Trends

Video: Das berühmte Design-Haus der Eames

von Bianka Echtermeyer

Das Haus an einer Klippe über dem Pazifischen Ozean bei Los Angeles war Teil eines Projekts der Zeitschrift Arts & Architecture.

Um dieses Grundstück zu bekommen und dieses Haus zu bauen, habe er alles verpfändet. Das hat der Designer Charles Eames einmal gesagt, als er nach seinem Haus gefragt wurde. Das berühmte Eames-Haus ist eines der spannendsten Architektur-Projekte des 20. Jahrhunderts. Eine Video-Animation zeigt diesen außergewöhnlichen Bau auf YouTube.

Selbst wenn man Charles Eames und seine Frau Ray nicht vom Namen her kennt, ihre Produkte sieht man überall. Die Möbeldesigner haben Klassiker entworfen wie den bekannten Eames-Chair oder den Clubsessel Lounge Chair. Ab den 1950er-Jahren arbeiteten sie eng mit Vitra.

Aber das war noch Zukunftsmusik, als sie 1945 in Los Angeles ihr Haus an einer Klippe über den Pazifischen Ozean entwarfen. Der Bau war Teil eines Projekts der Zeitschrift Arts & Architecture und wurde deshalb auch Case Study House Nr. 8 genannt.

Das Leben änderte die Pläne

Das Besondere sollte die leichte, geradlinige Stahlkonstruktion sein, die sie über Metallhändler aus der Gegend beziehen wollten. Das Haus sollte innen und außen komplett reduziert aussehen und ein Vorbild sein für andere amerikanische Häuser. Aber dann kam ihnen das Leben dazwischen. Nach dem Krieg waren Rohstoffe knapp und deshalb konnte das Ehepaar erst Weihnachten 1949 einziehen. Inzwischen hatten sie ihre ursprünglichen Pläne schon wieder verworfen und zwei Häuser gebaut, ein Atelier und ein Wohnhaus, getrennt durch einen Hof.

Nicht wirklich konsequent waren sie auch bei ihrer Vorstellung von einem minimalistischen Einrichtungsstil. Anfangs hatten sie noch von japanischer Reduziertheit geträumt, aber im Laufe der Zeit wurde es innen immer voller und wärmer. Sie arbeiteten und lebten mit ihren Möbeln, umgeben von Pflanzen und Erinnerungsstücken.

Beim Licht sind sie sich allerdings treu geblieben. Die großen Fenster sollten die Natur draußen mit dem Leben drinnen verbinden, alles sollte fließend ineinander übergehen. Und das macht bis heute den Charme des Hauses aus, auch wenn Charles und Ray Eames schon lange nicht mehr leben. Wer möchte, kann das Haus in Los Angeles übrigens besichtigen, wenn auch nur von außen.

Im Aufmacher: Eames House Animation. Foto: YouTube/Screenshot

Ähnliche Artikel

Kommentare

0
Loading...