Wohntrends

Wanddeko-Trends 2017 im Instagram-Check

von Christiane Tillmann

Deine Wand sieht absolut gruselig aus, ganz nackt und traurig? Kein Problem! Hier kommen zehn Deko-Ideen für dich und dein Zuhause.

Wanddeko-Ideen kann man ja bekanntlich nie genug haben. Schließlich will man von Zeit zu Zeit etwas frischen Wind an die Wand bringen. Wir haben uns auf Instagram nach den coolsten neuen Ideen für eure Wände umgesehen, hier kommen die heißesten Deko-Ideen für euch.

Schwarz-Weiß-Bilder

Poesie kommt mit schwarz-weißen Fotografien oder Illustrationen an die Wand. Besonders beliebt: Naturmotive mit Wald und Wild, minimalistische Farbkleckse oder grafische Muster.

Wandteppiche

Der kleine kuschelige Wandteppich schwappt schon seit längerer Zeit von Kalifornien aus zu uns rüber und verbreitet jetzt auch hier Hippie-Feeling. Dabei gilt: Je wilder geflochten und geknüpft wurde, desto besser. Modelle mit unterschiedlichen Farben, Garnen und Florhöhen sind dabei aktuell am begehrtesten.

Pflanzen im Glas

Statt im Topf zu versauern, bekommen mit dieser Version im Glas Pflanzen und Erde ihren großen Auftritt. Mit unterschiedlich farbigen Kieseln und Pflanzenarten kannst du dich kreativ austoben. Der Look ist luftig-leicht und passt zu (fast) jeder Einrichtung.

Pflanzen im Glasrahmen

Für die schwebenden Pflänzchen werden getrocknete Blumen passend zum Bilderrahmen farblich angesprüht und von hinten ins Glas geklebt. Die Rückwand des Rahmens lässt du weg, sodass die farbige Wand hinter den Pflanzen zu sehen ist – ein schöner Kontrast.

Grafisches Wandobjekt

Es muss ja nicht immer quadratisch oder rechteckig sein. Wag dich ruhig auch mal an etwas ausgefallenere Formen, wie zum Beispiel dieses Wandobjekt. Mit dem Kunstwerk in Blau und Messing sind dir neugierige Blicke deiner Gäste jedenfalls zukünftig sicher.

Messing-Skulptur

Zurück in die Siebziger geht’s mit diesem schönen Messing-Objekt. Oft zeigen solche Werke Naturszenen wie Ähren, Kraniche oder Ähnliches und verfügen über eine interessante Struktur, die deine Wand so richtig schön in Szene setzt. Kleiner Wermutstropfen: Meist handelt es sich um Einzelstücke. Dieses hier ist von WhiteElephant, die einen Shop auf Etsy betreiben.

Korbwaren

Eine schöne Art, um unterschiedliche Strukturen und einen 3-D-Effekt an die Wand zu bringen, sind Körbe. In unterschiedlichen Größen erzeugen sie zumindest im puren Naturlook einen Hauch von Exotik, den du in Kombination mit Bananenpflanzen oder Palmen noch verstärken kannst.

Kork als Wandverkleidung

Kork bringt immer eine warm-wohnliche Komponente ins Haus, egal ob als Accessoire oder als Wanddeko. Hier wurde das Naturmaterial an eine komplette Wand aufgebracht, was einen tollen Kontrast zum Beton-Estrich gibt.

Florale Wandbilder

Lass es Blumen regnen – und zwar dick und fett. Je bunter und größer, desto besser. Wandbilder mit floralen Motiven aller Art sind aktuell ziemlich gefragt. Besonders hip wird’s, wenn du wie hier ein Motiv in kräftigen Farben mit einer Samt-Couch im Retro-Stil kombinierst.

Das Mobile

Mobiles machen nicht nur über Babybetten, sondern auch an der Wand eine erstaunlich gute Figur. Immerhin sind die Leichtgewichte äußerst wandelbar und schnell mit einer persönlichen Note versehen. Wer Lust hat, legt selbst Hand an, für Faule gibt’s Mobiles natürlich auch ganz easy zum Shoppen.

Foto: Shutterstock

Ähnliche Artikel

Kommentare

0
Weitere Artikel
Loading...