Kurationen

Was für starke Typen, diese Balkon-Klapptische!

von Janina Temmen

Diese Tische sind für den Balkon gemacht. Selbst für die winzigsten Draußenplätze sind welche dabei. Ihr Pluspunkt: klein, kräftig, klappbar.

Getreu dem Motto: „Draußen ist, was du draus machst!“ haben wir uns unter den Outdoor-Klapptischen umgesehen. Und siehe da: Selbst auf dem winzigsten Balkon ist Platz für einen Klapptisch. Denn die neueste Generation hängt sich ganz tarzanmäßig an das Geländer. So verzichten sie auf ein Untergestell und bieten Platz für einen Stuhl oder einen Gast mehr auf dem Balkon.

Diese Smarties machen das Beste aus wenig Platz

Zugegeben: Wilde Stil-Spielereien erlauben sich Balkon-Klapptische selten. Sie legen einfach all ihre Konzentration auf die Funktionalität. Denn wo wenig Platz ist, muss man ihn klug nutzen. Die Klappfunktion der Balkontische ist der Trumpf in Sachen Platzsparen, weil sich der Tisch so mit einem Handgriff auf ein handtuchschmales Gestell zusammenfalten lässt. Dann kann man ihn einfach an die Wand lehnen oder sogar in der Abstellkammer verstauen, wenn er nicht gebraucht wird.

Auch nicht zu unterschätzen ist übrigens der Unterbau eines Balkontisches: Viel Gestell heißt wenig Raum für Beine und Füße. Also lieber einen Tisch mit Stand- oder Scherenfuß wählen. Ein kleines, aber feines Gestaltungsdetail sind auch abgerundete Ecken: Sie erweisen sich als super praktisch, wenn man mal wieder reinlaufen muss und sich am Tisch vorbeischiebt.

Ein Balkontisch darf kein Schwergewicht sein

Wenn ein Esstisch auf den Balkon passt, dann wird dort auch richtig gegessen. Also nicht nur ein Feierabend-Bier und Brot auf die Hand. Große Balkon- Klapptische setzen oft auf ein Eisen- oder Flachstahl-Gestell. Die sind so stabil, dass man sie locker mit einem Dinner für sechs Leute bepacken kann, ohne dass sie ins Schwanken kommen. Aber sie sind auch schwer. Wer einen Klapptisch sucht, um ihn nomadenmäßig mal in dieser Ecke und mal in jener Ecke aufstellen möchte, der sollte sich eine leichte Variante aussuchen (also zum Beispiel aus Kunststoff, Polyrattan oder Holz). Zu viel Pragmatismus in einem Möbelstück? Ein Hauch Mintgrün oder saftiges Tomatenrot lenkt davon ab.

Foto im Aufmacher: Shutterstock / Yulia Grigoryeva

Ähnliche Artikel

Kommentare

0
Weitere Artikel
Loading...