den Qualitätsunterschieden sollte man bei Kleiderschränken aus Holz auch auf die richtige Pflege achten. Dafür werden neben speziellen Holzschutzmitteln auch Wachse und Öle angeboten. Lackierte Möbelstücke benötigen jedoch eine andere Pflege als gewachste, geölte oder unbehandelte Möbel. Allgemein gilt: Ein gutes Pflegemittel sollte schmutz- und wasserabweisend sein, Alterserscheinungen vorbeugen, atmungsaktiv und mit einem Lappen leicht aufzutragen sein, die natürlich Holzmaserung betonen und natürlich keine Lösungsmittel enthalten. Um lediglich Staub oder groben Schmutz zu entfernen, hilft bereits ein wenig Seifenwasser und ein feuchtes Baumwolltuch und der Kleiderschrank erstrahlt wieder in neuem Glanz.

Fragen & Antworten (0) Frage stellen
Hast Du eine Frage zu diesem Sortiment oder einem einzelnen Produkt, oder würdest Du Dich über Produktvorschläge freuen? Dann gebe hier bitte Deine Frage ein und lass Dir von unserer Community helfen.
 
Der moebel.de Newsletter:
Sale-Aktionen, Trend Tipps, Wohnideen