Wohnbasics

Wie wirkt mein Bad ruhiger und gemütlicher?

von Bianka Echtermeyer

Klein, gefliest und vollgepackt – so sehen viele Bäder aus. Diese Deko- und Ordnungstipps lassen dein Bad wohnlicher aussehen.

Bäder aus vergangenen Jahrzehnten sind häufig deckenhoch gefliest und erinnern eher an einen Kühlraum als an einen Wohlfühlraum. Mit wenigen Veränderungen kannst du das ändern.

Kleinteiliges in Körben und Boxen verstauen

Zuerst ist es wichtig, dass du den Raum von herumstehendem Ballast befreist. Verstau einfach Hygieneartikel und andere Kleinteile in Schränken, Körben oder Boxen. Wichtig ist, dass du dafür einheitliche Modelle wählst. Dadurch wirkt das Badezimmer ruhig, einladend und gleichzeitig aufgeräumt. Außerdem ersparst du dir das ständige Abstauben diverser Fläschchen und Döschen.

Schmuckständer aus Metall
Ein Tablett mit ausgewählten Einzelstücken, Kerzen und ein Schmuckhalter – das wirkt edel und persönlich im Bad.
Foto: Schmuckhalter Frieso von Loberon
Handtuchhalter an der Wand
Handtuchhalter Montpellier von Mirabeau.
Foto: Mirabeau

Auf Holz und schöne Handtuchhalter setzen

Manches muss natürlich vor allem praktisch sein. Aber: Wäschekörbe etwa gibt es inzwischen auch aus Textil oder Holz, das sieht meistens schöner aus als Plastik. Wohlfühlatmosphäre bringst du auch durch kuschelige Handtücher und Badteppiche in den Raum. Die sollten zur Farbe der Fliesen passen: Sind deine Fliesen farbig, empfiehlt es sich, die Handtücher aus der gleichen Farbfamilie oder aber in Weiß zu wählen.

Mehr Gemütlichkeit bringen grundsätzlich Accessoires aus Holz. Ebenfalls unverzichtbar sind natürlich Kerzen. Willst du, dass dein Badezimmer von der Norm abweicht, such dir kreative Handtuchhalter oder eine auffällige Tapete für die Wände aus. Mittlerweile gibt es Hersteller, die wasserfeste Tapeten anbieten. Besonders schön fürs Bad: Motive mit großen Palmenprints oder floralen Mustern. Dann gilt: Je auffälliger die Tapete, desto zurückhaltender die Einrichtung (maximal zwei Farben).

Diese Frage wurde beantwortet mit fachlicher Unterstützung von Inneneinrichterin Juliane Lehnicke.

Wohnexpertin Juliane Lehnicke
Einrichtungsexpertin Juliane Lehnicke.
Foto: Oliver Rehbinder

Juliane Lehnicke ist Inneneinrichterin und Geschäftsführerin der Münchner Home Staging-Agentur. Sie berät Kunden, die ihr Zuhause verändern und stimmungsvoller gestalten möchten. Außerdem ist Juliane Lehnicke Expertin in unserer Rubrik Wohnideen. Dort zeigt sie auch einen Auszug ihrer Einrichtungsprojekte.

Du hast auch Wohnfragen? Dann nutze unsere große Wohncommunity und tausch dich mit anderen zu Einrichtungsfragen aus.

Im Aufmacher: Ausgesuchte Accessoires aus natürlichen Materialen bringen Ruhe ins Bad. Weitere Inspirationen von unserem Partner Architektur & Design Julian Christus Foto: Architektur & Design Julian Christus

Ähnliche Artikel

Kommentare

0
Weitere Artikel
Loading...