Deutschlands größtes Möbel- und Einrichtungsportal
Finde über 3 Millionen Produkte
Die besten Angebote aus 250 Shops

Die neuen Farben in 2019

von KATJA KEWERITSCH
Sanftes Terrakotta, warmes Karamell und Wellness-Grün – so spektakulär wie die neuen Farben sind auch die neuen Möglichkeiten, sie zu mixen.

Pantone Farbe des Jahres: Living Coral

Mit Living Coral gibt Pantone die Parole des neuen Jahres vor: Lasst uns voll positiver Energie in die Zukunft blicken! Das kräftige, aber dennoch dezente Korallenrot sprüht nur so vor lebensbejahender Leichtigkeit. Die Farbexperten von Pantone ließen sich dabei von der Unterwasserwelt beeinflussen – ein kluger Schachzug, spielt Living Coral damit doch auch auf die umweltbedingten Veränderungen der Ozeane und unser aller Zukunft an. Wie integrierst du Living Coral am besten in dein Zuhause? Du kannst ganz langsam mit einzelnen Accessoires wie KissenKerzenständern oder Körben beginnen. Allerdings flutest du deine Räume mit mehr positiver Energie, wenn du dich entschließt, eine ganze Wand in der neuen Farbe zu streichen. Tipp: Living Coral verträgt sich wunderbar mit Weiß. Akzente in Schwarz lassen den lieblichen Ton erwachsener wirken.

Dulux Farbe des Jahres: Spiced Honey

Auch Dulux schickt uns mit positiver Energie ins neue Jahr. Dafür wählten die Farbexperten einen gleichzeitig natürlichen, zuckersüßen wie eleganten Ton: Spiced Honey. Ein warmes Karamell, das Zuversicht und Tatendrang ausstrahlen soll.

Dabei kannst du den modernen Ton wunderbar mit ganz unterschiedlichen Farbpaletten mixen:

  • In Kombination mit sanftem Rosa, tiefem Schwarz oder kraftvollem Dunkelblau entsteht ein beruhigender Ort zum Nachdenken. Ideale Partner: Mid-Century-Möbel und Textilien mit grafischen Mustern.

  • Romantisches Puderrosa, elegantes Hellgrau sowie gedämpfte Blau- und Grüntöne schaffen gemeinsam mit Spiced Honey einen entspannten Ort zum Träumen. Ideale Partner: weiche Decken, samtige Kissen und verspielte Accessoires.

  • Ein spannender neuer Farbmix entsteht, wenn du Spiced Honey mit intensivem Terrakotta, Waldgrün und Petrol kombinierst. Ideale Partner: außergewöhnliche Accessoires und Urlaubsmitbringsel. 

  • Schwung bringt ein Ensemble aus Spiced Honey und lebhaften Gelb-, Rot- und Orangetönen in dein Zuhause. Zum Erden kannst du ein wenig sanftes Blau oder Grau hinzufügen. Ideale Partner: Accessoires in weiß oder schwarz. 

Grün bleibt – im neuen Mix und mit sanfteren Nuancen

Puh, da können wir wohl alle aufatmen: Nachdem wir uns im vergangenen Jahr dank Botanik-Trend und Urban-Jungle-Look mit Grün eingedeckt haben, geht es auch in diesem Jahr mit dem Naturstil weiter. Ein kräftiges Tannengrün macht sich als Solitär prima an einer Wand – elegant kombiniert mit Möbeln in hellem Grau und einzelnen Accessoires in Weiß und Schwarz. Auch hübsch: ein Mix aus verschiedenen Grüntönen. Dazu passen Möbel aus hellem Holz oder Bambus und natürliche Stoffe wie Leinen oder Baumwolle. Neu in diesem Jahr: pastelliges Grün. Der sanfte Ton wirkt wie ein optisches Spa, macht sich deshalb prima als Wandfarbe im Badezimmer. Für Mutige: ein Mix aus Grün, Rosa und Karamell. Wirkt sehr modern und harmoniert super mit Möbeln und Accessoires im Mid-Century-Style.

Blau inszeniert sich kräftig, warm und geheimnisvoll

Blaue Wandfarbe geht irgendwie immer. Doch in diesem Jahr bewegt sich der Trend weg von pastelligen Softeistönen, hin zu kräftigen, dunklen Tönen. Erstaunlich: In dieser satten Variante wirkt die ansonsten eher kühle Farbe geradezu warm und geheimnisvoll. Am besten eignet sich dieses intensive Blau als Akzentfarbe an einer Wand oder Nische. Du kannst es aber auch als Komplettlook in deinem Zuhause einsetzen. Achte dann auf helle Holzmöbel und gezielt eingesetzte, farbliche Akzente als Gegenpol. So nimmst du dem dunklen Ton seine Strenge.

Gelb: vom Solisten zum harmonischen Teamplayer

Eine Farbe, die vom Frühling und Sommer erzählt, von unbeschwerter Freizeit, lachen und Freiheit. Eine auffällige Farbe, die Aufmerksamkeit garantiert und gerade deshalb so schwer zu kombinieren ist. In diesem Jahr machen wir es uns deshalb ganz einfach: Statt Gelb wie bislang immer nur als satten Eyecatcher vor Grau und Weiß zu inszenieren, kombinieren wir es ganz harmonisch mit seinesgleichen. Als sanfter Vanilleton passt Gelb prima zu Beige, Creme oder Karamell. Dazu Accessoires in Schwarz und du schaffst einen erwachsenen Look, der sehr edel wirkt.

Sanftes Rot belebt Wände und Räume

Die neuen Rottöne changieren zwischen pastelligem Erdbeersorbet und dezentem Terrakotta. Sie sind nicht mehr so knallig und raumgreifend. Deshalb eignen sie sich prima als einzelne Wandfarbe vor allem im Wohn- und Esszimmer, aber auch in Bad, Flur, Küche oder Büro. Ideale Kombi-Partner, wenn du es klassisch liebst: helle Holzmöbel mit viel Grau und Weiß. Mix für Mutige: Rot plus helles Blau und Karamell.

Grau: liebste Lieblingswandfarbe

Grau arbeitet mit allen Finessen: Es vereint die Vorteile von Weiß in sich (neutral, dezent, passt zu allem), setzt aber noch einiges oben drauf. Denn: Grau wirkt nicht nur gemütlich und edel, es punktet auch mit einem mondänen Touch. Zudem kann es einzelne Möbel wunderbar in Szene setzen, z.b. eine weiße Küche oder ein besonders hübsches Mid-Century-Sideboard. Neu ist die Kombination von Grau und Karamell plus Hellblau oder Grün. Ein moderner Mix, bei dem Grau sich freundlich zurückhält, um letztlich die tragende Rolle zu spielen.

Passende Produkte zu den neuen Farben 2019

Nach oben