Kurationen

Flexibel erweiterbare Regale

von Sebastian Kagerer

Modulare Regalsysteme lassen sich beliebig erweitern und in die Höhe bauen. Unsere Auswahl für mehr Ordnung in kleinen Räumen.

Es muss nicht immer Billy sein. Für alle, die das Ikea-Urgestein hinter sich lassen und Neues ausprobieren wollen, bieten modulare Regalsysteme und flexible Wandregale eine echte Alternative zu klassischen Bücherregalen. Das Besondere: Die flexibel kombinierbaren Regale passen sich jeder Wohnsituation an und wachsen je nach Bedarf in die Breite, die Höhe oder gleich über ganze Wände und Ecken hinweg.

Regale, die nach dem Würfel- oder Kastenprinzip funktionieren, können andere Möbel wie Sideboards, Konsolentische oder TV-Bänke kurzerhand ersetzen. Die offen zugänglichen Rechtecke sind wie geschaffen, um Lieblingsbücher, kostbare Bildbände oder hübsche Deko schön in Szene zu setzen. Zusätzliche Regalbretter können mit passenden Modulen wie Wandschränken, Boxen und kleinen Vitrinen zu einem großen Wandregal kombiniert werden. Das sieht schick aus und sorgt ganz nebenbei für jede Menge Ordnung.

Im Aufmacher: Regal Stacked von Muuto wird nach dem Baukastenprinzip zusammengebaut und kann beliebig in Breite und Höhe erweitert werden. Foto: Muuto

Ähnliche Artikel

Kommentare

0
Weitere Artikel
Loading...