Wohntrends

Expertin des Monats: Fran Troisch von MADE.COM

von Laura Drühe

Marken-Managerin für Designermöbel? Klingt nach einem tollen Job! Fran Troisch von MADE.COM verrät uns ihre Lieblingstrends für das neue Jahr.

 
 
 
 
 
 

Fran Troisch (Foto) arbeitet als Marken-Managerin im Berliner Showroom des Onlineshops MADE.COM. Die junge Marke aus London, die 2010 in England und Wales gegründet wurde, ist seit 2015 auch in Deutschland erhältlich. Wöchentlich kreiert das Designteam neue Accessoires und individuelle Designmöbel. Das Konzept: Da nur das produziert wird, was bestellt wurde, sollen aktuelle Einrichtungstrends zu erschwinglichen Preisen angeboten werden können.

Liebe Fran, erzähl doch mal: Was machst du bei MADE.COM ganz genau?

Ich sehe mich als eine Art Vor- oder Umdenkerin für MADE.COM. In UK gibt es made.com schon seit sechs Jahren. Wegen der hohen messbaren Nachfrage am Markt wurde die strategische Entscheidung getroffen, ein Team in Berlin aufzubauen und die Marke auch in Deutschland zu lancieren. Ich bin Teil dieses Teams und für das Brand Management zuständig. Also im Grunde für die übergreifende Strategie, wie sich made.com am deutschen Designmarkt positioniert. Und ich sage bewusst Design- und nicht Möbelmarkt, da wir ähnlich einer Modemarke agieren: emotional nah am Kunden, trendgebend, mit eigenem Designteam und wöchentlich neuen Produkten. Zusätzlich gestalte und koordiniere ich Events, Kooperationen und Konzepte für die Präsentation unserer Produkte im und außerhalb des Showrooms.

Wie war dein beruflicher Werdegang bisher? Was hast du studiert und vor deiner Zeit bei MADE.COM gemacht?

Ich habe Business Communication Management mit Schwerpunkt Designmanagement studiert und bin gelernte Medien- und Grafikdesignerin. Nach dem Studium arbeitete ich für eine Agentur, in der wir Corporate-Interior-Konzepte realisiert haben. Währenddessen begann ich, auch eigene Projekte umzusetzen und machte mich schließlich für vier Jahre als Freelance Creative Consultant und Art Director selbständig. Außerdem habe ich Designkonzepte für Tisch- und Bettwäsche, eine Luxus-Shopping-Mall und sogar eine Ledertaschenkollektion gestaltet. In dieser Zeit hatte ich auch immer wieder Projekte, bei denen Corporate-Interior eine große Rolle spielte. Genau diese Kombination an unterschiedlichen Erfahrungen hilft mir enorm bei meiner Arbeit für eine junge Interior-Marke wie MADE.COM.

Meine Lieblingsfarben für die neue Saison? Blau, Grün und Nude – und dazwischen Fuchsia und Gelb

xvvdffsgv
Fran Troisch entscheidet mit darüber, wie die Produkte von MADE.COM inszeniert werden. Im Dezember verwandelte sich der MADE.COM-Showroom in ein privates Harper's-Bazaar-Apartment, designt von Chefredakteurin Kerstin Schneider (links). Im Rahmen des Konzepts Made Spaces statten Fran Troisch und ihre Kollegen neuerdings auch besondere Locations wie Cafés, Restaurants, Bars und Hotels mit Designmöbeln und Accessoires von MADE.COM aus. Hier das Restaurant The Hidden by Daniel's Eatery in Berlin (rechts).
Fotos: MADE.COM, Made Spaces

Du sitzt bei MADE.COM an der Quelle für neue Trends. Da sind wir natürlich neugierig: Was sind denn deiner Meinung nach die wichtigsten Wohntrends, Farben und Farbkombinationen für 2017?

Beim Thema Farbtrends ist Pantone für mich immer ein wichtiger Indikator. Ich freue mich auf viele unverfälschte Blau- und Grüntöne sowie Nude und als Farb-Highlights auf ein sattes Fuchsia oder leuchtendes Hellgelb. Vor allem die Blautöne lassen Holzböden und Möbel besonders schön zur Geltung kommen.

Beim Stil der Möbel werden in 2017 weiterhin viele New Nordic-Designs dabei sein, die sich sehr gut in ein schon bestehendes Wohnsetting einbinden lassen. Neben Vintage-Möbeln würde ich möglichst klare Designs setzen, während es zu modernen Designermöbeln auch opulente und ausgefallene Stücke sein dürfen.

Bei den Materialien können wir nach ganz viel Kupfer jetzt Gold und Messing erwarten. Im Kontrast dazu sind natürliche Textilien wie Wolle und lebendige Materialien wie Marmor, Stein, Holz und Keramiken zwar auch weiterhin Trend, für mich aber eh mittlerweile unverzichtbar. Diese Oberflächen erzählen einfach eine Geschichte, die für jedes Interior-Design eine gelungene Bereicherung ist. Außerdem kann man sich so ein Stück Natur zurück in den technologiegetriebenen Alltag holen.

