Kurationen

Cocktailsessel von 150 bis 400 Euro

von Christiane Tillmann

Im Zuge des Retro-Revivals ist auch der zierliche Cocktailsessel wieder schwer angesagt. Eine Auswahl der schönsten und erschwinglichsten Modelle.

Egal, ob Pina Colada, Sex on the Beach oder Kangaroo – auf so einem Cocktailsessel lässt sich gleich jeder Drink ein Schlückchen lässiger genießen. Mit dem großen Comeback des Mid-Century-Looks, den kleinen Möbeln, Servierwagen und Hausbars betritt auch der Cocktailsessel wieder die Einrichtungsbühne.

Vom Durchschnitts-Sessel unterscheidet er sich besonders im Volumen. Cocktailsessel sind insgesamt zierlicher als ihre Polsterverwandtschaft. Die Rückenlehnen sind niedriger und meist – wegen der fehlenden Armlehnen – weit schalenförmig gebogen. Hinzu kommen hohe, schlanke Beine, die dem Sessel noch mehr Leichtigkeit verleihen, weswegen sich diese Sessel besonders gut für kleine Räume eignen oder schön in Gruppen arrangieren lassen.

Der Cocktailsessel erfindet sich neu

Anders als zum Beispiel ein großer Ohrensessel, der Intimität schaffen soll und so prima zum Lesen geeignet ist, gibt sich der Cocktailsessel offen und kommunikativ – als Barmöbel ist er so der perfekte Buddy für gesellige Abende. Dabei unterscheiden sich die neuen Cocktailsessel von den Originalen aus den 50er und 60er Jahren in ihrer Form nur wenig, es sind schon eher die Details wie Farben und Materialien, die dem Sesselchen einen innovativen Twist verleihen.

Cocktailsessel im skandinavischen Mid-Century-Look vor einem Bücherregal
Ein echter Hingucker im skandinavischen Mid-Century-Design: Sessel Floating vom französischen Label Red Edition.
Foto: Red Edition

Pastelltöne wie Mint verpassen dem alten Möbel in Kombination mit naturbelassenen oder weiß lasierten Beinen so beispielsweise einen frischen, nordischen Twist. Schwere Stoffe wie Bouclé oder Samt und dunkle Farben von Brombeer und Petrol bis hin zu Schwarz stehen für ein eher elegantes Ambiente. Knopfheftungen oder gedrechselte Beine mit Rollen verstärken den Vintage-Eindruck zusätzlich.

Neben den angesagten Mid-Century-Cocktailsesseln gibt es natürlich auch noch ganz moderne Varianten, die ohne die typischen Markenzeichen auskommen. So wirken Modelle mit drehbarem Metallfuß und Kunststoff-Sitzschale besonders cool, während sich die klassischen, geschwungen Sessel mit bis zum Boden gepolsterter Rückenlehne in fast jeden Wohnstil integrieren lassen.

Im Aufmacher: Cocktailsessel Elin in verschiedenen Farben von Home24. Foto: Home24

Ähnliche Artikel

Kommentare

0
Weitere Artikel
Loading...