Für mich persönlich darf 2017 alles etwas mutiger werden. Ich begeistere mich daher gerade für Designs, die in ihrer Kombination aus Farbe, Material und Form einfach einmalig sind – etwa unseren Sessel Dinky.

Alltägliche Farbkombinationen können mich in meiner Arbeit genauso inspirieren wie ein schöner Geruch oder Geschmack

Wo findest du für dich persönlich und deine Arbeit Inspiration?

Wirklich überall! Nur die Art und Weise verschiebt sich von Tag zu Tag. Mal ist es eher visuell: Ich sehe ein Schild eines neuen Restaurants, bewundere die moderne Schrift in Kombination mit den angrenzenden alten Häusern, die Farbkombination eines glänzenden Oldtimers vor einer farbigen Wand oder das leuchtende Obst und Gemüse auf dem Frischemarkt.

Dann sind es wieder Worte und zwischenmenschliche Interaktionen: Ich beobachte Personen und überlege, was wohl andere an ihrer Mimik und Gestik faszinierend finden. Am nächsten Tag sind es eher Gerüche oder Geschmäcker. Aber generell ist Berlin wirklich sehr dankbar, um regelmäßig neue Inspiration zu bekommen.

Welche Blogs und Magazine liest du? Und welche Instagram-Accounts empfiehlst du?

Um zu wissen, wo genau es spannendes Neues und Inspirierendes in Berlin gibt, schaue ich gern bei Cee Cee oder anderen Local-Guide-Blogs vorbei. Ansonsten bin ich völlig frei und folge bei Instagram Designern, Architekten, Künstlern und Stylisten, Fotografen, Regisseuren, Schauspielern und Modebloggern bis hin zu Köchen, Lokalinhabern und Firmenchefs. Ich denke, ein bunter Mix ist wichtig, um heute noch echte Trends zu entdecken. Ansonsten bleibe ich ein riesiger Fan von Pinterest und Feedly. Ich nutze es sowohl privat als auch beruflich und vergesse dabei manchmal komplett die Zeit, wenn ich mich durch neue Farb- oder Interior-Moods, Editorials, Design- und Social-Fachartikel wühle.

Ich liebe große Bilder sowie schwarze und weiße Vasen in allen erdenklichen Formen

Der Sessel Dinky aus der aktuellen made.com-Kollektion erfüllt für Fran alle Anforderungen an einmaliges Design (links). Für das Harper's Bazaar Apartment im Berliner made.com-Showroom wurde auch ein Schlafzimmer eingerichtet (rechts).
Der Sessel Dinky aus der aktuellen MADE.COM-Kollektion erfüllt für Fran alle Anforderungen an einmaliges Design (links). Für das Harper's Bazaar Apartment im Berliner made.com-Showroom wurde auch ein Schlafzimmer eingerichtet (rechts).
Fotos: MADE.COM

Wo lebst du und wie bist du eingerichtet?

Ich wohne am Helmholtzplatz in Berlin Prenzlauer Berg, aber ehrlich gesagt möchte ich bald schon wieder umziehen. Viele Freunde und Bekannte sagen mir zwar, dass meine Straße wirklich schön ist, aber ein neuer Kiez wäre sicher auch mal wieder spannend.

Was die Einrichtung angeht, ist es ein Mix aus geradlinigen, farblich gedeckten Möbeln und speziellen farbenfrohen Lieblingsstücken. Ich habe zum Beispiel eine goldgelbe Recamière, dazu eine mattschwarze Leselampe und einen weichen Teppich, plus ein bis zwei Kissen und eine Decke in kühlen Grautönen. Alles passt hervorragend zu meinem dunklen Holzboden. Ansonsten liebe ich sehr große Bilder – egal ob an der Wand oder auf dem Boden – sowie weiße und schwarze Vasen in den unterschiedlichsten Formen. Ich habe lieber gar keine Deckenleuchte statt einer, die mir nicht gefällt, und versuche, kalte Metalltöne zu vermeiden.

Dein perfekter Sonntagmorgen?

Auch wenn Ausschlafen toll ist, mag ich es, möglichst viel vom Tag zu haben. Und da ich unter der Woche oft nicht zu einem großen Frühstück komme, liebe ich es, das am Wochenende nachzuholen. Ein großes, eher herzhaftes Frühstück mit Ei Benedict, Avocado, Lachs oder Bacon und natürlich in Begleitung von guten Freunden. Dann noch ein, zwei Magazine durchstöbern – das klingt für mich nach einem wirklich großartigen Start in den Sonntag!

Liebe Fran, vielen Dank für das Gespräch!

Fran Troisch ist Expertin in unserer Rubrik Wohnideen. Hier findet ihr jede Menge inspirierender Einrichtungsideen, die richtigen Experten für die unterschiedlichsten Projekte und tolle Produkte für euer Zuhause.

Ähnliche Artikel

Kommentare

0
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Loading...